TalaNia’s Gedanken

…hier findet ihr alle meine Texte, die ich auf Facebook gepostet habe. Texte aus der Räucherwelt, Texte aus der Praxis, Themen die mich beschäftigen.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

09 Jan 2020, 19:30

TalaNia

...der Vollmond naht - heute besonders spürbar... ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Jup merkt se auch

ach deshalb 🥴🥴

Ganz heftig, ja

Und ganz alte Themen kamen hoch....

05 Jan 2020, 18:15

TalaNia

Abschlussbotschaft zu den Rauhnächten

Heilige 3 Könige oder die Gaben des Lebens

Als mit deiner Geburt dein Stern am Himmel erschien um den Menschen zu zeigen, das du eingetroffen bist, machte sich die geistige Welt auf, mit dir zu kommunizieren. Doch nicht nur das, sie zeigen dir seither die Geschenke des Lebens, über die du jederzeit verfügen kannst.

Kannst du erkennen, welche es sind? Denke weit, öffne deinen Geist und schaue ins Universum. Was siehst du? Wie weit siehst du? Nimmst du etwas wahr?

Erkenne, dass auch du etwas ganz besonderes bist und es allemal wert bist, Geschenke, die dir gereicht werden, auch anzunehmen. Oftmals sind sie klein und werden von dir übersehen. Nur in den seltensten Fällen sind sie so prägnant, so präsent, dass du gar nicht daran vorbeilaufen kannst.

Uns geht es um die kleinen Geschenke, die Gaben, die deinen Geist erreichen und durch ihn hindurch in dein Herz fließen. Da wäre beispielsweise die Selbstliebe und das Selbstwertgefühl zu nennen... ja, auch das sind Geschenke, die es gilt, als solche zu erkennen. Gern schenken wir auch Vertrauen, dass du natürlich auch an andere verschenken darfst. Die Liste unserer Geschenke an dich ist unendlich, denn täglich kommen neue, kleine Gaben hinzu.

Einsicht, Reflektion und Rückschau, Geduld und Mut - auch das steht auf unserer Liste. Doch wir lassen auch Menschen in dein Leben treten, die du gern als Geschenk ansehen darfst.

Jedoch das größte Geschenk an dich ist das, was du aus unseren Gaben machst... daher erkenne und nimm wahr, was wir dir überreichen <3

(Bild von Gerhard Gellinger auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft #talania #heilige3könige #gabendeslebens
... weiterlesenSee Less

Abschlussbotschaft zu den Rauhnächten

Heilige 3 Könige oder die Gaben des Lebens

Als mit deiner Geburt dein Stern am Himmel erschien um den Menschen zu zeigen, das du eingetroffen bist, machte sich die geistige Welt auf, mit dir zu kommunizieren. Doch nicht nur das, sie zeigen dir seither die Geschenke des Lebens, über die du jederzeit verfügen kannst.

Kannst du erkennen, welche es sind? Denke weit, öffne deinen Geist und schaue ins Universum. Was siehst du? Wie weit siehst du? Nimmst du etwas wahr?

Erkenne, dass auch du etwas ganz besonderes bist und es allemal wert bist, Geschenke, die dir gereicht werden, auch anzunehmen. Oftmals sind sie klein und werden von dir übersehen. Nur in den seltensten Fällen sind sie so prägnant, so präsent, dass du gar nicht daran vorbeilaufen kannst. 

Uns geht es um die kleinen Geschenke, die Gaben, die deinen Geist erreichen und durch ihn hindurch in dein Herz fließen. Da wäre beispielsweise die Selbstliebe und das Selbstwertgefühl zu nennen... ja, auch das sind Geschenke, die es gilt, als solche zu erkennen. Gern schenken wir auch Vertrauen, dass du natürlich auch an andere verschenken darfst. Die Liste unserer Geschenke an dich ist unendlich, denn täglich kommen neue, kleine Gaben hinzu. 

Einsicht, Reflektion und Rückschau, Geduld und Mut - auch das steht auf unserer Liste. Doch wir lassen auch Menschen in dein Leben treten, die du gern als Geschenk ansehen darfst. 

Jedoch das größte Geschenk an dich ist das, was du aus unseren Gaben machst... daher erkenne und nimm wahr, was wir dir überreichen

Comment on Facebook

❤️

Vielen DANK für deine wunderschöne Worte in den Raunächten. Liebe Lisa schön das es dich gibt.❤️🙏😘

Danke 🥰🙏❤😘

04 Jan 2020, 18:40

TalaNia

Das Meer ist eine Göttin

...für einen Herzensmenschen

Tosende Winde überziehen das Meer. Wogen Wellen schlagen ans Ufer, wild, unbändig und frei. Hörst du, wie das Meer sein Lied singt. Ein Lied von Freiheit und von einer unbändigen Lebensfreude. Spüre hinein und entdecke die Energien, die es mit sich trägt. Machtvoll bäumen sich die Wellen auf, schwingen im Takt des Windes hin und her. Rollen mal sanft, mal energisch über alles hinweg-

Sanft streichelt der Wind die Oberfläche des Meeres. Alles ist so ruhig, so friedlich. Kaum eine Bewegung ist wahrzunehmen und man hat fast den Eindruck, als könne man über das Wasser laufen, soviel Sicherheit strahlt es aus. Hörst du vielleicht jetzt das Lied, dass das Meer singt? Es ist leise, lieblich und umhüllend. Du kannst dich nicht abwenden, bist gefangen in der Magie des Moments. Die Energien sind heilig und lichtvoll. Wenn du genau hinhörst, flüster das Meer dir etwas ins Ohr. Kannst du verstehen, was?

Das Meer ist eine Göttin, wie sonst ist diese Kraft anders zu erklären. Eine Kraft, die nichts von einer männlichen Macht inne hat. Eine Kraft, die auch nicht zu unterschätzen ist. Eine Kraft, die aus einer Tiefe zu kommen scheint, in der alles möglich ist. Eine Kraft, die dich vergessen lässt oder dich erinnert, ganz so, wie es eben in diesem einen Moment, an dem du am Meer bist, für dich richtig ist. Eine Kraft, die dich weinen lässt, weil du vielleicht erkennst, das selbige in dir steckt. Eine Kraft, der du dich anvertrauen kannst, weil sie dich versteht. Eine Kraft, der du alles übergeben kannst, weil du genau weißt, mit welcher Behutsamkeit alles aufgenommen, aufgefangen wird, auch wenn es schmerzhaft ist.

Das Meer ist eine Göttin, wie sonst ist das alles zu erklären...<3

(Bild von kordula vahle auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Das Meer ist eine Göttin

...für einen Herzensmenschen

Tosende Winde überziehen das Meer. Wogen Wellen schlagen ans Ufer, wild, unbändig und frei. Hörst du, wie das Meer sein Lied singt. Ein Lied von Freiheit und von einer unbändigen Lebensfreude. Spüre hinein und entdecke die Energien, die es mit sich trägt. Machtvoll bäumen sich die Wellen auf, schwingen im Takt des Windes hin und her. Rollen mal sanft, mal energisch über alles hinweg-

Sanft streichelt der Wind die Oberfläche des Meeres. Alles ist so ruhig, so friedlich. Kaum eine Bewegung ist wahrzunehmen und man hat fast den Eindruck, als könne man über das Wasser laufen, soviel Sicherheit strahlt es aus. Hörst du vielleicht jetzt das Lied, dass das Meer singt? Es ist leise, lieblich und umhüllend. Du kannst dich nicht abwenden, bist gefangen in der Magie des Moments. Die Energien sind heilig und lichtvoll. Wenn du genau hinhörst, flüster das Meer dir etwas ins Ohr. Kannst du verstehen, was?

Das Meer ist eine Göttin, wie sonst ist diese Kraft anders zu erklären. Eine Kraft, die nichts von einer männlichen Macht inne hat. Eine Kraft, die auch nicht zu unterschätzen ist. Eine Kraft, die aus einer Tiefe zu kommen scheint, in der alles möglich ist. Eine Kraft, die dich vergessen lässt oder dich erinnert, ganz so, wie es eben in diesem einen Moment, an dem du am Meer bist, für dich richtig ist. Eine Kraft, die dich weinen lässt, weil du vielleicht erkennst, das selbige in dir steckt. Eine Kraft, der du dich anvertrauen kannst, weil sie dich versteht. Eine Kraft, der du alles übergeben kannst, weil du genau weißt, mit welcher Behutsamkeit alles aufgenommen, aufgefangen wird, auch wenn es schmerzhaft ist.

Das Meer ist eine Göttin, wie sonst ist das alles zu erklären...

Comment on Facebook

Oh ja🥰

Tut gut. Danke 🙏

So ist es...

Sehr schön 🙏❤

04 Jan 2020, 18:24

TalaNia

Botschaft zur 12. Rauhnacht

Hollanacht - Wotan - Perchten

Nun hat das wilde Treiben begonnen... noch einmal toben sie am Himmel... Wotan und sein wildes Gefolge, die Perchten mit ihrer wilden Schar, Frau Holle mit ihren Gestalten. Sie fangen ein, strafen oder belohnen.

Fühle die Stille in dir... die Stille vor dem Sturm. Suchst du Schutz oder erhältst du den Segen. Bist du reinen Herzens oder führst du etwas im Schilde. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich zu offenbaren, sich zu bekennen. Zu allererst dir selbst.

Nun hast du vorerst zum letzten Mal in diesen Nächten die Möglichkeit, Altes zu bereinigen und Neues willkommen zu heißen. Überdenke die letzten Nächte, war alles so, wie du es dir erhofft, dir vorgestellt hast? Heute kannst du nochmal darum bitten, Veränderungen herbei zu führen.

Mache ein Ritual, umgib dich mit den Dingen, die dir Schutz und Reinigung geben. Lege den Mantel der Falschheit ab und kleide dich mit Offenheit, Klarheit und Ehrlichkeit. Überdenke nun noch einmal dein Ich. Wie fühlst du dich an? Wie fühlst du dich in dir selbst... mit dir selbst. Sei absolut ehrlich zu dir, keinem ist mehr damit geholfen als dir selbst.

Öffne deine Augen und lasse deine Seele durch sie hindurch sehen - was sieht sie. Öffne die Tore deines Herzens und lasse deine Seele hindurchgehen. Öffne dein Sein und deine Seele wird es dir mit Licht, Wärme und Liebe danken. Dann offenbart sich dir wieder ein wenig mehr des alten Wissens, dass in deinen Tiefen ruht.

Sei neugierig, was sich dir zeigt. Sei offen, auch wenn es etwas ist, womit du nicht gerechnet hast, was vielleicht bisher nicht für dich in Frage kam. Sei bereit, den Schritt zu machen, den Schritt, der dich in dieses junge, neue Jahr führt in dem du zeigen kannst, wer und was du bist... wer und was du nicht bist...

In dem du dich selbst wieder ein Stück mehr entdecken kannst, in dem du vielleicht deine Aufgabe/n erkennst, in dem du vielleicht bereit bist, dich nicht in den Fallstricken anderer zu verheddern. Auch wenn du mit allem was ist verbunden bist, bedeutet es nicht, gefangen zu sein. Du kannst jederzeit den Knoten der Verbindung lösen und dich mit einem anderen Knotenpunkt verbinden.

Lausche nun dem Sturm, der über dir im Himmel tobt. Bleibe ruhig sitzen und beginne dein Gespräch mit der geistigen Welt. In dieser Nacht verstehst du sie vielleicht so klar wie nie - probiere es aus. Langsam schließen sich die Tore der Anderswelt wieder. Doch wenn du reinen Herzens bist, werden sie dir jederzeit zur Seite stehen <3

(Bild #7483241 auf canstockphoto)

#rauhnachtbotschaft12 #talania #geistigeWelt #hollanacht
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 12. Rauhnacht

Hollanacht - Wotan - Perchten

Nun hat das wilde Treiben begonnen... noch einmal toben sie am Himmel... Wotan und sein wildes Gefolge, die Perchten mit ihrer wilden Schar, Frau Holle mit ihren Gestalten. Sie fangen ein, strafen oder belohnen. 

Fühle die Stille in dir... die Stille vor dem Sturm. Suchst du Schutz oder erhältst du den Segen. Bist du reinen Herzens oder führst du etwas im Schilde. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich zu offenbaren, sich zu bekennen. Zu allererst dir selbst. 

Nun hast du vorerst zum letzten Mal in diesen Nächten die Möglichkeit, Altes zu bereinigen und Neues willkommen zu heißen. Überdenke die letzten Nächte, war alles so, wie du es dir erhofft, dir vorgestellt hast? Heute kannst du nochmal darum bitten, Veränderungen herbei zu führen. 

Mache ein Ritual, umgib dich mit den Dingen, die dir Schutz und Reinigung geben. Lege den Mantel der Falschheit ab und kleide dich mit Offenheit, Klarheit und Ehrlichkeit. Überdenke nun noch einmal dein Ich. Wie fühlst du dich an? Wie fühlst du dich in dir selbst... mit dir selbst. Sei absolut ehrlich zu dir, keinem ist mehr damit geholfen als dir selbst. 

Öffne deine Augen und lasse deine Seele durch sie hindurch sehen - was sieht sie. Öffne die Tore deines Herzens und lasse deine Seele hindurchgehen. Öffne dein Sein und deine Seele wird es dir mit Licht, Wärme und Liebe danken. Dann offenbart sich dir wieder ein wenig mehr des alten Wissens, dass in deinen Tiefen ruht. 

Sei neugierig, was sich dir zeigt. Sei offen, auch wenn es etwas ist, womit du nicht gerechnet hast, was vielleicht bisher nicht für dich in Frage kam. Sei bereit, den Schritt zu machen, den Schritt, der dich in dieses junge, neue Jahr führt in dem du zeigen kannst, wer und was du bist... wer und was du nicht bist...

In dem du dich selbst wieder ein Stück mehr entdecken kannst, in dem du vielleicht deine Aufgabe/n erkennst, in dem du vielleicht bereit bist, dich nicht in den Fallstricken anderer zu verheddern. Auch wenn du mit allem was ist verbunden bist, bedeutet es nicht, gefangen zu sein. Du kannst jederzeit den Knoten der Verbindung lösen und dich mit einem anderen Knotenpunkt verbinden. 

Lausche nun dem Sturm, der über dir im Himmel tobt. Bleibe ruhig sitzen und beginne dein Gespräch mit der geistigen Welt. In dieser Nacht verstehst du sie vielleicht so klar wie nie - probiere es aus. Langsam schließen sich die Tore der Anderswelt wieder. Doch wenn du reinen Herzens bist, werden sie dir jederzeit zur Seite stehen

04 Jan 2020, 13:16

TalaNia

...bis vor kurzem wusste ich noch nicht einmal, was man mit einer Mala so alles anfangen kann. Dann ist die erste bei mir eingezogen und hat sehr viel mit mir gemacht. Ich habe sie sogar jetzt, im Urlaub dabei, weil ich ihre Unterstützung spüre und auch absolut genieße. Dann wurde ich ein zweites Mal gerufen und habe mir von Andrea eine Mala anfertigen lassen... ich kann es kaum erwarten, sie in den Händen zu halten. Meine Göttin hat sich Zeit gelassen, doch bald ist sie bei mir...

Ich kann die Malamanufaktur von Andrea nur jedem ans Herz legen. Ihre Liebe zu dem, was sie tut und wie sie es für die Menschen tut ist spürbar. Schön, dass es Menschen wie Andrea gibt... Danke <3SEELEN-MALA für ein wundervolles Wesen...❤️

Danke für Dein Vertrauen🙏🏻🙏🏻🙏🏻

Gerne knote ich auch Deine ganz persönliche Seelen-Mala...❤️

Eine SEELEN-MALA besteht allerdings nicht aus Deinen Wunschsteinen, sondern DEINE SEELE bestimmt, was sie gerne möchte...

Deshalb sieht Deine Mala manchmal ganz anders aus, als DU es möchtest...

Ich gehe dabei mit meinen Spirits auf Reisen und lass mich zu Deiner Mala führen.

Anschließend kannst Du natürlich entscheiden, ob Du die Mala so haben möchtest .❤️

Gerne stehe ich Dir bei Fragen zur Verfügung ❤️❤️❤️
... weiterlesenSee Less

...bis vor kurzem wusste ich noch nicht einmal, was man mit einer Mala so alles anfangen kann. Dann ist die erste bei mir eingezogen und hat sehr viel mit mir gemacht. Ich habe sie sogar jetzt, im Urlaub dabei, weil ich ihre Unterstützung spüre und auch absolut genieße. Dann wurde ich ein zweites Mal gerufen und habe mir von Andrea eine Mala anfertigen lassen... ich kann es kaum erwarten, sie in den Händen zu halten. Meine Göttin hat sich Zeit gelassen, doch bald ist sie bei mir...

Ich kann die Malamanufaktur von Andrea nur jedem ans Herz legen. Ihre Liebe zu dem, was sie tut und wie sie es für die Menschen tut ist spürbar. Schön, dass es Menschen wie Andrea gibt... Danke

Comment on Facebook

...und nein, die oben abgebildete Mala ist nicht die meine... 😉

Ich bin gerade auch im Mala-Fieber. Es ist unglaublich wie kraftvoll sie sind, wenn sie mit der richtigen Absicht gefertigt werden. Ich beziehe die Elemente mit ein. Feuer, Wasser und Luft sind schon fertig. Erde und Äther in der Planung. Sie werden lebendig und zu einem kraftvollen Werkzeug. Musste schon die Erfahrung machen, dass es nicht ratsam ist sie nur zu tragen weil sie hübsch sind. 🙂 Zumindest nicht, wenn sie die Energie der Elemente tragen. Das kann dann schon mal sehr turbolent werden. 🌪😂

Oh, liebe Lisa, Du bist ja wundervoll.🙏🏻. Ich danke Dir sehr für Dein Vertrauen. Die Malas für Dich haben mir sehr große Freude bereitet.❤️ Habe die Göttin heute zur Post gebracht. Alles Liebe Andrea ❤️❤️❤️❤️

03 Jan 2020, 15:15

TalaNia

Botschaft zur 11. Rauhnacht

Transformation - Wandlung - Verwandlung - Umwandlung

Traue dich, nimm all deinen Mut zusammen und...

ja was - beginne nun ernsthaft mit deiner Rückschau. Was und oder wer gehört nicht mehr zu dir? Was belastet dich, hängt schwer an dir? Öffne deine Augen, lausche den Worten deiner Seele, höre auf deine Intuition...

Alles ist im Wandel. Du auch, denn ständig geschieht Neues, jede Sekunde verändert etwas im Leben, lässt erkennen und aufhorchen. Du, nur du führst Veränderungen herbei. Doch du bist nicht allein. Um dich herum sind Menschen, die dich begleiten, dir nahe stehen, dich unterstützen und die reinen Herzens sind. Doch erkennen darfst du und dann um Hilfe bitten...

Es gilt nun alles zu Überdenken und es in Frieden und mit Liebe zu entlassen. Auch wenn es schmerzhaft ist, manchmal sind diese Schritte notwendig, um wieder atmen zu können.

Mutter Erde steht bereit, die Kraft des Meeres und des Windes sind an deiner Seite. Entzünde das Feuer der Erkenntnis und du bist bereit. Übergebe alles und es wird transformiert, wenn du darum bittest. Beschreite den Weg der Wandlung, des Überdenkens, des Handels und des Aufatmens. Spüre die Befreiuung, fühle die Verwandlung deines Selbst. Laufe ihr mit ausgebreiteten Armen, mit Licht und Liebe im Herzen entgegen, damit steht deiner Neugeburt, die du nach jeder Transformation durchläufst, nichts mehr im Wege. Breite deine Flügel aus, fliege. Mut ist nicht mehr nötig, denn die Angst ist fort - du bist frei...

Traue dich nun, mache dich auf den Weg der Wandlung <3

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft11 #talania #geistigeWelt #transformation
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 11. Rauhnacht

Transformation - Wandlung - Verwandlung - Umwandlung

Traue dich, nimm all deinen Mut zusammen und...

ja was - beginne nun ernsthaft mit deiner Rückschau. Was und oder wer gehört nicht mehr zu dir? Was belastet dich, hängt schwer an dir? Öffne deine Augen, lausche den Worten deiner Seele, höre auf deine Intuition...

Alles ist im Wandel. Du auch, denn ständig geschieht Neues, jede Sekunde verändert etwas im Leben, lässt erkennen und aufhorchen. Du, nur du führst Veränderungen herbei. Doch du bist nicht allein. Um dich herum sind Menschen, die dich begleiten, dir nahe stehen, dich unterstützen und die reinen Herzens sind. Doch erkennen darfst du und dann um Hilfe bitten...

