TalaNia’s Gedanken

…hier findet ihr alle meine Texte, die ich auf Facebook gepostet habe. Texte aus der Räucherwelt, Texte aus der Praxis, Themen die mich beschäftigen.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

28 Mai 2020, 20:58

TalaNia

#Wichtigkeiten

Was wirklich wichtig ist, ist eine Frage, die unter Umständen nicht so einfach zu beantworten ist. Dazu gibt es zu viele Ungleichheiten, zu viel Ungleichgewichte im Leben. In einem Moment denkst du vielleicht, dies oder das ist wichtig um dann, nach einer Zeit festzustellen, dass du dich geirrt hast. Das was bisher wichtig war, verschwindet plötzlich in den Hintergrund, weil... ja, das ist meist die Frage aller Fragen. Weil sich immerzu alles verändert, du, andere, Situationen, der Glaube an etwas, die Hoffnung - kurz, einfach vieles oder alles.

Vielleicht ist etwas für dich sehr sehr wichtig, doch für dein Gegenüber nicht. Vielleicht denkst du über Freundschaften, tiefe Verbindungen, Beziehungen, Situationen anders und hoffst, andere würden ebenso denken... bist du erfährst, dass es eben nicht so ist.

Welche Wichtigkeit hat dein eigenes Leben? Welchen Wert hast du, gestehst du dir zu? Welchen Wert haben andere Menschen, Situationen, Aufgaben für dich? Oft zieht Resignation ein, du denkst darüber nach, einfach aufzugeben... wobei einfach wohl nicht einfach ist. Du glaubst vielleicht manchmal, dass alles und jeder sich gegen dich verschworen hat und du "außen vor" bist. Du verstehst vielleicht gut gemeinte Worte falsch... nicht weil sie so gemeint sind, sondern weil du gerade in der Stimmung bist.

Erkenne, dass alles, was dir wirklich wichtig ist, auch gut und richtig so ist, auch wenn andere es nicht gleich empfinden. Das ist der Lauf deines Lebensflusses - du bist wie du bist. Du kannst nicht aus deiner Haut... lasse die Dinge zu, egal ob alles was du tust, fühlst oder erlebst von anderen ebenso erlebt wird. Die Liebe geht manchmal seltsame Wege und so liebt man nicht nur einen Menschen, denn die Liebe lässt sich nicht begrenzen, genau wie Zuneigungen jeglicher Art. Werde frei in deinem Sein, schäle dich aus der Hülle, die dich hält, einengt und die dir Grenzen setzt. Diese Grenzen sind nicht deine Grenzen - lasse deine Hüllen fallen und sei DU. Lebe dein Sein, so kannst du deine Wichtigkeiten genießen. Und nein, es ist nicht schlimm, seine Prioritäten im Leben zu setzten - doch das setzt eine Entscheidung voraus. Entscheidungen sind ein großer Teil der Wichtigkeiten, denn ohne sie kommst du kaum von der Stelle. Aus den Entscheidungen resultieren Erkenntnisse, die manchmal weh tun, doch das tun sie nicht, um dir weh zu tun, sondern um dich weiter zu bringen, um dich zu dem zu machen, der du wirklich bist. Egal ob du ein Sonderling, ein Außenseiter, ein Mittendrin-Seiender oder was auch immer bist - du bist immer gut so wie du bist.

Denn eine Wichtigkeit ist die Erkenntnis, dass ich in dir und du in mir steckst, dass Worte fast nie richtig ankommen, dass wir uns besser mit dem Fühlen, statt mit dem Sprechen beschäftigen sollten. Das wir Dinge wahrnehmen sollten, die die geistige Welt für uns bereit hält anstatt auf manches Gelaber wortreicher Menschen zu vertrauen. Worte sind wie Schall und Rauch, sie sind nicht wichtig. Lasse dein Herz sprechen, öffne dich, offenbare dich - dann wissen alle, woran sie sind und können selbst entscheiden, ob sie da mitgehen oder nicht. Und dann hält das Leben wirklich Wichtiges für dich bereit - nämlich die Liebe, die aus allen Dingen erwächst <3

Ich habe einen Traum... ich möchte ankommen, einfach nur ankommen... bei den (wenigen) Menschen, die ich wirklich reinen Herzens liebe, bei den Dingen, die ich tun darf und die ich liebe und lebe, nicht nur, weil mich die geistige Welt dahin geführt hat und die meine Bestimmung sind, bei mir selbst - so, wie all das bei mir angekommen ist... schon lange und unwiderruflich und... für immer. Vielleicht wird er sich erfüllen, wer weiß und wenn nicht, dann in einem nächsten Leben <3