Es gilt nun alles zu Überdenken und es in Frieden und mit Liebe zu entlassen. Auch wenn es schmerzhaft ist, manchmal sind diese Schritte notwendig, um wieder atmen zu können. 

Mutter Erde steht bereit, die Kraft des Meeres und des Windes sind an deiner Seite. Entzünde das Feuer der Erkenntnis und du bist bereit. Übergebe alles und es wird transformiert, wenn du darum bittest. Beschreite den Weg der Wandlung, des Überdenkens, des Handels und des Aufatmens. Spüre die Befreiuung, fühle die Verwandlung deines Selbst. Laufe ihr mit ausgebreiteten Armen, mit Licht und Liebe im Herzen entgegen, damit steht deiner Neugeburt, die du nach jeder Transformation durchläufst, nichts mehr im Wege. Breite deine Flügel aus, fliege. Mut ist nicht mehr nötig, denn die Angst ist fort - du bist frei...

Traue dich nun, mache dich auf den Weg der Wandlung

Comment on Facebook

Schon interessant, bevor ich deinen Post gelesen habe, habe ich Rückschau gehalten und mich von Menschen getrennt, für die ich immer nur gut war, wenn es ums helfen ging. Und danach war ich kein Thema mehr....Danke für diesen Lernprozess 🙏. Danke dir, liebe TalaNia für deine täglichen Botschaften 🙏🙏🙏

Ja das geht mir heute schon den ganzen Tag im Kopf rum. ♥️🙏

Roswita Dingarten

Darleen Schütz ❤

02 Jan 2020, 14:03

TalaNia

Botschaft zur 10. Rauhnacht

Vom Geben & Nehmen.... vom Schenken & Annehmen

Schau sie dir an, die Geschenke des Lebens... die Aufmerksamkeiten... die Herzöffner... die wunderschönen Gefühle, die beim Geben und Nehmen als Wärme in dein Herz fließen.

Schau hin, welche Gaben des Lebens du zu jeder Zeit erhältst. Löse dich von dem Gedanken, nur zu schenken. Alles erfolgt stets im Ausgleich - das eine geht nur eine begrenzte Zeit ohne das andere. Nimmst du nicht an, was willst du dann geben? Das wird besonders wichtig, wenn es um die Liebe, um Wärme und Zuneigung geht. Warum... frage dich, ob du diese genannten Dinge lieber gibst und ob du sie auch offenen Herzens, voller Freude und Dankbarkeit annehmen kannst.... Nein, damit hast du es schwer? Dann schaue hin, öffne deine Herzenstüren und frage dich, woran das liegt. Entferne die Schleier, die Schatten und lasse das Licht herein. Denn mit dem Annehmen kommt unendlich Licht und Wärme hinein in dein Feld. Licht und Wärme, die du durchaus auch wieder verschenken kannst. Erkennst du das Zusammenspiel und wie wichtig es ist, nicht nur zu Geben, sondern auch zu nehmen - anzunehmen.

Erkenne die Geschenke, die dir zuteil werden. Von Menschen... Situationen... Wundern. Alles hat seinen Sinn, so auch das, was du gibst, was du nimmst. Das größte Geschenk bist du... für dich selbst.... für andere. Manche erkennen das, andere gehen vorbei, doch auch das ist gut und richtig. Gibst du zu oft, geht dir die Kraft aus. Nimmst du zuviel ohne einen Ausgleich zu schaffen, verlierst du die Kontrolle...

Geben und nehmen hat viel mit Achtsamkeit zu tun. Zu erkennen, was jetzt gerade in diesem Moment passend ist... wer gerade was von dir benötigt... mit welchen Worten dein Herz spricht, dein Gefühl. Wie dicht zu bei jemanden bist oder wie weit entfernt.

Das größte Geschenk ist die Liebe. Nimm sie an, gib sie weiter, mehr braucht es nicht, um dich zum Strahlen zu bringen <3

(Bild von Bruno Glätsch auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft10 #talania #geistigeWelt #geschenkedeslebens
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 10. Rauhnacht

Vom Geben & Nehmen.... vom Schenken & Annehmen

Schau sie dir an, die Geschenke des Lebens... die Aufmerksamkeiten... die Herzöffner... die wunderschönen Gefühle, die beim Geben und Nehmen als Wärme in dein Herz fließen.

Schau hin, welche Gaben des Lebens du zu jeder Zeit erhältst. Löse dich von dem Gedanken, nur zu schenken. Alles erfolgt stets im Ausgleich - das eine geht nur eine begrenzte Zeit ohne das andere. Nimmst du nicht an, was willst du dann geben? Das wird besonders wichtig, wenn es um die Liebe, um Wärme und Zuneigung geht. Warum... frage dich, ob du diese genannten Dinge lieber gibst und ob du sie auch offenen Herzens, voller Freude und Dankbarkeit annehmen kannst.... Nein, damit hast du es schwer? Dann schaue hin, öffne deine Herzenstüren und frage dich, woran das liegt. Entferne die Schleier, die Schatten und lasse das Licht herein. Denn mit dem Annehmen kommt unendlich Licht und Wärme hinein in dein Feld. Licht und Wärme, die du durchaus auch wieder verschenken kannst. Erkennst du das Zusammenspiel und wie wichtig es ist, nicht nur zu Geben, sondern auch zu nehmen - anzunehmen.

Erkenne die Geschenke, die dir zuteil werden. Von Menschen... Situationen... Wundern. Alles hat seinen Sinn, so auch das, was du gibst, was du nimmst. Das größte Geschenk bist du... für dich selbst.... für andere. Manche erkennen das, andere gehen vorbei, doch auch das ist gut und richtig. Gibst du zu oft, geht dir die Kraft aus. Nimmst du zuviel ohne einen Ausgleich zu schaffen, verlierst du die Kontrolle...

Geben und nehmen hat viel mit Achtsamkeit zu tun. Zu erkennen, was jetzt gerade in diesem Moment passend ist...  wer gerade was von dir benötigt... mit welchen Worten dein Herz spricht, dein Gefühl. Wie dicht zu bei jemanden bist oder wie weit entfernt. 

Das größte Geschenk ist die Liebe. Nimm sie an, gib sie weiter, mehr braucht es nicht, um dich zum Strahlen zu bringen

Comment on Facebook

Das hat grad mitten ins Herz getroffen Danke ❤️

01 Jan 2020, 17:50

TalaNia

Botschaft zur 9. Rauhnacht

Zeit der Stille
Atme tief ein und wieder aus. Höre in dich hinein, was hörst du? Sind die Stimmen in dir laut, deine Gedanken vielfältiger Art? Oder hörst du... nichts?

Was ist in dir gerade los, kannst du das sagen? Es ist Zeit, Zeit in die Stille zu gehen, Zeit, in der das Außen in deinem Innen keinen Platz hat. Die Zeit der Stille ist wie ein ruhiges Meer. Alles scheint geklärt, aufgeräumt. Emotionen liegen unter dem Mantel der Ruhe, nichts wird aufgewühlt, denn das einzige worauf es ankommt ist die Stille.

Doch was bedeutet das? Stille... Ruhe... leise... nichts hören... nichts tun... einfach nur sein. SEI einfach du in diesem Moment. In diesem einen Moment, der eine Ewigkeit sein kann. Der die raue See in dir besänftigt, die Wogen glättet. Dieser eine Moment, in der deine Seele... nichts tut, keine Verantwortung trägt, dich nicht führt...

Für deine Seele ist es wie ein Auftanken, ein Durchatmen von allem, was du mit Körper und Geist vorlegst. Damit auch dein Körper zur Ruhe kommt und dein Geist von seinen Aufgaben entbunden wird. Kraft und Antrieb entstehen aus dieser Zeit neu. Energien bauen sich aus der Stille auf, Ideen, Visionen und Körperkraft erscheinen wie neu geboren.

Nicht nur in der Zeit der Rauhnächte ein wichtiges Gut, dessen du dir jederzeit bewusst sein solltest. Gehst du in die Zeit der Stille, nimmst du dich wahr, bist achtsam mit dir. Du siehst, Wahrnehmung und Achtsamkeit verfolgen dich regelrecht. Doch mit ein wenig Übung sollten dir die wichtigen Lebenslektionen ins Blut übergehen.

So wie nach der Aussaat auf den Feldern und dem Bewässern eine Zeit der Ruhe nötig ist, damit die Samen aufgehen können, so nimm auch dir diese Zeit. Du wirst erkennen, mit welcher Stärke und Kraft, mit welcher neuen Energie du wieder beginnst, im Lebensrad deine Kreise zu ziehen <3

(Bild von Lothar Dieterich auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft9 #talania #geistigeWelt
... weiterlesenSee Less

01 Jan 2020, 9:32

TalaNia

Sternenstunden

Gestern Nacht hatte ich eine Vision. Eine Vision, die mir den Moment ins Gedächtnis gerufen hat.... ich bin eine sehr reiche Menschin.

Um 00:00 Uhr stand ich an einem Ort, an dem ich sonst nicht stehe - schon gar nicht um diese Uhrzeit. Die Sterne am Himmel zeichneten ein Bild, sie waren so klar, so zum Greifen nahe. Die Sternzeichen zeigten sich in aller Pracht, es war ein sehr berührender Moment. Denn alles was am Himmel leuchtete schien mir zuzurufen "...öffne deine Augen, dein Herz, sei auch du der Stern, der alles zum Leuchten bringt". In den Sekunden die folgten zog eine innere Ruhe ein, die mir aufzeigte, wie wichtig wir alle sind, wie wichtig ich bin, wie richtig ich bin. Ich darf all das sein, was ich schon bin und noch viel mehr. Ich darf Menschen lieben, die auch mich lieben (ja, ich kann sage, ich weiß das), ich darf Menschen begleiten, die auch mich begleiten, ich darf mir aussuchen, wen ich in mein Leben lasse und wen ich bitte, weiter zu gehen - nicht bei mir anzuhalten. Ich darf das tun, wozu ich hier bin - auch wenn ich es erst sehr spät erkannt haben bzw. erkennen durfte.

Überall am Himmel war Licht - Sternenlicht. Wie wunderbar. Die Menschen und Tiere, die diese Welt verlassen und die mir etwas bedeutet haben, habe ich alle als Stern platziert - schon vor langer Zeit. Auch sie leuchteten - wie ich fand - besonders hell in diesem Moment.

Ich bin sehr dankbar für diesen einen Moment. Unsere Hündin hat diese Nacht hervorragend gemeistert. Unsere Erwartungen eines angespannten Abends, einer angespannten Nacht hielten nicht stand und fielen wie ein Kartenhaus zusammen. Meine schamanischen Reisen in ihr Feld haben wohl viel dazu beigetragen, es hat sich viel gezeigt und ich durfte lernen. Auch, dass ich alles so nehmen darf, wie es sich zeigt und dafür öffnet sich mein Herz voller Dankbarkeit. Alles ist richtig und ich werde weitergehen. Mit all dem Schmerz und der Freude, denn ich weiß, wen ich an meiner Seite habe <3

(Bild von geralt auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Sternenstunden

Gestern Nacht hatte ich eine Vision. Eine Vision, die mir den Moment ins Gedächtnis gerufen hat.... ich bin eine sehr reiche Menschin.

Um 00:00 Uhr stand ich an einem Ort, an dem ich sonst nicht stehe - schon gar nicht um diese Uhrzeit. Die Sterne am Himmel zeichneten ein Bild, sie waren so klar, so zum Greifen nahe. Die Sternzeichen zeigten sich in aller Pracht, es war ein sehr berührender Moment. Denn alles was am Himmel leuchtete schien mir zuzurufen ...öffne deine Augen, dein Herz, sei auch du der Stern, der alles zum Leuchten bringt.  In den Sekunden die folgten zog eine innere Ruhe ein, die mir aufzeigte, wie wichtig wir alle sind, wie wichtig ich bin, wie richtig ich bin. Ich darf all das sein, was ich schon bin und noch viel mehr. Ich darf Menschen lieben, die auch mich lieben (ja, ich kann sage, ich weiß das), ich darf Menschen begleiten, die auch mich begleiten, ich darf mir aussuchen, wen ich in mein Leben lasse und wen ich bitte, weiter zu gehen - nicht bei mir anzuhalten. Ich darf das tun, wozu ich hier bin - auch wenn ich es erst sehr spät erkannt haben bzw. erkennen durfte. 

Überall am Himmel war Licht - Sternenlicht. Wie wunderbar. Die Menschen und Tiere, die diese Welt verlassen und die mir etwas bedeutet haben, habe ich alle als Stern platziert - schon vor langer Zeit. Auch sie leuchteten - wie ich fand - besonders hell in diesem Moment. 

Ich bin sehr dankbar für diesen einen Moment. Unsere Hündin hat diese Nacht hervorragend gemeistert. Unsere Erwartungen eines angespannten Abends, einer angespannten Nacht hielten nicht stand und fielen wie ein Kartenhaus zusammen. Meine schamanischen Reisen in ihr Feld haben wohl viel dazu beigetragen, es hat sich viel gezeigt und ich durfte lernen. Auch, dass ich alles so nehmen darf, wie es sich zeigt und dafür öffnet sich mein Herz voller Dankbarkeit. Alles ist richtig und ich werde weitergehen. Mit all dem Schmerz und der Freude, denn ich weiß, wen ich an meiner Seite habe

Comment on Facebook

Es bewirkt so unwahrscheinlich viel... Wenn ich sehe, daß Esteban vor 3 Jahren noch in Panik geriet und die letzten 2 Jahre deutlich entspannter war und auch dieses gemeistert hat... Ist beeindruckend, was unsere Arbeit bewirken darf. Ein wundervolles neues Jahr, wünsche ich euch✨

Wünsche euch ein wunderbares frohes neues Jahr.... Wir haben mit Bea und unseren 5 Fellnasen gefeiert und es war auch alles wunderbar entspannt ❤️

🥰

Da freu ich mich sehr...

Sehr schöne Vision.

View more comments

31 Dez 2019, 17:26

TalaNia

Botschaft zur 8. Rauhnacht

Kraft & Fülle

Mein Name ist Lilith, heute spreche ich zu dir. Deine Kraft kommt ganz aus der Tiefe, aus deinem Inneren. Diese Kraft ist es, die dich trägt und vorantreibt... wie ein Schiff auf dem Fluss deines Lebens. Mit und durch diese Kraft kommt die Fülle, die Erfüllung in dein Leben, denn du bist der Auslöser von allem.

Du bist derjenige, dem alles gelingt, wenn du an dich glaubst. Du erkennst, dass Fülle vielfältiger Natur sein kann und es liegt an dir, der Fülle deine Erfüllung zu geben.

Deine Visionen und Pläne, Aufgaben und Entscheidungen hängen davon ab, wie sehr du dir selbst und auch den Menschen um dich herum... den Menschen in deinem engsten Kreis vertrauen kannst.

Mit der entsprechenden Sorgfalt und Achtsamkeit wirst du wahrnehmen, was echt ist oder was sich im falschen Gewand zeigt. Bevor du reagierst, denke nach, folge deiner Intuition. Spüre Dankbarkeit für das Erkennen und richte dich danach.

Deine Aufgaben haben nicht immer etwas mit deinen Wünschen oder Plänen zu tun. Suche deinen sicheren Hafen auf, wenn der Sturm zu stark wird und warte ab. Denn nur so wird deine Kraft nicht schwinden. Sei ein treuer Begleiter, so wie auch du treue Begleiter zur Seite hast, auf die du dich verlassen kannst. Auch sie sind ein sicherer Ankerplatz deines Schiffes, deines Seins. Starte, wenn der Sturm sich gelegt hat und schöpfe aus deiner Kraft, um zu der Erfüllung zu gelangen, die für dich vorgesehen ist. Doch hab acht - oftmals schimmert etwas oder jemand wie Gold... lasse dich nicht blenden vom äußeren Schein.

Gehe in Liebe deinen Weg. Gib alles und nimm dankbar entgegen - nur durch dieses Gleichgewicht erkennst du, was Fülle, was Erfüllung bedeutet. Erkenne die Fülle in deinem Sein, in den Menschen, in tiefen Beziehungen, die oft mehr sind als Freundschaft oder Partnerschaft.

Erkenne die Fülle in deinem Tun und das Ergebnis daraus. Nimm das Kraftpotential wahr, das in dir steckt und begibt dich auf deinen Weg <3

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft8 #talania #geistigeWelt
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 8.  Rauhnacht

Kraft & Fülle

Mein Name ist Lilith, heute spreche ich zu dir. Deine Kraft kommt ganz aus der Tiefe, aus deinem Inneren. Diese Kraft ist es, die dich trägt und vorantreibt... wie ein Schiff auf dem Fluss deines Lebens. Mit und durch diese Kraft kommt die Fülle, die Erfüllung in dein Leben, denn du bist der Auslöser von allem.

Du bist derjenige, dem alles gelingt, wenn du an dich glaubst. Du erkennst, dass Fülle vielfältiger Natur sein kann und es liegt an dir, der Fülle deine Erfüllung zu geben. 

Deine Visionen und Pläne, Aufgaben und Entscheidungen hängen davon ab, wie sehr du dir selbst und auch den Menschen um dich herum... den Menschen in deinem engsten Kreis vertrauen kannst. 

Mit der entsprechenden Sorgfalt und Achtsamkeit wirst du wahrnehmen, was echt ist oder was sich im falschen Gewand zeigt. Bevor du reagierst, denke nach, folge deiner Intuition. Spüre Dankbarkeit für das Erkennen und richte dich danach. 

Deine Aufgaben haben nicht immer etwas mit deinen Wünschen oder Plänen zu tun. Suche deinen sicheren Hafen auf, wenn der Sturm zu stark wird und warte ab. Denn nur so wird deine Kraft nicht schwinden. Sei ein treuer Begleiter, so wie auch du treue Begleiter zur Seite hast, auf die du dich verlassen kannst. Auch sie sind ein sicherer Ankerplatz deines Schiffes, deines Seins. Starte, wenn der Sturm sich gelegt hat und schöpfe aus deiner Kraft, um zu der Erfüllung zu gelangen, die für dich vorgesehen ist. Doch hab acht - oftmals schimmert etwas oder jemand wie Gold... lasse dich nicht blenden vom äußeren Schein.

Gehe in Liebe deinen Weg. Gib alles und nimm dankbar entgegen - nur durch dieses Gleichgewicht erkennst du, was Fülle, was Erfüllung bedeutet. Erkenne die Fülle in deinem Sein, in den Menschen, in tiefen Beziehungen, die oft mehr sind als Freundschaft oder Partnerschaft. 

Erkenne die Fülle in deinem Tun und das Ergebnis daraus. Nimm das Kraftpotential wahr, das in dir steckt und begibt dich auf deinen Weg

30 Dez 2019, 17:29

TalaNia

Botschaft zur 7. Rauhnacht

Blick in die Zukunft - Orakeln

Was hältst du davon, einen Blick in die Zukunft zu werfen? Vielleicht hast du eine Vorliebe für Karten, dann nutze diese. Vielleicht sprechen Runen, Kräuter oder eine Glaskugel zu dir. Egal was es ist, lasse dich nun ein.

Mache dich frei von Erwartungen oder Wünschen, räume dein Innerstes auf und sei bereit, dich führen und leiten zu lassen. Entspanne dich, schließe die Augen und fühle die Magie und die Kraft deines Orakels. Hören hin, was es dir zu sagen hat. Nimm alles in dich auf - werte nicht. Warte ab, bis alle Stimmen verklungen sind und schreibe alles nieder.

Es geht nicht darum, alles zu glauben oder nicht, schreibe auf, was dir zugetragen wurde. Wunder geschehen, auf die eine oder andere Art und ganz ohne dein Zutun. So wird es für dein kommendes Jahr mal auf- und mal abgehen. Fühle hinein, was du in den Topf deines Orakels noch dazutun kannst, damit sich die Weissagungen erfüllen oder was du benötigst, um Dinge... Ereignisse abzuwenden. Das kommende Jahr wird viel für jeden von euch bereit halten. Es kommt auf dich an, wie du dich auf dem Fluss deines Lebens bewegst.

Räume deine Gedanken auf. Sage nicht "das glaube ich nicht"... denn damit machst du die Türen zu, schon bevor etwas beginnen kann. Sei achtsam mit den Worten "das schaffe ich leicht"... oftmals sieht es "nur" so aus und dann versteckt sich vieles mehr dahinter.

Sei dankbar für alles, was sich zeigt. Nimm zur Kenntnis und dann entspanne dich. Löse dich von dem Gedanken, dass alles auf Erfüllung gerichtet ist, denn darauf kommt es nicht an. Je losgelöster du bist, um so besser erkennst du die Richtung, die dein Orakel darstellt... <3

(Bild von Mystic Art Design auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft7 #talania #geistigeWelt
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 7. Rauhnacht

Blick in die Zukunft - Orakeln

Was hältst du davon, einen Blick in die Zukunft zu werfen? Vielleicht hast du eine Vorliebe für Karten, dann nutze diese. Vielleicht sprechen Runen, Kräuter oder eine Glaskugel zu dir. Egal was es ist, lasse dich nun ein. 

Mache dich frei von Erwartungen oder Wünschen, räume dein Innerstes auf und sei bereit, dich führen und leiten zu lassen. Entspanne dich, schließe die Augen und fühle die Magie und die Kraft deines Orakels. Hören hin, was es dir zu sagen hat. Nimm alles in dich auf - werte nicht. Warte ab, bis alle Stimmen verklungen sind und schreibe alles nieder.

Es geht nicht darum, alles zu glauben oder nicht, schreibe auf, was dir zugetragen wurde. Wunder geschehen, auf die eine oder andere Art und ganz ohne dein Zutun. So wird es für dein kommendes Jahr mal auf- und mal abgehen. Fühle hinein, was du in den Topf deines Orakels noch dazutun kannst, damit sich die Weissagungen erfüllen oder was du benötigst, um Dinge... Ereignisse abzuwenden. Das kommende Jahr wird viel für jeden von euch bereit halten. Es kommt auf dich an, wie du dich auf dem Fluss deines Lebens bewegst. 

Räume deine Gedanken auf. Sage nicht das glaube ich nicht... denn damit machst du die Türen zu, schon bevor etwas beginnen kann. Sei achtsam mit den Worten das schaffe ich leicht... oftmals sieht es nur so aus und dann versteckt sich vieles mehr dahinter.

Sei dankbar für alles, was sich zeigt. Nimm zur Kenntnis und dann entspanne dich. Löse dich von dem Gedanken, dass alles auf Erfüllung gerichtet ist, denn darauf kommt es nicht an. Je losgelöster du bist, um so besser erkennst du die Richtung, die dein Orakel darstellt...

29 Dez 2019, 17:00

TalaNia

Botschaft zur 6. Rauhnacht

Befreiung und Wachstum durch Reinigung
Reinige dich von den Verkrustungen deines Seins, deiner Gedanken, Handlungen, Taten. Löse deine Blockaden auf, befreie dich aus den Fängen des Außen, grabe tief und schaue dir auch deine dunklen Seiten an, deine Schatten - denn all das gehört dazu.

All das hinterlässt Spuren in dir, in deinem Feld. Es geht darum, diese Spuren zu bereinigen, damit du frei bist. Frei für ein Wachstum, für das du sozusagen vorgesehen bist.

All das belastet dich, wenn du es weiter mit dir herum trägst. Daher geht die Reinigung viel tiefer, denn du fängst an, dich zu betrachten, fühlst in dich hinein, fängst an, dich zu sehen. Spüre alles auf, was du finden kannst, wir stehen dir zur Seite. Sei ehrlich mit dir, schiebe nichts weg. Lasse Altes ziehen, damit Neues Einzug halten kann.

Altes Wissen will ans Licht, es will gesehen und gelebt, gelehrt werden. Erinnere dich... an das, was du bis hierher geschafft hast... an das, was du in dieses Leben mitgebracht hast. Doch das bedingt, dass du deine Seele siehst, ihr zuhörst und sie vor allem erst einmal wahr nimmst. Dann mache einen weiteren Schritt und SEI deine Seele - lebe sie nicht nur. Nichts macht sie glücklicher, als dass du erkennst... sie erkennst.

Das, was du bereits in dir trägst, ist der Schlüssel zu deinem Sein. Dein Schlüssel, der die Türen öffnet zu dem, was du weißt, zu dem, was du bist. Vertraue, hab keine Angst, es erwartet dich großartiges, wenn du bereit bist, dich von deinen Verkrustungen zu lösen. Natürlich folgen auf die Schritte vorwärts auch Schritte zurück. Doch das kommende Jahr wird dir zeigen, ob es dir ernst ist mit dir selbst. Es wird dir zeigen, wo du stehst. Daher ist der Reinigungsprozess einer, der wiederkehrend ist. Den du nicht nur ein einziges Mal durchläufst, sondern stetig und mit Bedacht. Hinterfrage dich... doch nicht zu oft, sonst verläufst du dich...

Lasse Dinge auch einmal so stehen, verändere die Menschen nicht. Für jeden einzelnen gibt es einen Weg, welcher das ist - nun, das entscheidet jeder selbst. Das kommende Jahr steht unter dem Begriff der "alten Heilweisen". Davon gibt es viele, erinnere dich und du wirst erkennen, welche davon in dein Tun fallen. Hole dein Wissen hervor, schöpfe aus dem sauberen Brunnen deines Seins und lasse geschehen <3

(Bild von Marisa04 auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 6. Rauhnacht

Befreiung und Wachstum durch Reinigung
Reinige dich von den Verkrustungen deines Seins, deiner Gedanken, Handlungen, Taten. Löse deine Blockaden auf, befreie dich aus den Fängen des Außen, grabe tief und schaue dir auch deine dunklen Seiten an, deine Schatten - denn all das gehört dazu.

All das hinterlässt Spuren in dir, in deinem Feld. Es geht darum, diese Spuren zu bereinigen, damit du frei bist. Frei für ein Wachstum, für das du sozusagen vorgesehen bist. 

All das belastet dich, wenn du es weiter mit dir herum trägst. Daher geht die Reinigung viel tiefer, denn du fängst an, dich zu betrachten, fühlst in dich hinein, fängst an, dich zu sehen. Spüre alles auf, was du finden kannst, wir stehen dir zur Seite. Sei ehrlich mit dir, schiebe nichts weg. Lasse Altes ziehen, damit Neues Einzug halten kann. 

Altes Wissen will ans Licht, es will gesehen und gelebt, gelehrt werden. Erinnere dich... an das, was du bis hierher geschafft hast... an das, was du in dieses Leben mitgebracht hast. Doch das bedingt, dass du deine Seele siehst, ihr zuhörst und sie vor allem erst einmal wahr nimmst. Dann mache einen weiteren Schritt und SEI deine Seele - lebe sie nicht nur. Nichts macht sie glücklicher, als dass du erkennst... sie erkennst. 

Das, was du bereits in dir trägst, ist der Schlüssel zu deinem Sein. Dein Schlüssel, der die Türen öffnet zu dem, was du weißt, zu dem, was du bist. Vertraue, hab keine Angst, es erwartet dich großartiges, wenn du bereit bist, dich von deinen Verkrustungen zu lösen. Natürlich folgen auf die Schritte vorwärts auch Schritte zurück. Doch das kommende Jahr wird dir zeigen, ob es dir ernst ist mit dir selbst. Es wird dir zeigen, wo du stehst. Daher ist der Reinigungsprozess einer, der wiederkehrend ist. Den du nicht nur ein einziges Mal durchläufst, sondern stetig und mit Bedacht. Hinterfrage dich... doch nicht zu oft, sonst verläufst du dich...

Lasse Dinge auch einmal so stehen, verändere die Menschen nicht. Für jeden einzelnen gibt es einen Weg, welcher das ist -  nun, das entscheidet jeder selbst. Das kommende Jahr steht unter dem Begriff der alten Heilweisen. Davon gibt es viele, erinnere dich und du wirst erkennen, welche davon in dein Tun fallen. Hole dein Wissen hervor, schöpfe aus dem sauberen Brunnen deines Seins und lasse geschehen

Comment on Facebook

Danke Dir für all die bewegenden Botschaften🙏

28 Dez 2019, 14:29

TalaNia

Die fünf Elemente und die Spirits

Luft
Ich brauche die Luft zum Atmen, zum Überleben in den Weiten des Universums. Sie schafft es wie kein anderes Element, mir den Wind aus den Segeln zu nehmen, wenn ich mich verliere. Sie bläst in meine Segel, wenn ich drohe, stehen zu bleiben. Sie ist mein Antrieb, nimmt Gedanken hinfort, macht meinen Kopf frei. Ich brauche sie wie eine Nahrung, die ich zu mir nehme. Sie ist mein bester Freund, zeigt sie mir doch, wer mir wohlgesonnen und wer nicht.

Feuer
Ich brauche das Feuer, denn es ist meine Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die mich antreibt, die mein inneres Feuer bedient. Es gibt mir die Wärme die ich brauche. Das Feuer behütet und beschützt mich, jedoch kann ich mich auch an ihm verbrennen, denn so zeigt es mir, wo meine Achtsamkeit geblieben ist. Es lässt mich wahrnehmen, ob mir jemand wohlgesonnen oder nicht... durch Wärme, Liebe und Ausstrahlung des Anderen oder eben durch dessen Mangel.

Erde
Ich brauche die Erde, denn sie ist es, die mich trägt. Sie gibt mir Halt, auch wenn ich glaube, ihn verloren zu haben. Sie ist es, die meine Wurzeln nährt, die für Transformation da ist. Ihr kann ich alles übergeben, aus ihr stamme ich, in sie kehre ich zurück. Sie versorgt mich mit allem, was ich brauche, darum bin ich sehr bemüht, sie zu achten und zu schützen. Sie zeigt mir Freund und Feind, indem sie mir Menschen zur Seite stellt, die mich halten und tragen, so wie sie es tut. Sie ist die Mutter, die viele von uns nicht haben, sorgt sie sich doch um alles, was um sie herum geschieht.

Wasser
Ich brauche das Wasser, denn es spül aus mir hinfort, was mich aufhält. Es nimmt Trauer und Sorgen, denn es gleicht den Fluss in mir aus. Meinen Fluss, auf dem ich mich in jeder Lebenssekunde fortbewege. Es führt mich in Tiefen, in die ich mich allein nicht wagen würde, nicht kommen würde. Es spült alles weg, was nicht zu mir gehört und schenkt mir das Leben. Es zeigt mir Freund und Feind, denn es nimmt den Worten das Feuer. Es kühlt ab und besänftigt, ist mal ruhig und mal aufgebracht. Es hält alles im Fluss und treibt Dinge voran. Bin ich zu schnell unterwegs, lässt es mich Klippen umschiffen, um die Geschwindigkeit heraus zu nehmen. Bin ich zu langsam, holt es die Luft dazu und treibt mich an, dass ich mich bewege.

Raum/Äther
Ich brauche den Raum, der alles ist, was ist. Er hält alles zusammen und lässt mich erkennen, dass alles zusammen gehört... das das eine nicht ohne das andere existieren kann. Er ist es, der mich behütet durch das Leben führt. Er ist es, der mich meine Weite erkennen lässt. Er ist es, der mir zeigt, was alles möglich ist, weil er mich erkennen lässt, dass ich FREI bin. FREI von allem was ist, FREI weil ich ein Teil von allem bin. FREI zu entscheiden, wer ich sein will oder nicht. FREI zu lieben, wen oder was ich will und wie ich will. FREI zu tun, was ich will. FREI in der Entscheidung bin, mit wem ich gehen möchte und wer mit mir geht, wem ich vertrauen will und kann und so vieles mehr. FREi von mir zu geben, was ich will... denn wenn ich gebe, gebe ich alles - und das ist die Freiheit meiner Weite.

Spirit
Ich brauche meine Spirits, denn auf sie ist immer Verlass. Ich schätze sie sehr, denn da darf ich ICH sein... Ohne sie kann ich mir mein weiteres Sein gar nicht mehr vorstellen und sie gehören zu mir, wie sonst nichts. Danke dass ihr euch gezeigt habt, danke dass ich diesen Weg gehen darf <3

(Bild von John Hain auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Die fünf Elemente und die Spirits

Luft
Ich brauche die Luft zum Atmen, zum Überleben in den Weiten des Universums. Sie schafft es wie kein anderes Element, mir den Wind aus den Segeln zu nehmen, wenn ich mich verliere. Sie bläst in meine Segel, wenn ich drohe, stehen zu bleiben. Sie ist mein Antrieb, nimmt Gedanken hinfort, macht meinen Kopf frei. Ich brauche sie wie eine Nahrung, die ich zu mir nehme. Sie ist mein bester Freund, zeigt sie mir doch, wer mir wohlgesonnen und wer nicht.

Feuer
Ich brauche das Feuer, denn es ist meine Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die mich antreibt, die mein inneres Feuer bedient. Es gibt mir die Wärme die ich brauche. Das Feuer behütet und beschützt mich, jedoch kann ich mich auch an ihm verbrennen, denn so zeigt es mir, wo meine Achtsamkeit geblieben ist. Es lässt mich wahrnehmen, ob mir jemand wohlgesonnen oder nicht... durch Wärme, Liebe und Ausstrahlung des Anderen oder eben durch dessen Mangel.

Erde
Ich brauche die Erde, denn sie ist es, die mich trägt. Sie gibt mir Halt, auch wenn ich glaube, ihn verloren zu haben. Sie ist es, die meine Wurzeln nährt, die für Transformation da ist. Ihr kann ich alles übergeben, aus ihr stamme ich, in sie kehre ich zurück. Sie versorgt mich mit allem, was ich brauche, darum bin ich sehr bemüht, sie zu achten und zu schützen. Sie zeigt mir Freund und Feind, indem sie mir Menschen zur Seite stellt, die mich halten und tragen, so wie sie es tut. Sie ist die Mutter, die viele von uns nicht haben, sorgt sie sich doch um alles, was um sie herum geschieht.

Wasser
Ich brauche das Wasser, denn es spül aus mir hinfort, was mich aufhält. Es nimmt Trauer und Sorgen, denn es gleicht den Fluss in mir aus. Meinen Fluss, auf dem ich mich in jeder Lebenssekunde fortbewege. Es führt mich in Tiefen, in die ich mich allein nicht wagen würde, nicht kommen würde. Es spült alles weg, was nicht zu mir gehört und schenkt mir das Leben. Es zeigt mir Freund und Feind, denn es nimmt den Worten das Feuer. Es kühlt ab und besänftigt, ist mal ruhig und mal aufgebracht. Es hält alles im Fluss und treibt Dinge voran. Bin ich zu schnell unterwegs, lässt es mich Klippen umschiffen, um die Geschwindigkeit heraus zu nehmen. Bin ich zu langsam, holt es die Luft dazu und treibt mich an, dass ich mich bewege.

Raum/Äther
Ich brauche den Raum, der alles ist, was ist. Er hält alles zusammen und lässt mich erkennen, dass alles zusammen gehört... das das eine nicht ohne das andere existieren kann. Er ist es, der mich behütet durch das Leben führt. Er ist es, der mich meine Weite erkennen lässt. Er ist es, der mir zeigt, was alles möglich ist, weil er mich erkennen lässt, dass ich FREI bin. FREI von allem was ist, FREI weil ich ein Teil von allem bin. FREI zu entscheiden, wer ich sein will oder nicht. FREI zu lieben, wen oder was ich will und wie ich will. FREI zu tun, was ich will. FREI in der Entscheidung bin, mit wem ich gehen möchte und wer mit mir geht, wem ich vertrauen will und kann und so vieles mehr. FREi von mir zu geben, was ich will... denn wenn ich gebe, gebe ich alles - und das ist die Freiheit meiner Weite.

Spirit
Ich brauche meine Spirits, denn auf sie ist immer Verlass. Ich schätze sie sehr, denn da darf ich ICH sein... Ohne sie kann ich mir mein weiteres Sein gar nicht mehr vorstellen und sie gehören zu mir, wie sonst nichts. Danke dass ihr euch gezeigt habt, danke dass ich diesen Weg gehen darf

28 Dez 2019, 14:07

TalaNia

Botschaft zur 5. Rauhnacht
Miteinander

Mit und einander = Freundschaft, Beziehung, Herzensverbindungen...

Ihr Menschen macht euch zu viele Gedanken. Und durch dieses Gedanken machen verfangt ihr euch in euren Emotionen. Wir sagen nicht, dass Emotionen nicht gut oder richtig sind, doch sie können euer Leben schwerer machen...

Ein Miteinander ist etwas ganz Wunderbares. Natürlich - für uns ist alles was ist - bewerten wir nicht, wir sind einfach. Für uns ist alles was ist ausreichend, es gibt kein mehr oder weniger. Ihr Menschen habt immer das Gefühl, als ginge euch etwas verloren, was ihr nicht festhaltet. Erkennt, dass nichts festzuhalten ist. Erkennt, das jeder auf seine Art und Weise einfach ist.

Es geht nicht um Bedingungslosigkeit, denn das fällt euch noch schwer. Dafür stehen euch eure Gefühle einfach im Weg. Erkennt das Miteinander, das ihr habt. Es geht nicht darum, alles und und jeden zu verstehen... alles und jedem zu gefallen. Erkennt, was euch eure Beziehungen "wert" sind, erkennt, was ihr euch selbst wert seid. Geht in die Tiefe, lasst zu, zeigt euch. Dann wird das gegenseitige Vertrauen wachsen und indem ihr an eurem Miteinander arbeitet, wird das Bedingungslose Einzug halten. Lasst zu, dass ihr eure Liebe nicht jedem schenken müsst, ihr habt immer die Wahl, doch respektiert jeden. Trennt euch in Liebe, Bleibt in Liebe - ganz so, wie es sich für jeden einzelnen von euch richtig anfühlt.

Teilt euch mit, denn der Tod liegt in den nicht ausgesprochenen Worten. Doch zerredet es nicht, es gibt auch ein zuviel. Traut euch, öffnet euch für das Wunder des Miteinander, der Herzensbeziehungen, der Partnerschaft, der Freundschaften - es gibt kaum etwas Schöneres.

Jeder einzelne von euch ist wertvoll, egal ob er allein gesehen wird oder als Teil einer Gemeinschaft, eines Miteinanders. Die Selbsterkenntnis resultiert aus dem getragen sein, getragen werden in einem Miteinander. Seid dankbar für alles was war, für alles was ist. Da ihr euer Leben auf dieser Erde in "Zeit" bemesst, nehmt sie bewusst wahr. Das bedingt, dass ihr euch selbst wahrnehmt. Verzeiht, lasst los und alles darf in Frieden ziehen. Verabschiedet Gewesenes in Liebe, es braucht nicht zu bleiben. Wertschätzt alles, was ist. Tiefe ist wichtig, das bedingt Vertrauen, lasst es - wenn möglich - zu.

Es öffnet sich ein neues Fenster des Miteinander, vielleicht spürt ihr es schon. Intensiviert, was es zu intensivieren gibt, lasst ziehen, was nicht bleiben will oder soll. Alles weitere geschieht, wie es geschehen soll. Schmerz gehört dazu, denn Liebe kann auch wehtun. Doch der Schmerz vergeht, wenn wir uns lösen können.... <3

(Bild von skeeze auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft5 #talania #geistigeWelt #Liebe
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 5. Rauhnacht
Miteinander

Mit und einander = Freundschaft, Beziehung, Herzensverbindungen...

Ihr Menschen macht euch zu viele Gedanken. Und durch dieses Gedanken machen verfangt ihr euch in euren Emotionen. Wir sagen nicht, dass Emotionen nicht gut oder richtig sind, doch sie können euer Leben schwerer machen...

Ein Miteinander ist etwas ganz Wunderbares. Natürlich - für uns ist alles was ist - bewerten wir nicht, wir sind einfach. Für uns ist alles was ist ausreichend, es gibt kein mehr oder weniger. Ihr Menschen habt immer das Gefühl, als ginge euch etwas verloren, was ihr nicht festhaltet. Erkennt, dass nichts festzuhalten ist. Erkennt, das jeder auf seine Art und Weise einfach ist.

Es geht nicht um Bedingungslosigkeit, denn das fällt euch noch schwer. Dafür stehen euch eure Gefühle einfach im Weg. Erkennt das Miteinander, das ihr habt. Es geht nicht darum, alles und und jeden zu verstehen... alles und jedem zu gefallen. Erkennt, was euch eure Beziehungen wert sind, erkennt, was ihr euch selbst wert seid. Geht in die Tiefe, lasst zu, zeigt euch. Dann wird das gegenseitige Vertrauen wachsen und indem ihr an eurem Miteinander arbeitet, wird das Bedingungslose Einzug halten. Lasst zu, dass ihr eure Liebe nicht jedem schenken müsst, ihr habt immer die Wahl, doch respektiert jeden. Trennt euch in Liebe, Bleibt in Liebe - ganz so, wie es sich für jeden einzelnen von euch richtig anfühlt. 