(Bild Lisa Weniger von TalaNia)
... weiterlesenSee Less

#Wichtigkeiten

Was wirklich wichtig ist, ist eine Frage, die unter Umständen nicht so einfach zu beantworten ist. Dazu gibt es zu viele Ungleichheiten, zu viel Ungleichgewichte im Leben.  In einem Moment denkst du vielleicht, dies oder das ist wichtig um dann, nach einer Zeit festzustellen, dass du dich geirrt hast. Das was bisher wichtig war, verschwindet plötzlich in den Hintergrund, weil... ja, das ist meist die Frage aller Fragen. Weil sich immerzu alles verändert, du, andere, Situationen, der Glaube an etwas, die Hoffnung - kurz, einfach vieles oder alles.

Vielleicht ist etwas für dich sehr sehr wichtig, doch für dein Gegenüber nicht. Vielleicht denkst du über Freundschaften, tiefe Verbindungen, Beziehungen, Situationen anders und hoffst, andere würden ebenso denken... bist du erfährst, dass es eben nicht so ist.

Welche Wichtigkeit hat dein eigenes Leben? Welchen Wert hast du, gestehst du dir zu? Welchen Wert haben andere Menschen, Situationen, Aufgaben für dich? Oft zieht Resignation ein, du denkst darüber nach, einfach aufzugeben... wobei einfach wohl nicht einfach ist. Du glaubst vielleicht manchmal, dass alles und jeder sich gegen dich verschworen hat und du außen vor bist. Du verstehst vielleicht gut gemeinte Worte falsch... nicht weil sie so gemeint sind, sondern weil du gerade in der Stimmung bist. 

Erkenne, dass alles, was dir wirklich wichtig ist, auch gut und richtig so ist, auch wenn andere es nicht gleich empfinden. Das ist der Lauf deines Lebensflusses - du bist wie du bist. Du kannst nicht aus deiner Haut... lasse die Dinge zu, egal ob alles was du tust, fühlst oder erlebst von anderen ebenso erlebt wird. Die Liebe geht manchmal seltsame Wege und so liebt man nicht nur einen Menschen, denn die Liebe lässt sich nicht begrenzen, genau wie Zuneigungen jeglicher Art. Werde frei in deinem Sein, schäle dich aus der Hülle, die dich hält, einengt und die dir Grenzen setzt. Diese Grenzen sind nicht deine Grenzen - lasse deine Hüllen fallen und sei DU. Lebe dein Sein, so kannst du deine Wichtigkeiten genießen. Und nein, es ist nicht schlimm, seine Prioritäten im Leben zu setzten - doch das setzt eine Entscheidung voraus. Entscheidungen sind ein großer Teil der Wichtigkeiten, denn ohne sie kommst du kaum von der Stelle. Aus den Entscheidungen resultieren Erkenntnisse, die manchmal weh tun, doch das tun sie nicht, um dir weh zu tun, sondern um dich weiter zu bringen, um dich zu dem zu machen, der du wirklich bist. Egal ob du ein Sonderling, ein Außenseiter, ein Mittendrin-Seiender oder was auch immer bist - du bist immer gut so wie du bist. 

Denn eine Wichtigkeit ist die Erkenntnis, dass ich in dir und du in mir steckst, dass Worte fast nie richtig ankommen, dass wir uns besser mit dem Fühlen, statt mit dem Sprechen beschäftigen sollten. Das wir Dinge wahrnehmen sollten, die die geistige Welt für uns bereit hält anstatt auf manches Gelaber wortreicher Menschen zu vertrauen. Worte sind wie Schall und Rauch, sie sind nicht wichtig. Lasse dein Herz sprechen, öffne dich, offenbare dich - dann wissen alle, woran sie sind und können selbst entscheiden, ob sie da mitgehen oder nicht. Und dann hält das Leben wirklich Wichtiges für dich bereit - nämlich die Liebe, die aus allen Dingen erwächst

Comment on Facebook #Wichtigkeiten Was ...

Du sprichst mir aus dem Herzen.... 🙏🏻💖

26 Mai 2020, 8:30

TalaNia

Alles Große entsteht aus etwas Kleinem... packen wir es an! ... weiterlesenSee Less

24 Mai 2020, 19:20

TalaNia

Wunderbar ❤️Wer über sich selbst hinausgehen will,
muss in sich selbst hinabsteigen
tibetische Weisheit <3
... weiterlesenSee Less

Wunderbar ❤️

23 Mai 2020, 20:15

TalaNia

Wolkenzeit

Ihr wunderbaren Menschen, wann öffnet ihr eure Augen? Wann öffnet ihr sie wirklich? Für die Dinge, die um euch herum geschehen... die mit euch geschehen... die für und die gegen euch geschehen? Es gibt keine Wahrheit, die für alle gilt, es gibt keine Meinung, von der ihr von vorn herein wisst, dass sie richtig ist. Macht euch auf den Weg, wie die Wolken am Himmel.