Teilt euch mit, denn der Tod liegt in den nicht ausgesprochenen Worten. Doch zerredet es nicht, es gibt auch ein zuviel. Traut euch, öffnet euch für das Wunder des Miteinander, der Herzensbeziehungen, der Partnerschaft, der Freundschaften - es gibt kaum etwas Schöneres.

Jeder einzelne von euch ist wertvoll, egal ob er allein gesehen wird oder als Teil einer Gemeinschaft, eines Miteinanders. Die Selbsterkenntnis resultiert aus dem getragen sein, getragen werden in einem Miteinander. Seid dankbar für alles was war, für alles was ist. Da ihr euer Leben auf dieser Erde in Zeit bemesst, nehmt sie bewusst wahr. Das bedingt, dass ihr euch selbst wahrnehmt. Verzeiht, lasst los und alles darf in Frieden ziehen. Verabschiedet Gewesenes in Liebe, es braucht nicht zu bleiben. Wertschätzt alles, was ist. Tiefe ist wichtig, das bedingt Vertrauen, lasst es - wenn möglich - zu. 

Es öffnet sich ein neues Fenster des Miteinander, vielleicht spürt ihr es schon. Intensiviert, was es zu intensivieren gibt, lasst ziehen, was nicht bleiben will oder soll. Alles weitere geschieht, wie es geschehen soll. Schmerz gehört dazu, denn Liebe kann auch wehtun. Doch der Schmerz vergeht, wenn wir uns lösen können....

Comment on Facebook

😘😘🙏

Wunderschön beschrieben. Bedingungslos perfekt. 😍🥰😘

27 Dez 2019, 17:17

TalaNia

Botschaft zur 4. Rauhnacht
Erwachen und Entdecken

Sei ganz leise und fühle in dich hinein... kannst du sie hören... die Stimme aus deinem Inneren? Kannst du die pure Freude und Lebenslust fühlen.

Gehe auf Entdeckungsreise, sei neugierig, gehe einen Schritt vor und öffne dein Herz und deine Augen. Dein inneres Kind will dir das Leben zeigen...

Aller Widrigkeiten zum Trotz kannst du von deinem inneren Kind lernen. Du bist es, dass es an die Hand nimmt... du bist es, die die Kinderaugen zum Strahlen bringen... du bist es, die es beschützt und behütet... doch dein inneres Kind ist es, das dir die Neugier und den Entdeckungsdrang zeigt. Lasse dich ein auf das innerer Kind in dir. Du wirst schnell merken, dass die Neugier ein Auslöser für Größeres ist. Es gilt, vieles zu entdecken - vor allem dich selbst. Es gilt, tief in dein Innerstes vorzudringen und dein inneres Kind wahrzunehmen. Es gilt, die Neugier von der Leine zu lassen, ihr freien Lauf zu lassen...

Mit der kindlichen Neugier ist oft vieles möglich, was mit dem "erwachsenen" Gefühl oft gar nicht möglich ist. Taste dich heran.. an die Menschen... an Situationen... an große und an kleine Dinge, doch vor allem an deine Gefühle und Emotionen. Lasse zu, dass du all das in einer Intensität erlebst, durchlebst und vor alle tief in dir fühlst. Lasse zu, dass dein Herz Liebe empfängt und aussendet - die Gleichheit der Entsprechungen - empfangen und senden... das eine geht nicht ohne das andere.

Du suchst dir deine Familie, deine Freunde, dein Tun aus - so wie du ausgesucht wirst. Lasse Vertrauen, Loyalität, tiefe Liebe, Klarheit, Offenheit, Ehrlichkeit und Verbundenheit Einzug in dein Leben halten und habe keine Angst davor. Signalisiere deinem Außen, dass du bereit bist, indem du dich zeigst. Bedenke, alles ist mit allem verbunden, es gibt kein getrennt sein.

Sei neugierig auf alles, was sich dir zeigt. Entdecke alles und wäge ab, was oder wer zu dir passt. Du darfst immer ja oder nein sagen, eben so, wie es sich für dich anfühlt. Zürne keinem, auch wenn er anders ist oder einfach noch nicht erkannt hat... jeder ist wie er ist.

Lasse dich nieder auf deiner Spielwiese, die das Leben ist, sei neugierig und gehe auf Entdeckungstour - du wirst überrascht sein, was alles möglich ist...<3

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft4 #talania #geistigeWelt
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 4. Rauhnacht
Erwachen und Entdecken

Sei ganz leise und fühle in dich hinein... kannst du sie hören... die Stimme aus deinem Inneren? Kannst du die pure Freude und Lebenslust fühlen.

Gehe auf Entdeckungsreise, sei neugierig, gehe einen Schritt vor und öffne dein Herz und deine Augen. Dein inneres Kind will dir das Leben zeigen...

Aller Widrigkeiten zum Trotz kannst du von deinem inneren Kind lernen. Du bist es, dass es an die Hand nimmt... du bist es, die die Kinderaugen zum Strahlen bringen... du bist es, die es beschützt und behütet... doch dein inneres Kind ist es, das dir die Neugier und den Entdeckungsdrang zeigt. Lasse dich ein auf das innerer Kind in dir. Du wirst schnell merken, dass die Neugier ein Auslöser für Größeres ist. Es gilt, vieles zu entdecken - vor allem dich selbst. Es gilt, tief in dein Innerstes vorzudringen und dein inneres Kind wahrzunehmen. Es gilt, die Neugier von der Leine zu lassen, ihr freien Lauf zu lassen...

Mit der kindlichen Neugier ist oft vieles möglich, was mit dem erwachsenen Gefühl oft gar nicht möglich ist. Taste dich heran.. an die Menschen... an Situationen... an große und an kleine Dinge, doch vor allem an deine Gefühle und Emotionen. Lasse zu, dass du all das in einer Intensität erlebst, durchlebst und vor alle tief in dir fühlst. Lasse zu, dass dein Herz Liebe empfängt und aussendet - die Gleichheit der Entsprechungen - empfangen und senden... das eine geht nicht ohne das andere.

Du suchst dir deine Familie, deine Freunde, dein Tun aus - so wie du ausgesucht wirst. Lasse Vertrauen, Loyalität, tiefe Liebe, Klarheit, Offenheit, Ehrlichkeit und Verbundenheit Einzug in dein Leben halten und habe keine Angst davor. Signalisiere deinem Außen, dass du bereit bist, indem du dich zeigst. Bedenke, alles ist mit allem verbunden, es gibt kein getrennt sein. 

Sei neugierig auf alles, was sich dir zeigt. Entdecke alles und wäge ab, was oder wer zu dir passt. Du darfst immer ja oder nein sagen, eben so, wie es sich für dich anfühlt. Zürne keinem, auch wenn er anders ist oder einfach noch nicht erkannt hat... jeder ist wie er ist.

Lasse dich nieder auf deiner Spielwiese, die das Leben ist, sei neugierig und gehe auf Entdeckungstour - du wirst überrascht sein, was alles möglich ist...

26 Dez 2019, 14:37

TalaNia

Botschaft zur 3. Rauhnacht

Bewegung
Tanze wie die Feder im Wind, schaukel wie ein Boot auf den Wellen, fliege wie ein Vogel am Himmel.

Bewege dich, breite deine Flügel aus und hebe ab. Im wahrsten Sinne des Wortes - hebe ab. Bewege dich in die Richtung, die dein Selbst dir vorgibt. Hebe ab, damit du dich vollends spürst. Damit du spürst, dass der sonst fühlbare Boden unter deinen Füßen nicht nötig ist, um den wahren Halt im Leben zu haben. Denn du wirst gehalten... von Mutter Erde, die dir Sicherheit gibt... vom Universum, das Wissen in dich einlässt.

Fliege, bewege dich in alle Richtungen, probiere dich aus. Wie ein Vogeljunges, dass zum ersten Mal versucht, seine Flügel kennen zu lernen und erstaunt erfährt, was damit alles möglich ist. Ungeahnte Weiten kannst du überwinden. Hindernisse benötigen nur noch wenig Überwindungskraft, weil du gelernt hast, sie aus unterschiedlichen Blickrichtungen zu betrachen.

Im übrigen haben Blickrichtungen oder Sichtweisen viel mit Bewegung zu tun. Es hängt immer davon ab, von welchem Standpunkt du die Dinge betrachtest. Das, was von der einen Seite als schwer lösbar erscheint, stellt sich - von einer anderen Seite betrachtet - als doch lösbar heraus.

Scheue dich nicht, eine Schritt zur Seite zu machen.Bewege deine Flügel und hebe ab. So bist du in der Lage, alles aus den unterschiedlichsten Betrachtungswinkeln anzusehen.

Bewege deine Gedanken ebenso. Halte nicht fest an alten Mustern oder Denkweisen, die Welt hat dir soviel zu bieten, DU hast dir soviel zu bieten. Die Kraft deiner Gedanken ist schier endlos. Doch um auf die Kernaussage deiner Gedanken zu stoßen, ist es oft notwendig, alte Gedankenmuster zu erkennen und sie auszusortieren. Setzten sich sich einmal fest, ist es schwer.

Siehe all deine Gedanken als eine Feder im Wind. Sie tanzen auf und ab, fliegen hin und her. Doch mit einem kräftigen Windstoß verlieren sie ihren Halt in der scheinbaren Sicherheit und entschwinden aus deinem Blickfeld.

Du weißt selbst, dass die meisten Gedanken nur lästige Wegbegleiter sind, die deine Energien rauben. Lerne sie zu erkennen, bedanke dich für ihr Erscheinen und löse dich sodann wieder von ihnen. Schaffe durch Bewegung Platz für deine wahren Gedanken, Ideen, Visionen und Pläne. Auch sie lasse alsbald wieder los, lehne dich zurück und warte ab. Warte ab, was geschieht - kommen sie zu dir zurück... gut... dann kannst du mit ihnen arbeiten. Bleiben sie weg... auch gut... denn dann halten sie dich nicht auf.

Du siehst also, Bewegung in jeglicher Hinsicht ist gut, wertvoll und nützlich. Wann also fängst du an, dich zu bewegen...<3

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft3 #talania #geistige Welt
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 3. Rauhnacht

Bewegung
Tanze wie die Feder im Wind, schaukel wie ein Boot auf den Wellen, fliege wie ein Vogel am Himmel.

Bewege dich, breite deine Flügel aus und hebe ab. Im wahrsten Sinne des Wortes - hebe ab. Bewege dich in die Richtung, die dein Selbst dir vorgibt. Hebe ab, damit du dich vollends spürst. Damit du spürst, dass der sonst fühlbare Boden unter deinen Füßen nicht nötig ist, um den wahren Halt im Leben zu haben. Denn du wirst gehalten... von Mutter Erde, die dir Sicherheit gibt... vom Universum, das Wissen in dich einlässt.

Fliege, bewege dich in alle Richtungen, probiere dich aus. Wie ein Vogeljunges, dass zum ersten Mal versucht, seine Flügel kennen zu lernen und erstaunt erfährt, was damit alles möglich ist. Ungeahnte Weiten kannst du überwinden. Hindernisse benötigen nur noch wenig Überwindungskraft, weil du gelernt hast, sie aus unterschiedlichen Blickrichtungen zu betrachen. 

Im übrigen haben Blickrichtungen oder Sichtweisen viel mit Bewegung zu tun. Es hängt immer davon ab, von welchem Standpunkt du die Dinge betrachtest. Das, was von der einen Seite als schwer lösbar erscheint, stellt sich - von einer anderen Seite betrachtet - als doch lösbar heraus.

Scheue dich nicht, eine Schritt zur Seite zu machen.Bewege deine Flügel  und hebe ab. So bist du in der Lage, alles aus den unterschiedlichsten Betrachtungswinkeln anzusehen. 

Bewege deine Gedanken ebenso. Halte nicht fest an alten Mustern oder Denkweisen, die Welt hat dir soviel zu bieten, DU hast dir soviel zu bieten. Die Kraft deiner Gedanken ist schier endlos. Doch um auf die Kernaussage deiner Gedanken zu stoßen, ist es oft notwendig, alte Gedankenmuster zu erkennen und sie auszusortieren. Setzten sich sich einmal fest, ist es schwer.

Siehe all deine Gedanken als eine Feder im Wind. Sie tanzen auf und ab, fliegen hin und her. Doch mit einem kräftigen Windstoß verlieren sie ihren Halt in der scheinbaren Sicherheit und entschwinden aus deinem Blickfeld. 

Du weißt selbst, dass die meisten Gedanken nur lästige Wegbegleiter sind, die deine Energien rauben. Lerne sie zu erkennen, bedanke dich für ihr Erscheinen und löse dich sodann wieder von ihnen. Schaffe durch Bewegung Platz für deine wahren Gedanken, Ideen, Visionen und Pläne. Auch sie lasse alsbald wieder los, lehne dich zurück und warte ab. Warte ab, was geschieht - kommen sie zu dir zurück... gut... dann kannst du mit ihnen arbeiten. Bleiben sie weg... auch gut... denn dann halten sie dich nicht auf.

Du siehst also, Bewegung in jeglicher Hinsicht ist gut, wertvoll und nützlich. Wann also fängst du an, dich zu bewegen...

25 Dez 2019, 15:15

TalaNia

Botschaft zur 2. Rauhnacht
Nutze die Magie und die Zeichen dieser Nacht.

Ein leises Raunen zieht durch dich hindurch. Kannst du es hören? Es ist wie ein Singsang... mal fordernd... mal gebend... mal abwartend. Nimm die Zeichen wahr, die sich dir zeigen. Deine Seele möchte sich nun mitteilen.

Du meinst, du kennst sie bereits? Dann stimme ein in ihren Gesang und gehe den Weg der Klänge bis zu ihrem Ende.

Du meinst, das kann gar nicht sein? Dann lasse dich erst recht darauf ein und versinke in den lieblichen Klängen ihrer Töne. So nimmt dich die Schwingung mit hinaus in eine Weite in dir, die dir alle Möglichkeiten eröffnet.

Du meinst, du bist noch nicht bereit, sie zu verstehen? Dann öffne dich, es ist an der Zeit und sie wird dich wie ein Vogel durch die Nacht tragen.

Lausche den Klängen deiner Seele, denn sie hat dir Vieles mitzuteilen. Meine nicht, dass du bereits alles weißt oder kennst. Öffne dein Bewusstsein und schöpfe aus dem schier unendlichen Schatz des Wissens. Schöpfe aus den Mitteilungen die Erkenntnisse, die dich näher zu dir selbst bringen. Schöpfe aus deiner inneren Kraft, um deiner Seele folgen zu können, denn sie weiß, wer du bist und will dich auf den Weg bringen.

Sie ist es, die dir dein Innerstes zu Füßen legt... damit du verstehst - wirklich verstehst - was für ein helles Licht du bist... was deine Aufgaben im Leben sind... wofür du geschaffen bist... was du bereits weißt... und dass du verstehst, welch wichtiges Gut du in dir trägst - die Liebe, die reine Liebe.

Lasse es zu, nutze die Zeichen deiner Seele... oder eben nicht. Dein Wille geschehe... doch beschwere dich nicht, wenn du den Weg zu dir nicht findest.

Zeichen gibt es genug auf deinem Weg, es gilt, sie zu erkennen. Hast du sie erkannt, sammel sie ein und beschäftige dich damit. Das führt dich ganz tief in dein "Innen". Begrüße dein Innen mit strahlenden Augen, denn es macht dich aus, es macht dich einzigartig, es macht und formt dein "ICH". Freue dich auf dein ICH, denn es ist das einzige ICH, dass es gibt. Eine "zweite" Ausgabe oder Kopie gibt es nicht.

Nun mache dich auf den Weg, um die Magie deiner Zeichen zu entdecken. Mache dich auf den Weg, um den magischen Klängen deiner Seele zu folgen <3

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft2 #talania
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 2. Rauhnacht
Nutze die Magie und die Zeichen dieser Nacht. 

Ein leises Raunen zieht durch dich hindurch. Kannst du es hören? Es ist wie ein Singsang... mal fordernd... mal gebend... mal abwartend. Nimm die Zeichen wahr, die sich dir zeigen. Deine Seele möchte sich nun mitteilen. 

Du meinst, du kennst sie bereits? Dann stimme ein in ihren Gesang und gehe den Weg der Klänge bis zu ihrem Ende.

Du meinst, das kann gar nicht sein? Dann lasse dich erst recht darauf ein und versinke in den lieblichen Klängen ihrer Töne. So nimmt dich die Schwingung mit hinaus in eine Weite in dir, die dir alle Möglichkeiten eröffnet.

Du meinst, du bist noch nicht bereit, sie zu verstehen? Dann öffne dich, es ist an der Zeit und sie wird dich wie ein Vogel durch die Nacht tragen.

Lausche den Klängen deiner Seele, denn sie hat dir Vieles mitzuteilen. Meine nicht, dass du bereits alles weißt oder kennst. Öffne dein Bewusstsein und schöpfe aus dem schier unendlichen Schatz des Wissens. Schöpfe aus den Mitteilungen die Erkenntnisse, die dich näher zu dir selbst bringen. Schöpfe aus deiner inneren Kraft, um deiner Seele folgen zu können, denn sie weiß, wer du bist und will dich auf den Weg bringen.

Sie ist es, die dir dein Innerstes zu Füßen legt... damit du verstehst - wirklich verstehst - was für ein helles Licht du bist... was deine Aufgaben im Leben sind... wofür du geschaffen bist... was du bereits weißt...  und dass du verstehst, welch wichtiges Gut du in dir trägst - die Liebe, die reine Liebe.

Lasse es zu, nutze die Zeichen deiner Seele... oder eben nicht. Dein Wille geschehe... doch beschwere dich nicht, wenn du den Weg zu dir nicht findest. 

Zeichen gibt es genug auf deinem Weg, es gilt, sie zu erkennen. Hast du sie erkannt, sammel sie ein und beschäftige dich damit. Das führt dich ganz tief in dein Innen. Begrüße dein Innen mit strahlenden Augen, denn es macht dich aus, es macht dich einzigartig, es macht und formt dein ICH. Freue dich auf dein ICH, denn es ist das einzige ICH, dass es gibt. Eine zweite Ausgabe oder Kopie gibt es nicht. 

Nun mache dich auf den Weg, um die Magie deiner Zeichen zu entdecken. Mache dich auf den Weg, um den magischen Klängen deiner Seele zu folgen

Comment on Facebook

Vielen Dank für die immer wieder schönen Zeilen.😘

24 Dez 2019, 10:54

TalaNia

Botschaft zur 1. Rauhnacht

Bewusst werden - Bewusst sein
Wahrnehmen - wahr nehmen - erkennen

Mache dir ein Bild von dir selbst. Was hast du in diesem Jahr erkannt? Gab es Veränderungen, die sich auf dich und dein Leben ausgewirkt haben?

Gehe mit der Zeit des Wandels. Die Energien ballen sich zusammen. Je weiter du voran gehst, um so mehr wirst du von alledem spüren. Nicht das Jahr war oder wird schwer und anstrengend, sondern deine Wahrnehmung verändert sich. Je weiter du vorankommst, je mehr du dich findest und dir deiner bewusst wirst, umso mehr spürst und fühlst du.

Du nimmst wahr, weil du dir der Weite in dir selbst bewusst wirst. Du nimmst wahr, weil die Begrenzungen in dir fallen und du dir erlaubst, weiter als bisher zu gehen... zu sehen... zu fühlen.

Danke den Ahnen, entzünde die Lichter - auch dein Licht. Mache dir bewusst, was gewesen damit du erkennst, was ist - was sein wird. Im Innen wie Außen, im Außen wie Innen.

Die Nächte des Wandels stehen bevor. Schreite mutig in die Nächte, in denen du alles verändern kannst. Schreite mutig in die Nächte, denn sie enthalten mehr Licht als du ahnst. Scheue dich nicht, hinzuschauen. Scheue dich nicht zu erkennen, dass du Teil in einer alles miteinander verbundenen Welt - eines großen Ganzen bist - des Universums - von "alles ist möglich". Ein wichtiger Teil einer Gemeinschaft, in der alle zusammen vieles bewegen können, dass wiederum zu einem großen Ganzen zusammengesetzt wird.