Sie ziehen mit dem Wind... sie stehen still... sie zeichnen die schönsten Gebilde am Himmel, oder konfuses Zeugs. Doch alles folgt einer gewissen Ordnung. Alles hat eine Bedeutung. Kennt ihr eure Bedeutung, eure Aufgaben, euren Zweck der Existenz. Wisst ihr, wozu ihr hier seid? Kennt ihr euch selbst? Seid wie die Wolken am Himmel und lebt die Veränderung. Eine Veränderung - gerade die Frauenkraft, ist nun gefragt. Es gilt, die weibliche Urkraft zu erwecken, jetzt, denn jetzt ist die Zeit dafür. Lasst sie nicht verstreichen.

Wolkenzeit bedeutet, sich zu bewegen, wie Wolken am Himmel. In einer gewissen Zeit - wobei Zeit nur auf Erden eine Rolle spielt. Doch diese Zeit ist für euch so wichtig, weil sie mit eurer Geduld verbunden ist. Und von dieser Geduld habt ihr nicht so wirklich viel. Doch sie ist wichtig, um euch "reifen" zu lassen. Diese Reife ist immens wichtig, damit ihr euch zeigen und euer Wissen weitergeben könnt. Denn darum geht es letztendlich - Wissen weiter zu geben, damit die Gemeinschaft wachsen kann, damit aus Erfahrungen und Erlebten gelernt werden kann. So zeigt sich die Richtung, in die alles geht. So gilt es gut zu überlegen, was ihr wirklich wollt? Seid ihr in der Lage, euch zu erinnern? Seid ihr in der Lage, euch zusammen zu schließen statt gegeneinander zu kämpfen? Wollt ihr eine neue Welt, in der ihr Leben könnt, so wie ihr seid? Wo ihr alles und jeden anerkennt und akzeptiert? Wo ihr akzeptiert werdet und sein dürft, mit all den Freiheiten und auch Pflichten, die eine Gemeinschaft zulassen und einfordern?

Findet den Frieden in euch, doch bezieht klar Stellung - nicht nur jetzt, sondern immer. Erinnert euch, wer ihr seid. Dann werden die Wolken, die momentan aufziehen, auch wieder abziehen. Erkennt eure Visionen, lasst sie zu. Hört in euch hinein, schaut eure inneren Bilder an - sind sie wie die weißen Wolken am Himmel oder eher wie die dunklen, die Sturm und Regen bringen? Wenn ihr erkennt, fangt an, euch zu bewegen - in die eine, oder die andere Richtung. Lebt eurer Träume und kommt selbst ins Handeln, in die Bewegung. Schaut euch die Wolkenbilder am Himmel an und erkennt die dunklen Wolken, die sich zwischen die hellen schieben... und dann wird es Zeit, zu handeln <3

#TalaNia #WegeZuDir #Wolkenbilder #Bewegung

(Bild von peter_pyw auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Wolkenzeit

Ihr wunderbaren Menschen, wann öffnet ihr eure Augen? Wann öffnet ihr sie wirklich? Für die Dinge, die um euch herum geschehen... die mit euch geschehen... die für und die gegen euch geschehen? Es gibt keine Wahrheit, die für alle gilt, es gibt keine Meinung, von der ihr von vorn herein wisst, dass sie richtig ist. Macht euch auf den Weg, wie die Wolken am Himmel. 

Sie ziehen mit dem Wind... sie stehen still... sie zeichnen die schönsten Gebilde am Himmel, oder konfuses Zeugs. Doch alles folgt einer gewissen Ordnung. Alles hat eine Bedeutung. Kennt ihr eure Bedeutung, eure Aufgaben, euren Zweck der Existenz. Wisst ihr, wozu ihr hier seid? Kennt ihr euch selbst? Seid wie die Wolken am Himmel und lebt die Veränderung. Eine Veränderung - gerade die Frauenkraft, ist nun gefragt. Es gilt, die weibliche Urkraft zu erwecken, jetzt, denn jetzt ist die Zeit dafür. Lasst sie nicht verstreichen. 

Wolkenzeit bedeutet, sich zu bewegen, wie Wolken am Himmel. In einer gewissen Zeit - wobei Zeit nur auf Erden eine Rolle spielt. Doch diese Zeit ist für euch so wichtig, weil sie mit eurer Geduld verbunden ist. Und von dieser Geduld habt ihr nicht so wirklich viel. Doch sie ist wichtig, um euch reifen zu lassen. Diese Reife ist immens wichtig, damit ihr euch zeigen und euer Wissen weitergeben könnt. Denn darum geht es letztendlich - Wissen weiter zu geben, damit die Gemeinschaft wachsen kann, damit aus Erfahrungen und Erlebten gelernt werden kann. So zeigt sich die Richtung, in die alles geht. So gilt es gut zu überlegen, was ihr wirklich wollt? Seid ihr in der Lage, euch zu erinnern? Seid ihr in der Lage, euch zusammen zu schließen statt gegeneinander zu kämpfen? Wollt ihr eine neue Welt, in der ihr Leben könnt, so wie ihr seid? Wo ihr alles und jeden anerkennt und akzeptiert? Wo ihr akzeptiert werdet und sein dürft, mit all den Freiheiten und auch Pflichten, die eine Gemeinschaft zulassen und einfordern? 

Findet den Frieden in euch, doch bezieht klar Stellung - nicht nur jetzt, sondern immer. Erinnert euch, wer ihr seid. Dann werden die Wolken, die momentan aufziehen, auch wieder abziehen. Erkennt eure Visionen, lasst sie zu. Hört in euch hinein, schaut eure inneren Bilder an - sind sie wie die weißen Wolken am Himmel oder eher wie die dunklen, die Sturm und Regen bringen? Wenn ihr erkennt, fangt an, euch zu bewegen - in die eine, oder die andere Richtung. Lebt eurer Träume und kommt selbst ins Handeln, in die Bewegung. Schaut euch die Wolkenbilder am Himmel an und erkennt die dunklen Wolken, die sich zwischen die hellen schieben... und dann wird es Zeit, zu handeln

21 Mai 2020, 14:42

TalaNia

It's Time for change...

www.lovestorm-people.com/network/TalaNiaRaeucherwelt
... weiterlesenSee Less

Its Time for change...

https://www.lovestorm-people.com/network/TalaNiaRaeucherwelt

20 Mai 2020, 17:57

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Auf Grund vielfacher Nachfragen gibt es bei mir jetzt auch Geschenkkarten zu kaufen. Diese können mit jedem beliebigen Betrag aufgefüllt werden und eignen sich prima zum Verschenken. Natürlich ist eine Teileinlösung möglich, ebenso die Einlösung im Open House, auf den Messen, für Veranstaltungen.

Beim Kauf einer Geschenkkarte erhältst du selbst einen Bonus, den du bei einem weiteren Einkauf im Shop einlösen kannst.

Natürlich sind die Guthaben auf der Karte nicht in bar auszahlbar, sondern werden mit Waren bzw. Dienstleistungen verrechnet.

#TalaNia #räucherwelt #Geschenkkarten #räucherwerkkaufen
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Auf Grund vielfacher Nachfragen gibt es bei mir jetzt auch Geschenkkarten zu kaufen. Diese können mit jedem beliebigen Betrag aufgefüllt werden und eignen sich prima zum Verschenken. Natürlich ist eine Teileinlösung möglich, ebenso die Einlösung im Open House, auf den Messen, für Veranstaltungen.

Beim Kauf einer Geschenkkarte erhältst du selbst einen Bonus, den du bei einem weiteren Einkauf im Shop einlösen kannst.

Natürlich sind die Guthaben auf der Karte nicht in bar auszahlbar, sondern werden mit Waren bzw. Dienstleistungen verrechnet. 

#TalaNia #Räucherwelt #Geschenkkarten #räucherwerkkaufen

16 Mai 2020, 8:53

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Reine Adlerholz-Kegel aus Vietnam. Aus nachhaltigem Anbau (natürlich nicht aus Wildwuchs, der ist nicht zu bezahlen...) mit einem intensiven und lang anhaltendem Aroma.

Verwendungstipp
Da es sich im eine sehr feines Holz handelt, empfehle ich, den Kegel zu zerkleinern und ihn bzw. einen Teil davon feinstofflich zu verräuchern. Auf dem Sieb geht es auch, dann sollte er nicht zu fein zerkleinert werden. Ihr könntet ihn auch direkt entzünden, doch können sich meines Erachtens seine Aromen dann nicht wirklich entfalten.

Es wird sie in Verpackungsgrößen von 20 Stk. geben, Energieausgleich 15,50€

#TalaNia #räucherwelt #adlerholz
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Reine Adlerholz-Kegel aus Vietnam. Aus nachhaltigem Anbau (natürlich nicht aus Wildwuchs, der ist nicht zu bezahlen...) mit einem intensiven und lang anhaltendem Aroma. 