Danke deinen Ahnen, doch verabschiede sie in Liebe, mit offenem Herzen, ohne Groll, in Dankbarkeit für alles gewesene. Löse dich sodann, denn ihr Weg ist nicht der deine oder bleibe, wenn du glaubst, dass er es ist. Doch erkenne, dass der Weg von "anderen" nicht der deine sein kann. Du bist du, einzigartig, keine Kopie eines anderen.

Gehe in die Zeit der Bewusstwerdung, erkenne und strahle mit deinem Licht in die Welt <3

(Bild von Andreas Lischka auf Pixabay)

#rauhnachtbotschaft1 #talania
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur 1. Rauhnacht

Bewusst werden - Bewusst sein
Wahrnehmen - wahr nehmen - erkennen

Mache dir ein Bild von dir selbst. Was hast du in diesem Jahr erkannt? Gab es Veränderungen, die sich auf dich und dein Leben ausgewirkt haben?

Gehe mit der Zeit des Wandels. Die Energien ballen sich zusammen. Je weiter du voran gehst, um so mehr wirst du von alledem spüren. Nicht das Jahr war oder wird schwer und anstrengend, sondern  deine Wahrnehmung verändert sich. Je weiter du vorankommst, je mehr du dich findest und dir deiner bewusst wirst, umso mehr spürst und fühlst du. 

Du nimmst wahr, weil du dir der Weite in dir selbst bewusst wirst. Du nimmst wahr, weil die Begrenzungen in dir fallen und du dir erlaubst, weiter als bisher zu gehen... zu sehen... zu fühlen.

Danke den Ahnen, entzünde die Lichter - auch dein Licht. Mache dir bewusst, was gewesen damit du erkennst, was ist - was sein wird. Im Innen wie Außen, im Außen wie Innen.

Die Nächte des Wandels stehen bevor. Schreite mutig in die Nächte, in denen du alles verändern kannst. Schreite mutig in die Nächte, denn sie enthalten mehr Licht als du ahnst. Scheue dich nicht, hinzuschauen. Scheue dich nicht zu erkennen, dass du Teil in einer alles miteinander verbundenen Welt - eines großen Ganzen bist - des Universums - von alles ist möglich. Ein wichtiger Teil einer Gemeinschaft, in der alle zusammen vieles bewegen können, dass wiederum zu einem großen Ganzen zusammengesetzt wird. 

Danke deinen Ahnen, doch verabschiede sie in Liebe, mit offenem Herzen, ohne Groll, in Dankbarkeit für alles gewesene. Löse dich sodann, denn ihr Weg ist nicht der deine oder bleibe, wenn du glaubst, dass er es ist. Doch erkenne, dass der Weg von anderen nicht der deine sein kann. Du bist du, einzigartig, keine Kopie eines anderen. 

Gehe in die Zeit der Bewusstwerdung, erkenne und strahle mit deinem Licht in die Welt

Comment on Facebook

Danke 🙏♥️

Vielen lieben Dank du wundervoller Mensch ❤❤❤

Danke, ich wünsche dir auch gesegnete Rauhnächte.

Dankeschön💖

21 Dez 2019, 7:15

TalaNia

Botschaft zur Wintersonnenwende

Ankommen - nun gilt es anzukommen im sicheren Hafen des inneren Selbst. So wie sich das Licht erhebt und seine Wärme zurück über das Land bringt, so wird sich auch dein Licht entzünden und scheinen. Es wird stärker und stärker je mehr du bei dir selbst ankommst.

Jetzt gilt es zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen, zu betrachten. Die Arbeit ist getan, du kannst vergangenes nicht mehr verändern, doch du kannst dem Schein deines Lichtes folgen, um für deine Vorhaben den Weg zu sehen.

Betrachte die Ernte, die du eingefahren hast. Welche Bedeutung tragen die Früchte deines Tuns, welche Erkenntnisse ziehst du daraus? Tür und Tor gehen auf, höre die Stimmen deines Herzens und deiner Seele, lausche ihren Worten.

Blicke nicht mit Zorn oder Wut zurück, sondern sende Liebe auch die Geschehnisse, die dich haben wachsen lassen, auch wenn es schmerzhaft wahr. Denn nur so ist Erfahrung dein Begleiter, Erkenntnis dein Lehrer. Projiziere Geschehnisse nicht auf Andere, alles und jeder hat stets eine eigene Chance verdient. Betrachte dich und andere stets mit neugierigen Blicken, denn so wirst du erstaunt feststellen, was alles möglich ist.

Gehe Achtsam in die Zeit, die nun anschließt, nimm dein Licht mit, bereite die Saat für dein Leben vor und lehne dich in erwartungsfroher Absicht zurück. Danke für das, was du erhalten hast... für Menschen, die dir zur Seite stehen... für Gewesenes... für die Erkenntnisse, die du wie ein Geschenk erhalten hast. Mache etwas daraus, doch komm nun zur Ruhe.

Entzünde dein Licht und scheine hinaus in die Welt, vielleicht still und leise, doch immer von Achtsamkeit begleitet. Richte nicht über dich, die Lernaufgaben des Lebens sind vielfältig und nicht alles läuft so, wie du es willst oder wolltest. Nimm dankbar an, was dir gezeigt und schaue auch hinter das Licht, schaue in den Schatten.

Habe keine Angst vor deinen Schatten, schaue hin, erkenne und bearbeite. Betrachte sie, höre, was sie dir zu sagen haben . Danke, dass sie sich gezeigt haben. Sei gewisse, mit jedem "erlösten" Schatten tritt ein wenig mehr deines Lichtes hervor. <3

(Bild von enriquelopezgarre auf Pixabay]
... weiterlesenSee Less

Botschaft zur Wintersonnenwende

Ankommen - nun gilt es anzukommen im sicheren Hafen des inneren Selbst. So wie sich das Licht erhebt und seine Wärme zurück über das Land bringt, so wird sich auch dein Licht entzünden und scheinen. Es wird stärker und stärker je mehr du bei dir selbst ankommst. 

Jetzt gilt es zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen, zu betrachten. Die Arbeit ist getan, du kannst vergangenes nicht mehr verändern, doch du kannst dem Schein deines Lichtes folgen, um für deine Vorhaben den Weg zu sehen.

Betrachte die Ernte, die du eingefahren hast. Welche Bedeutung tragen die Früchte deines Tuns, welche Erkenntnisse ziehst du daraus? Tür und Tor gehen auf, höre die Stimmen deines Herzens und deiner Seele, lausche ihren Worten.

Blicke nicht mit Zorn oder Wut zurück, sondern sende Liebe auch die Geschehnisse, die dich haben wachsen lassen, auch wenn es schmerzhaft wahr. Denn nur so ist Erfahrung dein Begleiter, Erkenntnis dein Lehrer. Projiziere Geschehnisse nicht auf Andere, alles und jeder hat stets eine eigene Chance verdient. Betrachte dich und andere stets mit neugierigen Blicken, denn so wirst du erstaunt feststellen, was alles möglich ist. 

Gehe Achtsam in die Zeit, die nun anschließt, nimm dein Licht mit, bereite die Saat für dein Leben vor und lehne dich in erwartungsfroher Absicht zurück. Danke für das, was du erhalten hast... für Menschen, die dir zur Seite stehen... für Gewesenes... für die Erkenntnisse, die du wie ein Geschenk erhalten hast. Mache etwas daraus, doch komm nun zur Ruhe.

Entzünde dein Licht und scheine hinaus in die Welt, vielleicht still und leise, doch immer von Achtsamkeit begleitet. Richte nicht über dich, die Lernaufgaben des Lebens sind vielfältig und nicht alles läuft so, wie du es willst oder wolltest. Nimm dankbar an, was dir gezeigt und schaue auch hinter das Licht, schaue in den Schatten.

Habe keine Angst vor deinen Schatten, schaue hin, erkenne und bearbeite. Betrachte sie, höre, was sie dir zu sagen haben . Danke, dass sie sich gezeigt haben. Sei gewisse, mit jedem erlösten Schatten tritt ein wenig mehr deines Lichtes hervor.

Comment on Facebook

Jaaa so wahr. In Dankbarkeit für die Schatten, daraus wachsen und lernen wir. Über uns selbst. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das gehört alles dazu, zusammen. Nun ist die Zeit der Rückschau und Innenschau da. Lernen wir daraus. Dankeschön, für deine Worte 🙏🏼😘

Es ist so schön und heilsam Deine Worte zu lesen... DANKE!!!💜

20 Dez 2019, 6:45

TalaNia

Eine wundersame Zeit (eine Botschaft, die während einer kurzen Ruhephase gekommen ist...)

Welten scheinen sich zu verschieben, Menschen handeln ohne Sinn und Verstand, alles ist in Aufruhr - im Innen wie im Außen.

Besinnen im Innen, dann wird es im Außen Früchte tragen. Ihr Menschen seid uneins, spürt nicht, wer ihr seid, lasst zu viel vom Außen nach Innen. Besinnt euch - gerade jetzt vor der Zeit der Einkehr. Erkennt, wer ihr seid und was ihr wollt, das ist wichtiger denn je. Die Zeiten verändern sich, verändern euch, verändern alles. Horcht nach innen, seid mutig geht euren Weg. Doch erkennt, dass es ohne die Gemeinschaft nicht geht. Horcht in euch hinein, lasst zu, dass ihr uns wahrnehmt, dass unsere Botschaften euch erreichen - wirklich erreichen.

Erkennt euch selbst, traut euch - es gibt genug Menschen die wir gesandt haben, euch zu lehren, euch eurer Seele näher zu bringen. Auf das auch ihr Wissen weitergeben könnt. Doch nicht nur Wissen, auch Mut, Vertrauen, Verständnis und Liebe. Liebe - sie wird wichtiger denn je sein, hört hin, öffnet eure Herzen und geht voran. Denn nur wer voran geht, wird wachsen. Nehmt diejenigen mit, die unsicher sind, doch versucht nicht, sie zu überzeugen. Der eigene Antrieb ist wichtig. Lasst ab von denen, die nicht mitgehen wollen - auch ihre Zeit wird kommen, irgendwann, wenn sie soweit sind und erkennen... dann öffnet eure Arme. Lasst jeden wie er ist, wenn ihr etwas verändern wollt - verändert euch. Erkennt das wahre Ich des anderen und gebt euch zu erkennen. Denn die Zeit ist da, in der "Wunder" geschehen können. Alles ist mit allem verbunden, jeder ist mit jedem verbunden - so war es immer, so wird es immer sein. Wir können euch immer wieder daran erinnern, doch erkennen müsst ihr selbst.

...was für eine wundersame Zeit <3

(Bild von Peter Pang auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Eine wundersame Zeit (eine Botschaft, die während einer kurzen Ruhephase gekommen ist...)

Welten scheinen sich zu verschieben, Menschen handeln ohne Sinn und Verstand, alles ist in Aufruhr - im Innen wie im Außen.

Besinnen im Innen, dann wird es im Außen Früchte tragen. Ihr Menschen seid uneins, spürt nicht, wer ihr seid, lasst zu viel vom Außen nach Innen. Besinnt euch - gerade jetzt vor der Zeit der Einkehr. Erkennt, wer ihr seid und was ihr wollt, das ist wichtiger denn je. Die Zeiten verändern sich, verändern euch, verändern alles. Horcht nach innen, seid mutig geht euren Weg. Doch erkennt, dass es ohne die Gemeinschaft nicht geht. Horcht in euch hinein, lasst zu, dass ihr uns wahrnehmt, dass unsere Botschaften euch erreichen - wirklich erreichen.

Erkennt euch selbst, traut euch - es gibt genug Menschen die wir gesandt haben, euch zu lehren, euch eurer Seele näher zu bringen. Auf das auch ihr Wissen weitergeben könnt. Doch nicht nur Wissen, auch Mut, Vertrauen, Verständnis und Liebe.  Liebe - sie wird wichtiger denn je sein, hört hin, öffnet eure Herzen und geht voran. Denn nur wer voran geht, wird wachsen. Nehmt diejenigen mit, die unsicher sind, doch versucht nicht, sie zu überzeugen. Der eigene Antrieb ist wichtig. Lasst ab von denen, die nicht mitgehen wollen - auch ihre Zeit wird kommen, irgendwann, wenn sie soweit sind und erkennen... dann öffnet eure Arme. Lasst jeden wie er ist, wenn ihr etwas verändern wollt - verändert euch. Erkennt das wahre Ich des anderen und gebt euch zu erkennen. Denn die Zeit ist da, in der Wunder geschehen können. Alles ist mit allem verbunden, jeder ist mit jedem verbunden - so war es immer, so wird es immer sein. Wir können euch immer wieder daran erinnern, doch erkennen müsst ihr selbst. 

...was für eine wundersame Zeit

Comment on Facebook

Sehr wahr... Danke...

20 Dez 2019, 5:40

TalaNia

Rauhnächte

Langsam - auf leisen Sohlen kommt sie geschlichen - die Zeit zwischen den Zeiten.

Türen und Tore öffnen sich, Winde wehen Altes hin und her, so ist es schwer zu erkennen, was wirklich gehen darf.

Gedanken wirbeln durcheinander, lassen den Atem stocken... damit nach dem Luftholen der Ballast des Lebens abgeworfen werden kann.

Dunkle Gestalten in Form von Fragen tauchen auf - wie war das alles... hätte ich... wäre es... was wird... was ist gewesen...

Weiße Federn fliegen um dich herum, signalisieren Licht und Liebe, Freiheit und Frieden - nimm sie wahr.

Dein Herz und deine Seele wissen - wissen, was dein Verstand noch verstehen, was dein Bewusstsein noch begreifen muss. Und wenn dein Bewusstsein begriffen hat, öffnen sich erneut Türen und Tore und Altes kann endgültig verabschiedet werden... in Frieden... in Liebe.

Darum ist die Zeit zwischen den Zeiten wohl die wichtigste Zeit, um bei dir selbst anzukommen, um dein Selbst zu erkennen. Rückschau hält Einzug, doch was vergangen manifestiert sich als Erinnerung, als Erfahrung. Löse dich, schaue voraus. Die Zukunft beginnt nach der Zeit zwischen den Zeiten <3
... weiterlesenSee Less

Rauhnächte

Langsam - auf leisen Sohlen kommt sie geschlichen - die Zeit zwischen den Zeiten.

Türen und Tore öffnen sich,  Winde wehen Altes hin und her, so ist es schwer zu erkennen, was wirklich gehen darf.

Gedanken wirbeln durcheinander, lassen den Atem stocken... damit nach dem Luftholen der Ballast des Lebens abgeworfen werden kann.

Dunkle Gestalten in Form von Fragen tauchen auf - wie war das alles... hätte ich... wäre es... was wird... was ist gewesen...

Weiße Federn fliegen um dich herum, signalisieren Licht und Liebe, Freiheit und Frieden - nimm sie wahr.

Dein Herz und deine Seele wissen - wissen, was dein Verstand noch verstehen, was dein Bewusstsein noch begreifen muss. Und wenn dein Bewusstsein begriffen hat, öffnen sich erneut Türen und Tore und Altes kann endgültig verabschiedet werden... in Frieden... in Liebe.

Darum ist die Zeit zwischen den Zeiten wohl die wichtigste Zeit, um bei dir selbst anzukommen, um dein Selbst zu erkennen. Rückschau hält Einzug, doch was vergangen manifestiert sich als Erinnerung, als Erfahrung. Löse dich, schaue voraus. Die Zukunft beginnt nach der Zeit zwischen den Zeiten

Comment on Facebook

Nina Kathrin Schön geschrieben. 😊

Sehr schön geschrieben

18 Dez 2019, 18:10

TalaNia

OHHHH - 1400 Likes
ich danke Euch <3
... weiterlesenSee Less

18 Dez 2019, 11:43

TalaNia

Zeit der Besinnung, Liebe und der Erkenntnis
Möge die Liebe stets einen Platz in unseren Leben einnehmen...

In diesem Jahr ist viel geschehen. Es haben sich Dinge in meinem Leben ergeben, die ich nie "erwartet" hätte. Doch auch die innere Wandlung hat einen großen Platz eingenommen. Wie innen so außen durfte ich erfahren, spüren und erkennen.

Ich danke all den Menschen, die in meinem Leben "auf der Durchreise" waren... die sozusagen einen kurzen Stopp eingelegt haben, um mich zu begleiten. Die dann jedoch weitergezogen sind - im Guten wie im nicht so Guten. Doch alles hat seinen Sinn, alles ist für etwas gut und ich bin absolut im Reinen. Denn gerade die nicht so schönen Begegnungen haben mir gezeigt, dass ich auf dem für mich richtigen Weg bin. Wenn ich auch immer sage: alles ist gut so wie es ist - ich meine das so. Immer mehr wird mir bewusst, wie richtig sich das für mich anfühlt.

Ich danke all den Menschen, die an meiner Seite stehen. Einige wenige haben ihr Herz für mich geöffnet und mich tief hineinsehen lassen, andere sind wundervolle Begleiter auf anderen Gefühlsebenen, die ich nicht missen möchte. Bin dankbar für all die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde. Ja, ich spüre eine tiefe, reine Liebe und das ist grandios. Denn auch die Liebe, diese tiefe Liebe - auch aus der Urquelle - durfte ich in diesem Jahr bewusst erleben - wow, das hat mich ordentlich umgehauen.

Eines hat mich besonders beeindruckt. Es gibt Menschen in meinem Umfeld, die ganz besonders über sich hinausgewachsen sind - DANKE, denn auch ich habe dadurch gelernt und bin einen Schritt weiter gegangen. Ich bin sicher, sie wissen, wen ich meine...

Unser Leben ist ein ewiger Kreislauf - jedoch kommen wir nie an der gleichen Stelle vorbei, auch wenn es oft so scheint. Alles und jeder verändert sich, alles und jeder hat eine neue Chance verdient - wir sollten das nicht vergessen. Und wenn dann doch "Schluss" ist, so haben wir gelernt, sind gewachsen und haben unsere Erfahrungen gemacht. Vielleicht gelingt es uns, in einem Ende stets einen neuen Anfang zu sehen, um ohne Groll oder Wut unseren Weg fortzusetzen und jeder neuen Begegnung eine Chance zu geben, zu vertrauen und uns einzulassen.

Die TalaNia Räucherwelt und auch die Praxis machen eine Pause. Vom 23.12-05.01 werde ich mich auf mich besinnen, neue Räuchermischungen klopfen an und wollen bereist werden, neue Seminare wollen ins Licht geholt werden. So bin ich ab dem 07.01 wieder für euch da.

Eines wird es jedoch noch geben - ich habe die Aufgabe erhalten, euch für jede Rauhnacht eine Botschaft zu übermitteln. Das werde ich gerne tun, die geistige Welt steht bereit - ich bin es auch. Start ist am 21.12 - der Tag der Wintersonnenwende und Ende ist am 06.01 - Heilige 3 Könige.

Möge die Liebe stets einen erkenntnisreichen Platz in unseren Leben einnehmen und jeder von uns seinen Weg gehen...<3

(Bild von Jason Goh auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Zeit der Besinnung, Liebe und der Erkenntnis
Möge die Liebe stets einen Platz in unseren Leben einnehmen...

In diesem Jahr ist viel geschehen. Es haben sich Dinge in meinem Leben ergeben, die ich nie erwartet hätte. Doch auch die innere Wandlung hat einen großen Platz eingenommen. Wie innen so außen durfte ich erfahren, spüren und erkennen. 

Ich danke all den Menschen, die in meinem Leben auf der Durchreise waren... die sozusagen einen kurzen Stopp eingelegt haben, um mich zu begleiten. Die dann jedoch weitergezogen sind - im Guten wie im nicht so Guten. Doch alles hat seinen Sinn, alles ist für etwas gut und ich bin absolut im Reinen. Denn gerade die nicht so schönen Begegnungen haben mir gezeigt, dass ich auf dem für mich richtigen Weg bin. Wenn ich auch immer sage: alles ist gut so wie es ist - ich meine das so. Immer mehr wird mir bewusst, wie richtig sich das für mich anfühlt.

Ich danke all den Menschen, die an meiner Seite stehen. Einige wenige haben ihr Herz für mich geöffnet und mich tief hineinsehen lassen, andere sind wundervolle Begleiter auf anderen Gefühlsebenen, die ich nicht missen möchte. Bin dankbar für all die Liebe, die ich für  diese Menschen empfinde. Ja, ich spüre eine tiefe, reine Liebe und das ist grandios. Denn auch die Liebe, diese tiefe Liebe - auch aus der Urquelle - durfte ich in diesem Jahr bewusst erleben - wow, das hat mich ordentlich umgehauen. 

Eines hat mich besonders beeindruckt. Es gibt Menschen in meinem Umfeld, die ganz besonders über sich hinausgewachsen sind - DANKE, denn auch ich habe dadurch gelernt und bin einen Schritt weiter gegangen. Ich bin sicher, sie wissen, wen ich meine...

Unser Leben ist ein ewiger Kreislauf - jedoch kommen wir nie an der gleichen Stelle vorbei, auch wenn es oft so scheint. Alles und jeder verändert sich, alles und jeder hat eine neue Chance verdient - wir sollten das nicht vergessen. Und wenn dann doch Schluss ist, so haben wir gelernt, sind gewachsen und haben unsere Erfahrungen gemacht. Vielleicht gelingt es uns, in einem Ende stets einen neuen Anfang zu sehen, um ohne Groll oder Wut unseren Weg fortzusetzen und jeder neuen Begegnung eine Chance zu geben, zu vertrauen und uns einzulassen.

Die TalaNia Räucherwelt und auch die Praxis machen eine Pause. Vom 23.12-05.01 werde ich mich auf mich besinnen, neue Räuchermischungen klopfen an und wollen bereist werden, neue Seminare wollen ins Licht geholt werden. So bin ich ab dem 07.01 wieder für euch da.

Eines wird es jedoch noch geben - ich habe die Aufgabe erhalten, euch für jede Rauhnacht eine Botschaft zu übermitteln. Das werde ich gerne tun, die geistige Welt steht bereit - ich bin es auch. Start ist am 21.12 - der Tag der Wintersonnenwende und Ende ist am 06.01 - Heilige 3 Könige. 

Möge die Liebe stets einen erkenntnisreichen Platz in unseren Leben einnehmen und jeder von uns seinen Weg gehen...

Comment on Facebook

Ich Danke Dir und wünsche euch eine schöne Zeit 😘

❤️

♥️♥️♥️♥️ 🙏🙏🙏🙏 Dir und Deinen Lieben eine wundervolle Zeit. Schön das es dich gibt ❤️❤️❤️

💜🌠💜

Ich wünsche dir und deiner Familie besinnliche Weihnachten. 🎄🎄🎄 Danke für deine tolle Arbeit.👼👼👼

Ich bin ebenfalls dankbar für unsere Begegnungen. Sie haben mein Leben und meinen Weg sehr bereichert. Ich freue mich auf unser 2020, nebeneinander, miteinander, füreinander <3

Dankeschön für die lieben Worte zum Jahresende und freue mich auf die Botschaften.

Wunderschön geschrieben liebe TalaNia. Danke für Deine Seelen Mischung 🙏 ich verwende sie täglich und freue mich auf unser Treffen im LebensRaum. Hab wundervolle Weihnachten und einen guten Start in ein grandioses Jahr 2020.

View more comments

08 Dez 2019, 9:05

TalaNia

Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Dir auch meine Liebe 🕯🕯

Das wünschen wir euch auch. 😘

Euch auch ihr lieben ❤

Danke ebenfalls

Danke,dir auch

Ich euch auch 💕

🕯🕯🎄den wünsche ich auch ♥️

Euch auch

Danke, wünsche ich Dir auch <3

View more comments

06 Dez 2019, 13:28

TalaNia

Wer kommt denn heute zum Stammtisch - find meinen Notizzettel nicht mehr 🙈 ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Ich und almuth und Bea 😂

Ich komme auch 😊

06 Dez 2019, 12:50

TalaNia

#verschenkeimjanuar eine spezielle Räuchermischung aus dem Kreis der heiligen Geometrie und zwar nach der Blume des Lebens ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

so, wie immer, Kommentar hier rein und kurzen Text, was für euch die Blume des Lebens bedeutet, darstellt, etc. <3. Termin für die Bekanntgabe ist der 20.01.20

Für mich bedeutet sie das Leben. Die Energie der Atem. Aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ♥️♥️♥️

Für mich bedeutet sie Vollkommenheit und Einheit von Körper und Geist ❤️

Blume des Lebens bedeutet für mich Spirituelle Energie

Für mich bedeutet die Blume des Lebens, dass alles im Universum miteinander verbunden ist. ❤️

Ohh ja, sehr gerne nehme ich Teil an deiner Verlosung ❣ Die Blume des Lebens ist nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken... es verziert mein Spiegel , Handy und Portmonee... Sie verbindet mich mit der Schöpfung und harmonisiert meine Energien 😇 Dankeschön für dein tolles Angebot 😘

Bleibende Verbindung weil sie niemals endende Linien hat wie der Seelenpfad

Die Blume des Lebens bedeutet für mich: Leben, Vollkommenheit, Verbundenheit, Liebe in ihrer reinen Essenz. 💖 Danke für die Möglichkeit einer Verlosung. 🤗🙏💜

View more comments

06 Dez 2019, 12:41

TalaNia

Ihr Lieben,

erst einmal Happy Nicolaus euch allen.

Heute gibt es ja was zu Verschenken... und ihr habt mit euren Likes abgestimmt.

Liebe Antje Kirchner - Glückwunsch die Mischung "Gesänge der Seele" ist die deine 😀.
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Dankeschön❤

05 Dez 2019, 17:59

TalaNia

Wahre WorteDer wunderbare Dr. Mark Benecke unterstützt unsere Kampagne und möchte euch ermutigen, im Januar vegan zu probieren. 🌱 Er sagt:

„Macht doch mit im Januar und ernährt euch mal vegan! Schmeckt nicht nur super, macht Spaß zu kochen, sondern ist auch gesund. Aber der Hauptgrund, finde ich – abgesehen davon, dass keine Tiere gequält, gefoltert und eingesperrt werden – ist, dass wir uns selber retten können.“

Hast du Lust? Wir leisten Starthilfe. Wir haben einen täglichen Newsletter mit Tipps & Infos für den Januar, einen Gesundheits- und Ernährungsratgeber, leckere Rezepte und ein Veganes Starterkit zusammengestellt. Gibt’s komplett kostenlos hier: MillionDollarVegan.com/de/go-vegan
... weiterlesenSee Less

Wahre Worte

05 Dez 2019, 11:13

TalaNia

Nebelgestalten

Wenn der Nebel über das Land zieht, legt sich die Ruhe nieder. Früh am morgen, wenn die Welt eben erst erwacht, wirkt alles so friedlich. Schemenhafte Gestalten tauche auf wie aus dem Nichts, manches ist gar schwer zu erkennen, einiges zeigt sich klar, anderes bleibt verschwommen.

Der Nebelmantel wirkt fast wie ein Schutzschild - im Innen wie im Außen. Es erscheint schwer, ihn abzulegen, doch es erleichtert allemal und ist enorm hilfreich, denn es gilt, etwas zu erkennen...

Legen wir ihn nicht ab, bleibt alles so wie es ist. Wenn Dinge nicht klar sind... können wir weder etwas erkennen noch uns entscheiden. Alles scheint verschwommen, irgendwie nicht greifbar. Doch es ist wichtig, dass wir diese Nebel auflösen. Tun wir das nicht, haben all die Veränderungen, die wir uns wünschen, keinen Platz, um wie ein Same aufzugehen. Die Nebelgestalten oder auch Schatten halten die Dinge zwar im Verborgenen, doch sind sie durchaus für uns spürbar, sie belasten uns und machen doch immer wieder auf etwas aufmerksam. Nämlich dass es sich durchaus lohnt, sich seine Schatten- oder Nebelseiten anzuschauen und etwas zu tun.

Tun wir nichts, brauchen wir uns nicht zu beschweren, wenn nichts geschieht. Nur wir allein können etwas verändern, zu sitzen und zu warten, bis jemand vorbeikommt und die Änderungen herbeiführt, nutzt nichts.

Tun wir etwas, kann es weh tun. Hinschauen und etwas Verändern geht immer mit Emotionen einher - doch letztendlich gilt es, eine Wandlung herbei zu führen und dies können wir nur selbst tun.

Wunderbare Nebelgestalten - stellen wir uns ihnen in den Weg und befragen sie. Denn sie sind ein Fingerzeig auf Veränderungen... <3

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Nebelgestalten

Wenn der Nebel über das Land zieht, legt sich die Ruhe nieder. Früh am morgen, wenn die Welt eben erst erwacht, wirkt alles so friedlich. Schemenhafte Gestalten tauche auf wie aus dem Nichts, manches ist gar schwer zu erkennen, einiges zeigt sich klar, anderes bleibt verschwommen. 

Der Nebelmantel wirkt fast wie ein Schutzschild - im Innen wie im Außen. Es erscheint schwer, ihn abzulegen, doch es erleichtert allemal und ist enorm hilfreich, denn es gilt, etwas zu erkennen... 

Legen wir ihn nicht ab, bleibt alles so wie es ist. Wenn Dinge nicht klar sind... können wir weder etwas erkennen noch uns entscheiden. Alles scheint verschwommen, irgendwie nicht greifbar. Doch es ist wichtig, dass wir diese Nebel auflösen. Tun wir das nicht, haben all die Veränderungen, die wir uns wünschen, keinen Platz, um wie ein Same aufzugehen. Die Nebelgestalten oder auch Schatten halten die Dinge zwar im Verborgenen, doch sind sie durchaus für uns spürbar, sie belasten uns und machen doch immer wieder auf etwas aufmerksam. Nämlich dass es sich durchaus lohnt, sich seine Schatten- oder Nebelseiten anzuschauen und etwas zu tun. 

Tun wir nichts, brauchen wir uns nicht zu beschweren, wenn nichts geschieht. Nur wir allein können etwas verändern, zu sitzen und zu warten, bis jemand vorbeikommt und die Änderungen herbeiführt, nutzt nichts. 

Tun wir etwas, kann es weh tun. Hinschauen und etwas Verändern geht immer mit Emotionen einher - doch letztendlich gilt es, eine Wandlung herbei zu führen und dies können wir nur selbst tun. 

Wunderbare Nebelgestalten - stellen wir uns ihnen in den Weg und befragen sie. Denn sie sind ein Fingerzeig auf Veränderungen...

26 Nov 2019, 19:57

TalaNia

Ich wurde von der lieben Kerstin Ajasha eingeladen, in ihrer Gruppe "Ajasha - Liebe Deine Seele" über das Räuchern zu sprechen. Vielen Dank auf diesem Wege nochmal an Kerstin Ajasha Overath
Die Gruppe Ajasha - Liebe Deine Seele ist für jeden Interessierten zugänglich.
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Danke Dir Lisa, das war gestern super spannend. Freue mich, dass Du mein Gast warst ❤

25 Nov 2019, 12:32

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Alle individuellen Mischungen im Überblick:

Sternzeichen
Krafttiere
Lichtwesen (Engel, Aufgestiegene Meister, etc.)
Jahreskreisfeste
Rauhnächte
Seelenmischung (einzeln und als 12er Jahresmischung)

zusätzlich wählbar: eine persönliche Botschaft der geistigen Welt zu jeder Mischung

bit.ly/37AXfNH

weitere individuelle Mischungen auf Anfrage...

#talania #räucherwelt #räuchermischungen #individuelleräuchermischungen
... weiterlesenSee Less

22 Nov 2019, 10:43

TalaNia

Was für Erkenntnisse schon heute morgen... ... weiterlesenSee Less

21 Nov 2019, 19:48

TalaNia

** Neues aus dem Open House **

...aufgebaut <3
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Viel Spaß euch allen. Nächstes Jahr bin ich auch wieder dabei. 😘

Geplant ist ein Besuch bei dir am Samstag. 😍

21 Nov 2019, 15:31

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Deine persönliche Jahres-Seelenmischung

Lasse dich von der Natur 12 Monate lang begleiten - immer abgestimmt auf deine Seele, die weiß, was du im jeweiligen Moment benötigst. Sei offen für die Veränderungen, die geschehen - wenn du es zulässt. Du entscheidest, ob die Impulse der Pflanzenwelt greifen oder nicht. Spüre die Veränderungen die einhergehen mit dem Wandel der Monate, der Jahreszeiten und der immer wiederkehrenden Mondzyklen.

***

Erhalte 12 Monate lang eine individuell auf dich abgestimmte Seelenmischung - immer am Monatsanfang

Die Testung erfolgt hierbei über ein persönlich von dir energetisiertes Zeichen, deinen Namen und dein Geburtsdatum. Die Botschaften deiner Seele und der geistigen Welt erhältst du schriftlich auf deinem Kräuterbogen, den du zusammen mit der Mischung erhältst.

Für die erste Mischung findet ein Telefonat (ca. 30-45 Minuten) statt, bei dem ich dir alles erkläre und wir einfach nur "reden".

Im Shop unter: raeucherwerk-kaufen.de/produkt/zusammenstellung-deiner-persoenliche-seelenmischung/ - Auswahl Jahres-Seelenmischung

#talania #räucherwelt #seelenmischung #räuchermischungen #individuelleSeelemischung #individuelleJahresmischung

(Image by Stefan Keller from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Deine persönliche Jahres-Seelenmischung

Lasse dich von der Natur 12 Monate lang begleiten - immer abgestimmt auf deine Seele, die weiß, was du im jeweiligen Moment benötigst. Sei offen für die Veränderungen, die geschehen - wenn du es zulässt. Du entscheidest, ob die Impulse der Pflanzenwelt greifen oder nicht. Spüre die Veränderungen die einhergehen mit dem Wandel der Monate, der Jahreszeiten und der immer wiederkehrenden Mondzyklen.

***

Erhalte 12 Monate lang eine individuell auf dich abgestimmte Seelenmischung - immer am Monatsanfang

Die Testung erfolgt hierbei über ein persönlich von dir energetisiertes Zeichen, deinen Namen und dein Geburtsdatum. Die Botschaften deiner Seele und der geistigen Welt erhältst du schriftlich auf deinem Kräuterbogen, den du zusammen mit der Mischung erhältst. 

Für die erste Mischung findet ein Telefonat (ca. 30-45 Minuten) statt, bei dem ich dir alles erkläre und wir einfach nur reden.

Im Shop unter: https://raeucherwerk-kaufen.de/produkt/zusammenstellung-deiner-persoenliche-seelenmischung/ - Auswahl Jahres-Seelenmischung

#talania #räucherwelt #seelenmischung #räuchermischungen #individuelleSeelemischung #individuelleJahresmischung

(Image by Stefan Keller from Pixabay)

Comment on Facebook

Na das hört sich doch gut an 😍

Das darfst Du Montag bitte in der Gruppe vorstellen 😁

19 Nov 2019, 15:53

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Die Rauhnacht-Räuchermischungen im Set sind ab sofort bestellbar. Im Set sind 12 + 2 verschiedene Mischungen. Start ist am 21.12 mit der Wintersonnenwende - beendet wird diese Zeit am 06.01 mit den Heiligen 3 Königen.

Die Mischungen sind im Reagenzglas und jeweils für zwei bis 4 Räucherungen gedacht. Eine Erklärung ist anbei.

Das Set ist hier bestellbar: raeucherwerk-kaufen.de/produkt/rauhnacht-raeucherset-raeuchermischung/

#talania #räucherwelt #Rauhnächte #rauhnacht #rückschau #räucherwerkkaufen
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Die Rauhnacht-Räuchermischungen im Set sind ab sofort bestellbar. Im Set sind 12 + 2 verschiedene Mischungen. Start ist am 21.12 mit der Wintersonnenwende - beendet wird diese Zeit am 06.01 mit den Heiligen 3 Königen. 

Die  Mischungen sind im Reagenzglas und jeweils für zwei bis 4 Räucherungen gedacht. Eine Erklärung ist anbei.

Das Set ist hier bestellbar: https://raeucherwerk-kaufen.de/produkt/rauhnacht-raeucherset-raeuchermischung/

#talania #räucherwelt #rauhnächte #rauhnacht #rückschau #räucherwerkKaufen

Comment on Facebook

Cindy Morrison das wird ein Fest 🥰

18 Nov 2019, 15:29

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Kyphi ist fertig - diesmal nicht gerollt als Kugel sondern lose. Auch diesmal hat die geistige Welt noch zwei, drei extra Zutaten mit den Mischungstopf geworfen. Dann habe ich gemörsert - Weihrauche, Mastix, Benzoe Harze, Dammar, Sternanis, Myrrhe, Opoponax, Wacholderbeeren.

Die Hölzer habe ich wohlweislich bereits gemahlen verwendet... bei meiner ersten Herstellung habe ich noch versucht, sie selbst zu pulverisieren - dabei sind dann drei Küchenmaschinen draufgegangen 🙈... Erfahrung macht eben klug...

Die Rosenblüten habe ich diesmal im ganzen gelassen und nicht zerkleinert. Ein Hauch des Orient in Form von Saflorblüten sollte diesmal ebenfalls mit hinein.

...und natürlich der Rotwein und die Sultaninen nicht zu vergessen - hat Spaß gemacht, sie zu pürrieren - ist doch immer mal "was daneben gegangen"

Also, Kyphi herstellen ist toll und macht Spaß - am Besten mit mehreren Menschen zusammen...

In Kürze im Shop erhältlich

#talania #räucherwelt #kyphi #räucherwerkKaufen
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Kyphi ist fertig - diesmal nicht gerollt als Kugel sondern lose. Auch diesmal hat die geistige Welt noch zwei, drei extra Zutaten mit den Mischungstopf geworfen. Dann habe ich gemörsert - Weihrauche, Mastix, Benzoe Harze, Dammar, Sternanis, Myrrhe, Opoponax, Wacholderbeeren. 

Die Hölzer habe ich wohlweislich bereits gemahlen verwendet... bei meiner ersten Herstellung habe ich noch versucht, sie selbst zu pulverisieren - dabei sind dann drei Küchenmaschinen draufgegangen 🙈... Erfahrung macht eben klug...

Die Rosenblüten habe ich diesmal im ganzen gelassen und nicht zerkleinert. Ein Hauch des Orient in Form von Saflorblüten sollte diesmal ebenfalls mit hinein. 

...und natürlich der Rotwein und die Sultaninen nicht zu vergessen - hat Spaß gemacht, sie zu pürrieren - ist doch immer mal was daneben gegangen

Also, Kyphi herstellen ist toll und macht Spaß - am Besten mit mehreren Menschen zusammen...

In Kürze im Shop erhältlich

#talania #räucherwelt #kyphi #räucherwerkKaufen

Comment on Facebook

Sieht interessant aus. Bin gespannt 😘

Diese Mischung muß ich dann unbedingt bestellen. 😍 Traurig mit der Küchenmaschine🙄 Hoffe ich bekomme es nur wenn es im Shop ist 😉

Es war wirklich toll Kyphi herzustellen. Und es riecht fantastisch in meiner Wohnung, denn die Kugeln müssen ja noch trocknen. Danke für den tollen Abend.

17 Nov 2019, 17:11

TalaNia

Auf dem Pfad der Erkenntnis

Den eigenen Weg zu gehen ist oftmals schwer, da wir es gewohnt sind, nach rechts oder links zu schauen und auf die Stimmen im Hintergrund zu hören. Würden wir uns komplett auf uns konzentrieren, presst es uns in ein Schema hinein, dass bei vielen als "Egoismus" bekannt ist... und im allgemeinen wollen wir das ja nicht - egoistisch sein.

Doch um uns selbst zu erkennen, ist genau das wichtig. Wir beschreiten den Pfad wider aller Erwartungen. Dafür werden wir vom "außen" be- und verurteilt - doch das ist völlig egal...wenn es um unseren eigenen Weg geht, um das eigene SEIN.

Dazu hat mir die geistige Welt eine Botschaft zukommen lassen:

***
...es geht nicht darum, zu erkennen... denn deine Seele weiß bereits alles

...es geht nicht darum, zu wissen wer du bist... denn deine Seele kennt dich schon

...es geht darum, zu erkennen dass DU BEREITS WEIßT. Doch genau das muss erst einmal in dein Bewusstsein gelangen.

...es geht darum, zu erkennen, dass die "Anderen" SIND. So wie du einfach BIST. Erkenne, was innen und was außen ist. Erkenne das Prinzip der Entsprechungen (wie innen so außen, wie außen so innen usw.). Wir sagen dir, lerne dich zu lösen... lasse deine Gedanken frei... lasse deine Zweifel ziehen. Beachte die Prinzipien der Resonanz - gehe mit, wenn du mitgehen willst... ansonsten ändere etwas.