Verwendungstipp
Da es sich im eine sehr feines Holz handelt, empfehle ich, den Kegel zu zerkleinern und ihn bzw. einen Teil davon feinstofflich zu verräuchern. Auf dem Sieb geht es auch, dann sollte er nicht zu fein zerkleinert werden. Ihr könntet ihn auch direkt entzünden, doch können sich meines Erachtens seine Aromen dann nicht wirklich entfalten. 

Es wird sie in Verpackungsgrößen von 20 Stk. geben, Energieausgleich 15,50€

#TalaNia #Räucherwelt #Adlerholz

Comment on Facebook ** Neues aus der ...

😍 OH, ich liebe den Geruch. Ich glaub, ich darf bald mal eine Bestellung tätigen 😁

😍

16 Mai 2020, 8:11

TalaNia

Ihr Lieben, es gibt Neuigkeiten zum schwarzen Weihrauch

ich habe gestern mit meinem Lieferanten gesprochen und leider ist dieser Weihrauch nicht mehr erhältlich.

Ich konnte jedoch noch eine Restmenge ergattern und möchte euch diesen wertvollen Schatz ans Herz legen. Es wird ihn in einer Sondergröße von 30g geben, der Energieausgleich beträgt 9,50€.

Bestellen könnt ihr ihn vorerst hierüber, ich komme erst in der nächsten Woche dazu, ihn im Shop einzustellen. Ich poste in den Kommentaren gleich noch ein Foto.

#TalaNia #räucherwelt #weihrauch #schwarzerweihrauch
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2682352372047913

Da möchte ich bitte 1x davon haben 🙏🏼 Bis gleich dann...😘

Einmal für mich bitte

Ich möchte 1x schwarzen Weihrauch kaufen 🤗

Einmal für mich bitte. Danke 🤩🤗

Für mich bitte auch 😊

Hast du davon noch was? 😊

Ihr Lieben - Sabine Kamp, Catrin Kālīpriyā Schneider, Iris Owusu, Astrid Rieks und Andrea Dins Der Weihrauch ist eingetroffen. Ich würde ihn nach Pfingsten versenden bzw. zur Abholung bereit halten. Andrea Dins schicke mir bitte nochmal per PN deine Adresse. Für dich sowie Sabine und Iris mache ich die Bestellung im Shop fertig, wenn ihr noch etwas dazubekommen wollt, schickt mir bitte eine kurze Info. Wünsche euch noch einen schönen Abend. Eure Lisa

View more comments

15 Mai 2020, 13:03

TalaNia

... weiterlesenSee Less

14 Mai 2020, 17:41

TalaNia

Schwarzer Weihrauch aus Kenia - wow, einfach nur genial. Genau richtig jetzt! ... weiterlesenSee Less

14 Mai 2020, 16:52

TalaNia

bleibe in deinem Glauben, sagen die Spirits... es ist nicht leicht, sagt das Herz... das hat auch keiner gesagt, sagt die Seele ... weiterlesenSee Less

14 Mai 2020, 9:23

TalaNia

...die Natur genießen

Einladung zum gemeinsamen Spazierengehen auf der Halde "Großes Holz" in Bergkamen

SONNTAG, 17.05.2020 um 12:30 Uhr

Treffpunkt Parkplatz
Waldstraße
59192 Bergkamen

Die Natur fühlen, sie spüren und einlassen. Meditativer Spaziergang mit Gleichgesinnten.

Thema: Finde die Ruhe in Dir
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 2680688118881005

Schöne Idee... ❤️

Sehr schöne Idee 🧡, leider zu weit weg 😢

Petra Skrzypczak

Tolle Idee leider habe ich Spätschicht . Ich wünsche euch viel Spaß. Nächste mal klappt es vielleicht wenn ich frei habe. Ich drücke euch aus der Ferne ❤

Es war sehr schön mit euch da oben 🙏🥰

View more comments

13 Mai 2020, 7:21

TalaNia

<3Ich wünsche dir einen schönen Tag <3

Alles Liebe Oups

Für eine liebenswerte Welt: www.oups-shop.com
... weiterlesenSee Less

11 Mai 2020, 19:41

TalaNia

... weiterlesenSee Less

09 Mai 2020, 19:00

TalaNia

Informationen zum Datenschutz1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Hierbei sind personenbezogene Daten alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über Facebook teilen. Solange Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind und unser Facebook-Profil besuchen, kann Facebook dies Ihrem Facebook-Profil zuordnen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Facebook die Daten seiner Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) speichert und diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke nutzt. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook unter de-de.facebook.com/policy.php.

Auf die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch Facebook haben wir keinen Einfluss. Ferner ist für uns nicht erkennbar, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Facebook von Ihnen an uns übermittelte persönliche Daten verarbeitet, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf. Unsere vollständigen Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum bei Facebook.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Elisabeth Weniger, TalaNia, Am Krähenort 6, 44532 Lünen, Deutschland, Tel.: 02306-9418714, E-Mail: info@talania.de, soweit wir die uns von Ihnen über Facebook übermittelten Daten ausschließlich selbst verarbeiten. Soweit die uns von Ihnen über Facebook übermittelten Daten auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet werden, ist neben uns auch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2) Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie über das von Facebook bereitgestellte Online-Kontaktformular unter www.facebook.com/help/contact/540977946302970 kontaktieren.

3) Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Wir selbst erheben personenbezogene Daten, wenn Sie z. B. per Kontaktformular oder Messenger Kontakt zu uns aufnehmen. Welche Daten wir bei Kontaktaufnahme via Kontaktformular erheben, können Sie aus dem betreffenden Kontaktformular ersehen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

4) Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung

Wenn Ihre Kontaktaufnahme über Facebook als Grundlage für einen Vertrag zur Lieferung von Waren und/oder zur Erbringung von Dienstleistungen mit uns dient, verarbeiten wir die uns von Ihnen in diesem Zusammenhang übermittelten Daten im Falle eines Vertragsabschlusses zusätzlich wie folgt:

4.1 Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.2 Bei Verträgen zur Lieferung von Waren geben wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist.

5) Rechte des Betroffenen

5.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;

- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;

- Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;

- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;

- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

5.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

6) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Datenschutzhinweise von Facebook:

www.facebook.com/policy.php
... weiterlesenSee Less

09 Mai 2020, 18:43

TalaNia

...und weil es gerade dran war - sehr hochwertiges und aromatisches Adlerholz ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2676940662589084

Ich liebe es... Sehr edel und kostbar ❤️

Was ist das ?

09 Mai 2020, 18:41

TalaNia

mmmh, ich hab gerade schwarzen Weihrauch gekauft... ich werde testen und berichten... ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2676939782589172

Berichte bitte unbedingt 👌🏼 Der letzte Post, Mut der gemeinsamen Mischung ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen... 🤔 Sollte wohl nicht sein

Da bin gespannt drauf 😘 beim nächsten Open House kann ich sicher mal wahrnehmen. Danke

09 Mai 2020, 13:11

TalaNia

Alles hat einen Anfang

...und dann fängt es sich an zu drehen, ist unendlich - mit vielen Abzweigungen vielleicht und doch immer wieder neu. Hier eine Botschaft dazu, die ich heute erhalten habe...

***
Ihr wunderbaren Menschenkinder
Alles ist möglich, wenn ihr die Chancen nur seht. Seht ihr nicht, wie ihr euch gegen eures Gleichen aufbringen lasst? Seht ihr nicht, was aus sonst scheinbar friedlichen und liebevollen Verbindungen wird? Ihr habt doch die Wahl, jederzeit! Euch zu entscheiden... der Wille des Menschen steht über allem. Doch ihr seid so kompliziert. Der Mensch hat nicht nur die eigenen Geschicke in der Hand sondern auch die des Landes und - wir gehen einen Schritt weiter - des ganzen Volkes. Vergesst doch nicht, egal wie Entscheidungen ausgehen, ihr seid verantwortlich für Krieg oder Frieden, Angst oder Liebe. Jeder einzelne von euch - ohne Ausnahmen.

Da gibt es welche, die wollen keine Veränderungen, welche, die Veränderungen auf die eine Art und wieder welche, die Veränderungen auf die andere Art wollen. Und je nachdem, in welche Richtung die Menschen hinlaufen... alle erhalten letztendlich das, wo die Mehrheit hinläuft - ALLE ohne Ausnahmen. Und nun überlegt einmal, was daraus entstehen kann, überlegt, ob es in kriegerischer Absicht oder in friedlicher Absicht geschehen soll. Wollt ihr Freude oder Leid?

Es gibt eure Welt schon lange nicht mehr, doch das war oder ist euch nicht bewusst. Es musste erst etwas geschehen, dass euch darauf hingewiesen hat. Doch egal, wie jeder einzelne von euch es sieht - Veränderungen können nicht ausgesessen werden, Veränderungen werden nicht durch Schweigen oder besonders lautes Schreien herbeigeführt. Erkennt doch, dass nur ihr gemeinsam etwas bewirken und verändern könnt.