Respekt ist wichtig, um andere SEIN zu lassen. In der Weite des Universums ist Platz für alle - auch wenn es dir nicht gefällt. Gefällt es dir nicht, löse dich... besinne dich... erinnere dich
***

Doch was bedeutet es, sich zu lösen? Heftig, wenn wir es versuchen. Es scheint fast so, als würde sich eine riesige Welle auftürmen, um dann über uns zusammen zu fallen. Müssen wir uns überhaupt lösen? Genügt es nicht, zu erkennen und es zu wandeln?

Und was bedeutet "erwartungslos"? Ist das überhaupt notwendig? Ich habe dieses Wort gegen den Begriff "hoffnungsvoll" getauscht. Ja, ich habe Hoffnung, weil es für mich zum Mensch sein dazugehört. Meiner Seele ist es egal... für sie IST ES. Für mich als Mensch - mit all meinen Emotionen und Gefühlen - ist es schwer. Ich habe es versucht... versucht alles und jeden SO SEIN ZU LASSEN... doch meine Gefühlswelt hat mir immer und immer wieder einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Mein Verstand grätscht mir immer wieder rein, mein Herz weint.

Daher bin ich ein Weltengänger - mein Pfad schlängelt sich durch mehrere Welten, damit mein Herz sich erholen kann. In der Hier und Jetzt Welt, in der Emotionen und Gefühle scheinbar wichtig sind und in der ich körperlich lebe, in anderen Welten, wo ich einfach alles so sein lassen kann wie es ist... und da lacht mein Herz und meine Seele jubiliert, weil es einfach ist und ich ganz bei mir sein kann. Das ist mein Pfad der Erkenntnis - wie ist der deine <3 ?

(Image by Johannes Plenio from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Auf dem Pfad der Erkenntnis

Den eigenen Weg zu gehen ist oftmals schwer, da wir es gewohnt sind, nach rechts oder links zu schauen und auf die Stimmen im Hintergrund zu hören. Würden wir uns komplett auf uns konzentrieren, presst es uns in ein Schema hinein, dass bei vielen als Egoismus bekannt ist... und im allgemeinen wollen wir das ja nicht - egoistisch sein.

Doch um uns selbst zu erkennen, ist genau das wichtig. Wir beschreiten den Pfad wider aller Erwartungen. Dafür werden wir vom außen be- und verurteilt - doch das ist völlig egal...wenn es um unseren eigenen Weg geht, um das eigene SEIN.

Dazu hat mir die geistige Welt eine Botschaft zukommen lassen: 

***
...es geht nicht darum, zu erkennen... denn deine Seele weiß bereits alles

...es geht nicht darum, zu wissen wer du bist... denn deine Seele kennt dich schon

...es geht darum, zu erkennen dass DU BEREITS WEIßT. Doch genau das muss erst einmal in dein Bewusstsein gelangen.

...es geht darum, zu erkennen, dass die Anderen SIND. So wie du einfach BIST. Erkenne, was innen und was außen ist. Erkenne das Prinzip der Entsprechungen (wie innen so außen, wie außen so innen usw.). Wir sagen dir, lerne dich zu lösen... lasse deine Gedanken frei... lasse deine Zweifel ziehen. Beachte die Prinzipien der Resonanz - gehe mit, wenn du mitgehen willst... ansonsten ändere etwas.

Respekt ist wichtig, um andere SEIN zu lassen. In der Weite des Universums ist Platz für alle - auch wenn es dir nicht gefällt. Gefällt es dir nicht, löse dich... besinne dich... erinnere dich
***

Doch was bedeutet es, sich zu lösen? Heftig, wenn wir es versuchen. Es scheint fast so, als würde sich eine riesige Welle auftürmen, um dann über uns zusammen zu fallen. Müssen wir uns überhaupt lösen? Genügt es nicht, zu erkennen und es zu wandeln?

Und was bedeutet erwartungslos? Ist das überhaupt notwendig? Ich habe dieses Wort gegen den Begriff hoffnungsvoll getauscht. Ja, ich habe Hoffnung, weil es für mich zum Mensch sein dazugehört. Meiner Seele ist es egal... für sie IST ES. Für mich als Mensch - mit all meinen Emotionen und Gefühlen - ist es schwer. Ich habe es versucht... versucht alles und jeden SO SEIN ZU LASSEN... doch meine Gefühlswelt hat mir immer und immer wieder einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Mein Verstand grätscht mir immer wieder rein, mein Herz weint. 

Daher bin ich ein Weltengänger - mein Pfad schlängelt sich durch mehrere Welten, damit mein Herz sich erholen kann. In der Hier und Jetzt Welt, in der Emotionen und Gefühle scheinbar wichtig sind und in der ich körperlich lebe, in anderen Welten, wo ich einfach alles so sein lassen kann wie es ist... und da lacht mein Herz und meine Seele jubiliert, weil es einfach ist und ich ganz bei mir sein kann. Das ist mein Pfad der Erkenntnis - wie ist der deine

Comment on Facebook

mein Pfad ist sehr nah...

17 Nov 2019, 9:00

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Wenn es um die Reinigung von Mörsern und Räuchersieben geht, scheint es kaum ein vernünftiges Mittel zu geben. Harze verkleben sowohl den Mörser als auch das Sieb, Hölzer setzten sich fest und sind hartnäckig. Ich habe von einem Kursteilnehmer einen "goldenen" Tipp erhalten und das natürlich sofort ausprobiert und was soll ich sagen, es klappt ganz wunderbar.

Mit Kaiser-Natron lösen sich selbst hartnäckige Verklebungen. Einfach in den Mörser einen TL vom Natron geben, kochendes Wasser dazu und einen Tag stehen lassen. Zwischendurch immer wieder einmal mit dem Stößel im Mörser rühren und dann auswaschen. Bei Bedarf wiederholen.
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Wenn es um die Reinigung von Mörsern und Räuchersieben geht, scheint es kaum ein vernünftiges Mittel zu geben. Harze verkleben sowohl den Mörser als auch das Sieb, Hölzer setzten sich fest und sind hartnäckig. Ich habe von einem Kursteilnehmer einen goldenen Tipp erhalten und das natürlich sofort ausprobiert und was soll ich sagen, es klappt ganz wunderbar.

Mit Kaiser-Natron lösen sich selbst hartnäckige Verklebungen. Einfach in den Mörser einen TL vom Natron geben, kochendes Wasser dazu und einen Tag stehen lassen. Zwischendurch immer wieder einmal mit dem Stößel im Mörser rühren und dann auswaschen. Bei Bedarf wiederholen.

Comment on Facebook

Danke euch für den Tipp

Super,Danke...werde ich ausprobieren

Danke. Auf den Sieb leg ich einfach zwischendurch eine Kohle u die schmilzt das verklebte Harz auch u ich kann damit gleich nochmal räuchern nebenbei auf der Kohle

♥️🙏

Ohh ist der schön hast du solche?

Danke! 👍

View more comments

15 Nov 2019, 17:53

TalaNia

Was für ein Tag, was für eine Woche ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Jawohl, kannst Du ja laut sagen 🙃.... Wünsche dir gaaaanz viel Erfolg und Spaß auf deinem Basar ❣ Ich habe auch selbst einen Stand an der Waldorfschule in Witten 😍😇

15 Nov 2019, 10:24

TalaNia

Aus der Tiefe kommend

Wann hast du das letzte Mal einen Brief geschrieben? Einen handgeschriebenen Brief, fernab aller Digitalisierung, bewusst und voller Freude... oder auch voller Wut?

Worte, die handschriftlich verfasst sind, haben eine größere Tiefe als Worte, die "mal eben" über die Tastatur eingegeben wurden. Worte, die sorgfältig ausgewählt und mit Bedacht geschrieben werden. Sie kommen aus einer Tiefe, die einhergeht mit dem Auseinandersetzten mit sich selbst und mit dem, für den der Brief gedacht ist. Es spielt keine Rolle, ob dieser Brief ein Liebesbrief ist, ein Brief an einen guten Freund, eine Schwester, einen Bruder oder an dich selbst ist. Egal ob es ein Brief der Zuneigung oder ein verletzender Brief ist. Immer versetzen wir uns beim Schreiben bewusst in unsere Tiefe, unser Innerstes. Wir wägen ab, was wir dem Anderen mitteilen wollen, durchstreifen dabei verschiedene Ebenen von Emotionen und fühlen die Worte, die wir niederschreiben.

Ein handgeschriebener Brief sagt vielmehr als gesprochene Worte, hinterlässt beim Empfänger einen Eindruck. Auch bei ihm wird seine eigenen Tiefe angesprochen. Er fühlt die Bedeutung der Worte und - vielleicht - auch deren Echtheit... egal ob es gute oder weniger gute Worte sind - sie hinterlassen allemal einen Abdruck. Wir nehmen die Wahrheit der Worte für uns auf... manchmal haben sie einen faden Beigeschmack... manchmal berühren sie... manchmal bestätigen sie... manchmal lassen sie erkennen

Oftmals ist es absolut hilfreich, einen Brief an sich selbst zu schreiben... oder an bereits Verstorbene, mit denen man vielleicht noch ein Thema hat. Es ist nicht nötig, diesen auch abzuschicken. Niedergeschrieben dringen die Worte in unser Unterbewusstsein ein, werden wahrgenommen, ins Bewusstsein gehoben - Heilung darf geschehen, wenn wir es zulassen können.

So werde ich in den nächsten Tagen einen Brief schreiben - von Hand, Achtsam und mit Bedacht. Ihn absenden und warten....

Wann hast du das letzte Mal einen Brief geschrieben <3

(Image by Predra6_Photos from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Aus der Tiefe kommend

Wann hast du das letzte Mal einen Brief geschrieben? Einen handgeschriebenen Brief, fernab aller Digitalisierung, bewusst und voller Freude... oder auch voller Wut?

Worte, die handschriftlich verfasst sind, haben eine größere Tiefe als Worte, die mal eben über die Tastatur eingegeben wurden. Worte, die sorgfältig ausgewählt und mit Bedacht geschrieben werden. Sie kommen aus einer Tiefe, die einhergeht mit dem Auseinandersetzten mit sich selbst und mit dem, für den der Brief gedacht ist.  Es spielt keine Rolle, ob dieser Brief ein Liebesbrief ist, ein Brief an einen guten Freund, eine Schwester, einen Bruder oder an dich selbst ist. Egal ob es ein Brief der Zuneigung oder ein verletzender Brief ist. Immer versetzen wir uns beim Schreiben bewusst in unsere Tiefe, unser Innerstes. Wir wägen ab, was wir dem Anderen mitteilen wollen, durchstreifen dabei verschiedene Ebenen von Emotionen und fühlen die Worte, die wir niederschreiben. 

Ein handgeschriebener Brief sagt vielmehr als gesprochene Worte, hinterlässt beim Empfänger einen Eindruck. Auch bei ihm wird seine eigenen Tiefe angesprochen. Er fühlt die Bedeutung der Worte und - vielleicht - auch deren Echtheit... egal ob es gute oder weniger gute Worte sind - sie hinterlassen allemal einen Abdruck. Wir nehmen die Wahrheit der Worte für uns auf... manchmal haben sie einen faden Beigeschmack... manchmal berühren sie... manchmal bestätigen sie... manchmal lassen sie erkennen

Oftmals ist es absolut hilfreich, einen Brief an sich selbst zu schreiben... oder an bereits Verstorbene, mit denen man vielleicht noch ein Thema hat. Es ist nicht nötig, diesen auch abzuschicken. Niedergeschrieben dringen die Worte in unser Unterbewusstsein ein, werden wahrgenommen, ins Bewusstsein gehoben - Heilung darf geschehen, wenn wir es zulassen können. 

So werde ich in den nächsten Tagen einen Brief schreiben - von Hand, Achtsam und mit Bedacht. Ihn absenden und warten....

Wann hast du das letzte Mal einen Brief geschrieben

Comment on Facebook

Ich schreibe immer wieder Briefe. Somit hat der Empfänger auch Zeit, alles mal setzen zu lassen, was geschrieben steht ❤

Am Tag der Beerdigung meiner Oma vor 2 Jahren 😥

Ich schreibe gerne Karten und Briefe. Freue mich immer riesig, wenn ich Post bekomme. Das ist wieder sehr schön geschrieben 😚. Werde es teilen 😊

Ich schreibe viele Briefe, die nicht abgeschickt werden.

15 Nov 2019, 8:01

TalaNia

Guten Morgen Ihr Lieben,
morgen ist es wieder soweit, der Martinsbasar der Georgschule öffnet seine Tore. Auch diesmal darf ich wieder dabei sein und freue mich total. Es ist immer ein Erlebnis und ich bin sehr gerne dort. Also, ein Besuch lohnt sich. Ich freue mich auf euch.Martinsbasar am 16. November von 11 – 17 Uhr

Seit mehreren Jahrzehnten schon lockt der Basar tausende von Besuchern an. Dies ist mehr als verständlich, ist doch bei über 70 Anbietern für jeden etwas dabei. So gibt es neben einem attraktiven Angebot an Geschenken und Präsenten, hochwertigen Handarbeiten, Kunstgewerbe und Ausstellungen ortsansässiger Künstler auch Vorführungen zweier Handarbeitstechniken.
... weiterlesenSee Less

Guten Morgen Ihr Lieben, 
morgen ist es wieder soweit, der Martinsbasar der Georgschule öffnet seine Tore. Auch diesmal darf ich wieder dabei sein und freue mich total. Es ist immer ein Erlebnis und ich bin sehr gerne dort. Also, ein Besuch lohnt sich. Ich freue mich auf euch.

Comment on Facebook

Ich freue mich auch schon

10 Nov 2019, 17:16

TalaNia

Workshop Magische Kräuterbox

Wow, was für ein Tag... was für Energien. Ich bin immer wieder und wieder dankbar und erstaunt, was uns die geistige Welt zugedacht hat. Ich bin begeistert, wie wunderbar die Pflanzengeister, Krafttiere, Lehrer und alle anderen Spirits mitgewirkt haben. Wir haben jede einzelne Pflanze bereist, die Botschaften vernommen und Botschaften für den anderen weitergegeben. Die eigene Box mit den entsprechenden Pflanzen befüllt, die Botschaften notiert. Viel gesprochen, gelacht und vor allem getrommelt. Ich danke den beiden wunderbaren Menschen - mehr Teilnehmer hätten es auch nicht sein dürfen. Ich werde die Kursbeschreibung nochmal ein wenig überarbeiten - es war doch ein wenig zuviel. Fazit - ein wunderbarer Kurs, der in Kürze mit einem weiteren Termin online gestellt wird. Mein Dank gilt der geistigen Welt <3
... weiterlesenSee Less

Workshop Magische Kräuterbox

Wow, was für ein Tag... was für Energien. Ich bin immer wieder und wieder dankbar und erstaunt, was uns die geistige Welt zugedacht hat. Ich bin begeistert, wie wunderbar die Pflanzengeister, Krafttiere, Lehrer und alle anderen Spirits mitgewirkt haben. Wir haben jede einzelne Pflanze bereist, die Botschaften vernommen und Botschaften für den anderen weitergegeben. Die eigene Box mit den entsprechenden Pflanzen befüllt, die Botschaften notiert. Viel gesprochen, gelacht und vor allem getrommelt. Ich danke den beiden wunderbaren Menschen - mehr Teilnehmer hätten es auch nicht sein dürfen. Ich werde die Kursbeschreibung nochmal ein wenig überarbeiten - es war doch ein wenig zuviel. Fazit - ein wunderbarer Kurs, der in Kürze mit einem weiteren Termin online gestellt wird. Mein Dank gilt der geistigen Welt

Comment on Facebook

"Wow, was für ein Tag" trifft es ziemlich genau 😃 Es war anstrengend, witzig, erkenntnisreich, überraschend und einfach nur genial zu sehen was alles möglich ist 🥰 Vielen vielen Dank für diesen tollen Tag 😘

08 Nov 2019, 7:25

TalaNia

08.11.19 / 22 / Aloha Friday ✨🌺✨
Weltschenktag / Wunscherfüllungsdreieck
Was wir ernten wollen, sollten wir säen!
Freitag - Venustag ✨💗✨

Aloha my Friends,

Heute ist einen speziellen Tag im All, ein besonderer „Alltag“✨🌺✨Wir haben ein astrologisches Wunscherfüllungsdreieck am Himmel, das wir uns nicht entgehen lassen sollten. Die Schleier zwischen den Welten (Diesseits & Jenseits) sind besonders dünn, das Licht der Ewigkeit strömt ein. Merkur führt tief nach innen in das Heiligtum des Herzens. Die Engel der Wunscherfüllung verstärken das Liebeslicht.

✨So nimm dir heute Zeit.
✨Atme in dein Herz und erspüre deine tiefsten und aufrichtigsten Herzenswünsche.
✨Bitte die Engel, die geistige Welt, Dich zu unterstützen und das Licht zu verstärken.
✨Focusiere dich auf deinen Herzenswunsch.
✨Lade ihn über die Atmung mit dem Licht der Liebe auf. Wenn er anfängt zu strahlen, dann lasse ihn fliegen.
✨Du kannst eine Kerze für deinen Wunsch entzünden.

✨Du kannst auch in die Natur gehen und deinen Wunsch in ein Bändchen sprechen und ihn an einen besonderen Baum, den du liebst und mit deinen Ahnen verbindest, binden. (Hasel, Holla, Eiche ...)

Wenn ihr ein schönes kleines Wunscherfüllungsritual kennt, so könnt ihr dies hier mit uns teilen? ✨💗✨

Weiter ist heute Weltschenktag. Dieser Aktionstag wurde 2015 eingeführt unabhängig von Geburtstag oder Weihnachten anderen eine Freude zu bereiten. Am Weltschenktag geht es darum gemeinsame Zeit, Liebe und Zuneigung zu verschenken. ✨💗✨ Weiter, ermutigt uns dieser Tag, hineinzuspüren wem im Leben zu selten gedankt wird und bietet eine zauberhafte Gelegenheit, dies zu ändern.✨⭐️✨

So nimm dir Zeit, blicke in das Jahr, das sich dem Ende entgegen neigt zurück.
Wer hat dich durch das Jahr begleitet?
Wer war an deiner Seite?
Was hat Dich unterstützt und Dir wohl getan?
Blumen wollen ihren Duft im Leben verströmen.

Vergesse nicht, auch Dir Selbst zu danken, für all die Schritte die du in diesem Jahr gewagt hast und dir Selbst Gutes zu tun. Weiter bedenke die Natur und die geistigen Welt, für ihre immerwährende Liebe.🌹Wer Liebe säet wird Liebe ernten.

Aloha - Carpe Diem - Segen und das rosagoldleuchtende Lotuslicht der Wunscherfüllung zu euch. ✨💗✨

Ich freue mich auf das neue Werden in Gesundheit, Liebe, Freude, Fülle und Leichtigkeit. Lassen wir das Paradies auf Erden gemeinsam wahr werden. Mögen alle Wesen in alle Welten glücklich sein!

Möge der goldene Segen über eure Wünsche fegen. ✨⭐️

#togetherwestand #togetherwerise
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Dann fange ich mal gleich damit an: Vielen Dank, dass du immer an meiner Seite bist. 🌸🌼💫🌺🌹

05 Nov 2019, 16:24

TalaNia

nehme eine kurze Auszeit bis zum Wochenende... ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

😘 schöne Auszeit

Lass es dir gut gehen

Lass es dir gut gehen😘

Pass auf dich auf <3

Bestellungen im Shop werden erst ab Montag wieder versendet...

genieße die Zeit <3

View more comments

04 Nov 2019, 8:50

TalaNia

Guten Morgen Welt ❤ ... weiterlesenSee Less

Guten Morgen Welt ❤

Comment on Facebook

So schön😍 da saß ich bereits im Büro. Freue mich auf heute Mittag

Guten Morgen Talania

03 Nov 2019, 17:35

TalaNia

Neues aus der Räucherwelt - eine neue Mischung hat das Licht der Welt erblickt

"Hochschwingender Dämonenschutz"

Wir können Dämonen nicht besiegen, doch wir können sie auf freundliche Art und Weise energetisch leerschöpfen. Genau da setzt diese Kräutermischung an. Erhöhen wir unsere Schwingungen, sind Achtsam mit unseren Gedanken und Worten, entwickeln eine positive Einstellung zum Leben und zu uns selbst, lieben, lachen haben Feude, dann haben es Dämonen in der Regel schwer mit uns.

Hoch energetisch, eingeschwungen mit dem Hathor (göttl. Lichtweißen/kristallinen Energie) Pendel auf die unbändige Kraft und Energie der Liebe und Freude sowie auf die Farbe rot.