Ein hohes Ziel ist euch vorgegeben - lernt zu lieben. Wirklich zu lieben, ohne Wenn und Aber, ohne zu werten was ist oder war, was sein wird. Dazu jedoch müsst ihr etwas sehr großes Tun - nämlich euer Herz öffnen. Vollkommen gewaltfrei, alles andere das wäre nicht die Lösung. Die Verzweiflung ist zu spüren, sie schlägt hohe Wellen... auf die eine oder andere Art. Der Umbau-Prozess der Welt ist in vollem Gange - ihr könnt mitgehen oder "unter" gehen - ein weitergehen ist nicht möglich.

Die Lichtarbeiter unter euch haben mit ihrer Arbeit begonnen, Menschen mit Mut zeigen sich öffentlich, andere tun wenig aus Gründen, die nur sie selbst kennen. Doch all das Vorwerfen nicht getaner Dinge bringt nichts, führt zu nichts. Denn solange ihr den Unterschied macht zwischen dem, der was tut und dem, der nichts tut wird sich nicht viel verändern. Ihr seid das Licht dieser Welt, lasst nun die Liebe folgen. Denn ohne sie geht es nicht - das zu erkennen, wäre an der Zeit.

***
<3

#TalaNia #Botschaft #Liebe #Miteinander

(Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Alles hat einen Anfang

...und dann fängt es sich an zu drehen, ist unendlich - mit vielen Abzweigungen vielleicht und doch immer wieder neu. Hier eine Botschaft dazu, die ich heute erhalten habe...

***
Ihr wunderbaren Menschenkinder
Alles ist möglich, wenn ihr die Chancen nur seht. Seht ihr nicht, wie ihr euch gegen eures Gleichen aufbringen lasst? Seht ihr nicht, was aus sonst scheinbar friedlichen und liebevollen Verbindungen wird? Ihr habt doch die Wahl, jederzeit! Euch zu entscheiden... der Wille des Menschen steht über allem. Doch ihr seid so kompliziert. Der Mensch hat nicht nur die eigenen Geschicke in der Hand sondern auch die des Landes und - wir gehen einen Schritt weiter - des ganzen Volkes. Vergesst doch nicht, egal wie Entscheidungen ausgehen, ihr seid verantwortlich für Krieg oder Frieden, Angst oder Liebe. Jeder einzelne von euch - ohne Ausnahmen.

Da gibt es welche, die wollen keine Veränderungen, welche, die Veränderungen auf die eine Art und wieder welche, die Veränderungen auf die andere Art wollen. Und je nachdem, in welche Richtung die Menschen hinlaufen... alle erhalten letztendlich das, wo die Mehrheit hinläuft - ALLE ohne Ausnahmen. Und nun überlegt einmal, was daraus entstehen kann, überlegt, ob es in kriegerischer Absicht oder in friedlicher Absicht geschehen soll. Wollt ihr Freude oder Leid?

Es gibt eure Welt schon lange nicht mehr, doch das war oder ist euch nicht bewusst. Es musste erst etwas geschehen, dass euch darauf hingewiesen hat. Doch egal, wie jeder einzelne von euch es sieht - Veränderungen können nicht ausgesessen  werden, Veränderungen werden nicht durch Schweigen oder besonders lautes Schreien herbeigeführt. Erkennt doch, dass nur ihr gemeinsam etwas bewirken und verändern könnt.

Ein hohes Ziel ist euch vorgegeben - lernt zu lieben. Wirklich zu lieben, ohne Wenn und Aber, ohne zu werten was ist oder war, was sein wird. Dazu jedoch müsst ihr etwas sehr großes Tun - nämlich euer Herz öffnen. Vollkommen gewaltfrei, alles andere das wäre nicht die Lösung. Die Verzweiflung ist zu spüren, sie schlägt hohe Wellen... auf die eine oder andere Art. Der Umbau-Prozess der Welt ist in vollem Gange - ihr könnt mitgehen oder unter gehen - ein weitergehen ist nicht möglich. 

Die Lichtarbeiter unter euch haben mit ihrer Arbeit begonnen, Menschen mit Mut zeigen sich öffentlich, andere tun wenig aus Gründen, die nur sie selbst kennen. Doch all das Vorwerfen nicht getaner Dinge bringt nichts, führt zu nichts. Denn solange ihr den Unterschied macht zwischen dem, der was tut und dem, der nichts tut wird sich nicht viel verändern. Ihr seid das Licht dieser Welt, lasst nun die Liebe folgen. Denn ohne sie geht es nicht - das zu erkennen, wäre an der Zeit.

***

09 Mai 2020, 11:21

TalaNia

Sooooo, es ist soweit, ich befrage nun die geistige Welt, was noch in "UNSERE" Mischung dazu soll und stelle sie dann zusammen. Dann gehe ich in die Namensfindung und höre auf das, was meine Spirits mir sagen. Ich werde dann hier berichten... Ich danke euch für euer Sein und eure Mitwirkung. Ich bin sicher, diese Mischung kann ein Richtungszeiger werden... <3** Neues aus der Räucherwelt **

Die geistige Welt hat gerufen und ich folge dem...