Zusätzlich doppelt eingeschwungen mit dem - Hathor (rosa Lichtstrahl) sowie dem Isis/Osiris 4H4 gleichzeitig - auf die Kraft und Energie des Feuers/Lichtes. Puh - das war heftig.

raeucherwerk-kaufen.de/produkt/hochschwingender-daemonenschutz-raeuchermischung/

#talania #räucherwelt #räuchermischung #dämonenschutz
... weiterlesenSee Less

Neues aus der Räucherwelt - eine neue Mischung hat das Licht der Welt erblickt

Hochschwingender Dämonenschutz 

Wir können Dämonen nicht besiegen, doch wir können sie auf freundliche Art und Weise energetisch leerschöpfen. Genau da setzt diese Kräutermischung an. Erhöhen wir unsere Schwingungen, sind Achtsam mit unseren Gedanken und Worten, entwickeln eine positive Einstellung zum Leben und zu uns selbst, lieben, lachen haben Feude, dann haben es Dämonen in der Regel schwer mit uns.

Hoch energetisch, eingeschwungen mit dem Hathor (göttl. Lichtweißen/kristallinen Energie) Pendel auf die unbändige Kraft und Energie der Liebe und Freude sowie auf die Farbe rot. 

Zusätzlich doppelt eingeschwungen mit dem - Hathor (rosa Lichtstrahl) sowie dem Isis/Osiris 4H4 gleichzeitig -  auf die Kraft und Energie des Feuers/Lichtes. Puh - das war heftig.

https://raeucherwerk-kaufen.de/produkt/hochschwingender-daemonenschutz-raeuchermischung/ 

#talania #räucherwelt #räuchermischung #dämonenschutz

Comment on Facebook

Brauch ich...

Das fühlt sich gut an 🤩

03 Nov 2019, 15:17

TalaNia

Authentisch sein
...bedeutet, das zu sein, was DU wirklich BIST. Kannst du das von dir sagen? Glaubst du, du bist authentisch?

Das ist gar nicht so einfach... wie kann ich das sein, was ich wirklich bin, wenn ich nicht weiß, wer oder was ich bin? Der Weg dorthin ist oft steinig, denn wir lassen uns oft durch die Gesellschaft in ein Raster pressen, in das wir gar nicht hinein gehören. Doch der Schritt aus diesem Raster heraus ist ein Schritt in Richtung Freiheit - frei sein - ich sein - das eigene ICH entdecken und leben.

Im Moment höre ich ständig die Frage: wer bin ich wirklich, was will ich wirklich? Beschäftige dich vielleicht zuerst mit der Frage, wer oder was du nicht bist...

Authentisch zu werden, bedeutet zuerst einmal sehr sehr Achtsam mit sich zu sein, sich zu beobachten und zu erkennen. Sich wahrzunehmen und auch die nicht so schönen Seiten anzunehmen... All das kann man - "muss" man üben, möchte man immer mehr ICH SELBST werden. Hast du erkannt, wer du bist, was du willst und nicht willst, lebt es sich ganz wunderbar damit... wenn es dir nichts mehr ausmacht, was andere über dich sagen... wie sie dich sehen... über dich reden usw. usw.

Authentisch sein bedeutet das zu leben und vor allem zu LIEBEN, wer oder was du bist. Aus der Tiefe deines Herzens zu spüren... der Seele zu vertrauen und einfach loszulaufen. WOW - was für ein Erlebnis. BOOM - eine innere Kraft, die Auftrieb gibt und dich in Licht und Liebe hüllt. Menschen, die plötzlich mit dir gehen... die gerne in deiner Nähe sind. Und so findest du Menschen, mit denen du gut mitgehen kannst, nebeneinander, achtsam und respektvoll.

Authentizität hat nichts mit Egoismus zu tun... bedeutet nicht höher, schneller, weiter, besser... als die anderen, denn dann bist du nicht authentisch sondern nur auf deinen Vorteil bedacht. Authentisch zu sein bedeutet, dich nicht mehr in eine Form pressen zu lassen und zu dem zu stehen, was du tust, bist, liebst oder lehrst. Ja lehrst... je authentischer du bist, desto leichter fällt es dir, Dinge weiter zu geben in und mit einer Natürlichkeit, an der es nichts zu rütteln gibt.

Erkenne auch DU das ICH in dir, damit andere dein wahres DU sehen <3

(Image by Stefan Keller from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Authentisch sein
...bedeutet, das zu sein, was DU wirklich BIST. Kannst du das von dir sagen? Glaubst du, du bist authentisch?

Das ist gar nicht so einfach... wie kann ich das sein, was ich wirklich bin, wenn ich nicht weiß, wer oder was ich bin? Der Weg dorthin ist oft steinig, denn wir lassen uns oft durch die Gesellschaft in ein Raster pressen, in das wir gar nicht hinein gehören. Doch der Schritt aus diesem Raster heraus ist ein Schritt in Richtung Freiheit - frei sein - ich sein - das eigene ICH entdecken und leben. 

Im Moment höre ich ständig die Frage: wer bin ich wirklich, was will ich wirklich? Beschäftige dich vielleicht zuerst mit der Frage, wer oder was du nicht bist...

Authentisch zu werden, bedeutet zuerst einmal sehr sehr Achtsam mit sich zu sein, sich zu beobachten und zu erkennen. Sich wahrzunehmen und auch die nicht so schönen Seiten anzunehmen... All das kann man - muss man üben, möchte man immer mehr ICH SELBST werden. Hast du erkannt, wer du bist, was du willst und nicht willst, lebt es  sich ganz wunderbar damit... wenn es dir nichts mehr ausmacht, was andere über dich sagen... wie sie dich sehen... über dich reden usw. usw.  

Authentisch sein bedeutet das zu leben und vor allem zu LIEBEN, wer oder was du bist. Aus der Tiefe deines Herzens zu spüren... der Seele zu vertrauen und einfach loszulaufen. WOW - was für ein Erlebnis. BOOM - eine innere Kraft, die Auftrieb gibt und dich in Licht und Liebe hüllt. Menschen, die plötzlich mit dir gehen... die gerne in deiner Nähe sind. Und so findest du Menschen, mit denen du gut mitgehen kannst, nebeneinander, achtsam und respektvoll. 

Authentizität hat nichts mit Egoismus zu tun... bedeutet nicht höher, schneller, weiter, besser... als die anderen, denn dann bist du nicht authentisch sondern nur auf deinen Vorteil bedacht. Authentisch zu sein bedeutet, dich nicht mehr in eine Form pressen zu lassen und zu dem zu stehen, was du tust, bist, liebst oder lehrst. Ja lehrst... je authentischer du bist, desto leichter fällt es dir, Dinge weiter zu geben in und mit einer Natürlichkeit, an der es nichts zu rütteln gibt. 

Erkenne auch DU das ICH in dir, damit andere dein wahres DU sehen

01 Nov 2019, 18:45

TalaNia

...in freudiger Erwartung - meine neue Mischungsschale trifft in Kürze ein <3 <3
#talania #räucherwelt #räuchermischungen
... weiterlesenSee Less

31 Okt 2019, 19:34

TalaNia

Samhain, mit verschiedenen Räucherstoffen, die bewusst dem Feuer übergeben wurden, um Altes zu verabschieden. Fest der Trauer, des Wehklagens, Neubeginns

Schaue in das Feuergesicht - es zeigt sich dir in den unterschiedlichsten Formen und Gestalten. Lerne, es zu lesen, damit du erkennst. Erkennst, was du loslassen darfst, erkennst, was vergangen. Der Neubeginn steht vor dir und wartet darauf, von dir entdeckt und erkundet zu werden. Sorge dich nicht, denn es ist immer und stets für dich gesorgt. Vertraue dem Leben, dem Fluss, der dich trägt. Gebe dich hin und staune, welch Wunder dich erwarten <3
... weiterlesenSee Less

30 Okt 2019, 16:49

TalaNia

...ich bin natürlich auch per Skype für euch erreichbar unter lisa.weniger.luenen
#talania #räucherwelt #talaniaskype
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

.....und das klappt wunderbar 🥰

28 Okt 2019, 9:39

TalaNia

🙈 ich find den Post nicht mehr... wer hat eine Advents- und Rauhnachtbox vorbestellt? Preis für die Box ist 46,90€

#talania #räucherwelt #adventsbox #rauchnachtbox
... weiterlesenSee Less

🙈 ich find den Post nicht mehr... wer hat eine Advents- und Rauhnachtbox vorbestellt? Preis für die Box ist 46,90€

#talania #räucherwelt #adventsbox #rauchnachtbox

Comment on Facebook

Bitte für mich eine Weihnachts box

Also die Advents und rauhnachtbox bitte

28 Okt 2019, 9:01

TalaNia

Freiheit

Ich bin müde, ich bin es unendlich leid, wenn ich Sätze höre wie: du musst, das ist so, wenn du nicht... dann...

Für mich alles Worte, die Einschränken, die mir meinen Freiraum nicht lassen, die mich bestimmen wollen, vlt. lenken oder in eine Richtung drängen, die gar nicht die meine ist.

Wenn ich Aussagen von "Kollegen" höre - die, nebenbei bemerkt, von sich behaupten, sehr spirituell zu sein... - "wenn ich dir das so sage, dann ist das so..." stellen sich bei mir alle Nackenhaare auf. Gerade wenn es im tiefgreifende Themen geht, wenn es darum geht, dass von dieser Aussage das Leben "verändert" werden kann. Hier wird demjenigen fast keine Möglichkeit gelassen, selbst zu überprüfen oder reinzufühlen.

Meine Güte - wie "bewusst" wird denn mit solchen Sätzen umgegangen. Wenn Menschen evtl. psychisch vorbelastet sind - denen zu sagen: "du bist.... setze dich damit auseinander... und es ist so". Was geht dann wohl in diesen Menschen vor?

Wähle deine Worte mit Bedacht - ich hätte nie gedacht, dass diese paar Worte so wichtig für mich werden können. Die geistige Welt verwendet - zumindest meine geistige Welt - nicht die Worte: du musst, wenn du nicht, dann... ich kenne das nicht. Es wäre für mich auch nicht schlüssig, da wir alle etwas haben, das über allem steht - unseren freien Willen - daher MUSS ICH GAR NICHTS! Denn wenn ich etwas MUSS, bin ich nicht frei.

Ich bin es leid, dass immer wieder die "Spiritualität" dafür verwendet wird - wie ein Deckmantel, unter dem merkwürdige Dinge hervorgehen. Das ist mit Verlaub gesagt Scheiße. Nur weil mit dem eigenen Weg, dem eigenen Leben nicht umgegangen werden kann, sollte endlich aufgehört werden, anderen etwas einreden zu wollen. So verändern wir die Welt - unsere Welt - nicht. Wie groß muss die Hoffnung auf den eigenen Vorteil sein, um sich solch Worte in den Mund zu legen? Wie leer das eigene Leben?

(Bild von JAKO5D auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Freiheit

Ich bin müde, ich bin es unendlich leid, wenn ich Sätze höre wie: du musst, das ist so, wenn du nicht... dann... 

Für mich alles Worte, die Einschränken, die mir meinen Freiraum nicht lassen, die mich bestimmen wollen, vlt. lenken oder in eine Richtung drängen, die gar nicht die meine ist. 

Wenn ich Aussagen von Kollegen höre - die, nebenbei bemerkt, von sich behaupten, sehr spirituell zu sein... - wenn ich dir das so sage, dann ist das so... stellen sich bei mir alle Nackenhaare auf. Gerade wenn es im tiefgreifende Themen geht, wenn es darum geht, dass von dieser Aussage das Leben verändert werden kann. Hier wird demjenigen fast keine Möglichkeit gelassen, selbst zu überprüfen oder reinzufühlen. 

Meine Güte - wie bewusst wird denn mit solchen Sätzen umgegangen. Wenn Menschen evtl. psychisch vorbelastet sind - denen zu sagen: du bist.... setze dich damit auseinander... und es ist so. Was geht dann wohl in diesen Menschen vor?

Wähle deine Worte mit Bedacht - ich hätte nie gedacht, dass diese paar Worte so wichtig für mich werden können. Die geistige Welt verwendet - zumindest meine geistige Welt - nicht die Worte: du musst, wenn du nicht, dann... ich kenne das nicht. Es wäre für mich auch nicht schlüssig, da wir alle etwas haben, das über allem steht - unseren freien Willen - daher MUSS ICH GAR NICHTS! Denn wenn ich etwas MUSS, bin ich nicht frei.

Ich bin es leid, dass immer wieder die Spiritualität dafür verwendet wird - wie ein Deckmantel, unter dem merkwürdige Dinge hervorgehen. Das ist mit Verlaub gesagt Scheiße. Nur weil mit dem eigenen Weg, dem eigenen Leben nicht umgegangen werden kann, sollte endlich aufgehört werden, anderen etwas einreden zu wollen. So verändern wir die Welt - unsere Welt - nicht. Wie groß muss die Hoffnung auf den eigenen Vorteil sein, um sich solch Worte in den Mund zu legen? Wie leer das eigene Leben?

(Bild von JAKO5D auf Pixabay)

Comment on Facebook

Was ist los?

Du bist frei. Du warst schon immer frei und wirst es auch bleiben. - Eine Sache "musst" du aber wirklich! Mit mir mal wieder einen Kaffee trinken, zum dritten Mal in diesem Jahr Kuchen essen 😉 und mit mir ein wenig Zeit verquatschen. Auf bald :-).

wunderschöne Worte!!! Danke 💜

Genauso!!! Gerade die Tage wieder Thema gewesen. Danke für Deine Worte ❣🙏

Genau getroffen,Danke 🙏

View more comments

26 Okt 2019, 7:40

TalaNia

so ist es 🙏 ... weiterlesenSee Less

so ist es 🙏

25 Okt 2019, 7:57

TalaNia

Guten Morgen wunderbare Menschen,

nach einem ruhigen Gassigang mit unserer Abby geht es heute mittag zum Standaufbau für die Messe am Wochenende in Castrop-Rauxel - zur Spiritualität-Ruhr Castrop-Rauxel Oktober Tag 1 Samstag und Spiritualität-Ruhr Castrop-Rauxel Tag 2 Sonntag

Heute nachmittag kommen zwei wunderbare Menschen zum Workshop: "Begegnung mit deinem Ich" und heute abend versuche ich mal, nichts zu tun (...fällt mir nicht so leicht 🙈).

Wünsche euch ein wunderbares Wochenende <3
... weiterlesenSee Less

Guten Morgen wunderbare Menschen, 

nach einem ruhigen Gassigang mit unserer Abby geht es heute mittag zum Standaufbau für die Messe am Wochenende in Castrop-Rauxel - zur Spiritualität-Ruhr Castrop-Rauxel Oktober Tag 1 Samstag und Spiritualität-Ruhr Castrop-Rauxel Tag 2 Sonntag

Heute nachmittag kommen zwei wunderbare Menschen zum Workshop: Begegnung mit deinem Ich und heute abend versuche ich mal, nichts zu tun (...fällt mir nicht so leicht 🙈).

Wünsche euch ein wunderbares Wochenende

Comment on Facebook

😁 das kenne ich, ich freu mich darauf dich Sonntag besuchen zu kommen.

Wir sehen uns am Sonntag auf der Messe 🙏 freue mich sehr 🥰. Nichts tun ist vielleicht kein schöner Ausdruck aber die Seele baumeln lassen, hört sich netter an 🥰

24 Okt 2019, 19:55

TalaNia

Ja, natürlich mache ich auch individuelle Rauhnachtssets
#talania #räucherwelt #rauhnacht #individuelleräuchermischungen
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

...bei Interesse einfach bei mir melden (per PN oder Mail - ich brauche ein Foto). Wir (die geistige Welt und ich 😉 ) stellen dann eure individuelle Rauhnacht zusammen. Der Energieausgleich beträgt für 13 verschiedene Mischungen 49,50€

24 Okt 2019, 17:04

TalaNia

Energie sichbar gemacht...

Gerade beim Räuchern geschieht es oft, dass die Energien, die sich im Raum fangen, sichtbar werden - in Form von Kristallbildung. Dabei spielt es absolut keine Rolle, mit welchem Räucherstoff wir arbeiten... es spielt weder die Zeit noch die Personen eine Rolle.

Wenn Energien stark und oftmals auch heftig sind, zeigen sie sich. Natürlich nicht nur auf Räuchermischungen, sie machen sich durchaus auch anders bemerkbar - doch hier sind sie sichtbar. Spannend dabei ist, dass wenn man diese Kristalle so nah es geht fotografiert und das Foto dann "größer zieht", sich tatsächlich Formen, Figuren und andere Dinge in den Kristallen zeigen können.

Und nein, es bilden sich nicht ständig Kristalle. Diese Räuchermischung habe ich in Einzelsitzungen schon oft verräuchert, ohne das sich etwas darauf gezeigt hätte, heute war es eben so. Für mich spürbar, für den Klienten eben auch sichtbar. Wunderbar <3
... weiterlesenSee Less

Energie sichbar gemacht...

Gerade beim Räuchern geschieht es oft, dass die Energien, die sich im Raum fangen, sichtbar werden - in Form von Kristallbildung. Dabei spielt es absolut keine Rolle, mit welchem Räucherstoff wir arbeiten... es spielt weder die Zeit noch die Personen eine Rolle. 

Wenn Energien stark und oftmals auch heftig sind, zeigen sie sich. Natürlich nicht nur auf Räuchermischungen, sie machen sich durchaus auch anders bemerkbar - doch hier sind sie sichtbar. Spannend dabei ist, dass wenn man diese Kristalle so nah es geht fotografiert und das Foto dann größer zieht, sich tatsächlich Formen, Figuren und andere Dinge in den Kristallen zeigen können. 

Und nein, es bilden sich nicht ständig Kristalle. Diese Räuchermischung habe ich in Einzelsitzungen schon oft verräuchert, ohne das sich etwas darauf gezeigt hätte, heute war es eben so. Für mich spürbar, für den Klienten eben auch sichtbar. Wunderbar

Comment on Facebook

Oh ja, das erlebe ich beim räuchern hier auch immer wieder... Das es in diesem Zusammenhang steht hätte ich allerdings nicht gedacht. Jedoch kommt es grade dann häufig vor, das mit dem Räuchern auch eine einträchtige Entspannung einzieht... eine wohltuende Zufriedenheit

Wow!

Hatte ich auch schon. Im vergangenen Jahr mit der AdventsMischung

24 Okt 2019, 9:41

TalaNia

...verschenke zur Weihnachtszeit eine der neuen Mischungen: "Gesänge der Seele" <3
#verschenkezurWeihnachtszeit
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook

Das ist wieder schön. Las mich rein in dein Glas 🥰

...also, Kommentar hier rein und am 06.12 erfahren, ob du diese Mischung dein Eigen nennen darfst <3 Ach so, nicht ich wähle diesmal aus, wer der oder die Glückliche ist sondern eure Likes - euer Kommentar sollte etwas sein, das mit den Gesängen eurer Seele zu tun hat... Der Post mit den meisten Likes erhält die Mischung 😉

Der Pfad der Seele

Da komm ich doch gerne mit ❤

Meine Seele singt wenn ich hier zuhause bei meinen 4 Katzen bin. Mogli, meinen Seelenkater, habe ich gerade in Acryl gemalt. Da hat meine Seele richtig laut gesungen. Ich bin keine Künstlerin, aber für mich war das eine Herzensangelegenheit. ❤️

Meine Sonnenuntergänge.. das Tor zur Seele. Ich liebe sie 😍

Ich wünsche mir, dass alle Menschen dieser Erde, die Klänge der Seelen empfangen können. Ein jeder den Klang der Seele des anderen, dass sie einander verstehen in ihrem innersten. Zueinander finden und endlich Frieden einkehrt in dieser Welt. Wir können alle voneinander lernen, wenn wir aufeinander zugehen ... in Liebe .. ❤

Oh ja, das wäre echt schön. Meine Seele hat in den letzten 2 Jahren etwas gelitten.... Schlaganfall, Fibro und so weiter.. Ich versuche jeden Tag mein bestes zu geben, aber oft werde ich von meinem Körper einfach im Stich gelassen. Sorry..... Bin eigentlich nicht die Jammerin. Aber der Feuchtkalte Herbst setzt mir echt zu

View more comments

23 Okt 2019, 16:42

TalaNia

...ich gehe jetzt mal was für die Welt tun, drück euch <3 ... weiterlesenSee Less