Lasst uns gemeinsam eine Kräuter- und Räuchermischung kreieren, die gerade jetzt in diesen "Not"-Zeiten nur das Beste bewirkt, auch wenn wir nicht wissen, was das Beste ist.

Überlasst der geistigen Welt die Führung und ich bin sicher, dass diese neue Mischung Welten öffnet, Liebe wieder gangbar macht, Licht einziehen lässt und Vertrauen wieder herstellt. Damit wir aus den Nebeln dieser Zeit sicher und frei hinausfinden, uns wiederfinden, uns zusammenfinden und gemeinsam "das Beste" bewirken, so dass wir wieder freie Sicht haben.

Wie soll das gehen?
7 Tage lang schreibt jeder, der das mag, NUR EINEN EINZIGEN Räucherstoff seiner Wahl als Kommentar hier rein. Natürlich dürfen auch Heilsteine dazu - ihr könnt aus Folgenden auswählen: Thulit, Pyrit, Bergkristall, blauen Bernstein, Rosenquarz, Schungit und Citrin

Die einzige Bitte der geistigen Welt - lasst euch vom Herzen und der Seele leiten, nicht vom Verstand oder eurem Lieblingsräucherwerk.

Am 09.05 übernehme ich all die Einzelstoffe und befrage die geistige Welt, ob noch etwas fehlt etc. Dann stelle ich diese Mischung zusammen. Als Dankeschön für eure Mithilfe erhält jeder, der hier mitgewirkt hat, diese Mischung für 3,50€ statt für 4,90€. Wer aus dieser Mischung einen Kräuterschädel haben mag, bekommt ihn für 12,50€ statt für 14,50€ (zzgl. Versand)

Nachtrag: wer diese Mischung nicht haben mag, kann natürlich einen Kommentar hinterlassen - es wird schließlich eine Mischung für alle von allen <3

#TalaNia #gemeinsam #Räuchermischung #fürunsunddiewelt

(Image by Larisa Koshkina from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Sooooo, es ist soweit, ich befrage nun die geistige Welt, was noch in UNSERE Mischung dazu soll und stelle sie dann zusammen. Dann gehe ich in die Namensfindung und höre auf das, was meine Spirits mir sagen. Ich werde dann hier berichten... Ich danke euch für euer Sein und eure Mitwirkung. Ich bin sicher, diese Mischung kann ein Richtungszeiger werden...

Comment on Facebook ** Neues aus der ...

Ich bin schon sehr gespannt und freue mich.

Da bin ich ja gespannt 😍

muss ich haben

Ihr Lieben, es ist vollbracht. Die geistige Welt hat gesprochen... Zu den Inhaltsstoffen dazu kommt noch: Saflorblüten, Chili und Honig energetisch werden Folgende von euch genannte Stoffe hinzugefügt (in eine Form der heiligen Geometrie, die auf jeder Packung abgebildet ist - Merkaba): Erdrauchkraut, Iriswurzel, Labdanum, Citrin und Thulit Eingeschwungen wird die Mischung auf ein neues Portal der Plejaden, dass wir in einer schamanischen Gemeinschaftsarbeit geöffnet haben Zum Namen Die Mischung wird "Neuordnung" heißen mit dem Untertitel "Auferstehung einer neuen Zeit". PUH - das wird heftig, ich hoffe, ihr seid alle Standfest. Sie wird soviel verändern und es ist durchaus möglich, sie eben auch nicht zu verräuchern sondern sie einfach nur hinzustellen. Es gibt einen Wunsch der geistigen Welt: jeder der diese Mischung das erste Mal verräuchern möchte, sollte das in einem Ritual - möglichst draußen tun. Wir lassen Altes ziehen und bereiten uns auf das Neue vor. Trefft euch mit Freunden, Herzensmenschen und gebt Rauch... viel Rauch in die Atmoshpäre. Ich hoffe, ich hab alles erwähnt. Also, eine Mischung von allen für alle. Ihr seid wunderbar <3

Das klingt wunderbar. ❤️❤️

Klasse! Das hört sich sehr gut an.

View more comments

08 Mai 2020, 8:41

TalaNia

Der Wille zur Veränderung entsteht aus der Erkenntnis - zu handeln wäre der nächste Schritt ... weiterlesenSee Less

04 Mai 2020, 13:00

TalaNia

...wunderbar, wir alle brauchen mehr Licht, damit wir unsere Liebe noch stärker entfachen können als bisher... damit wir die Liebe wieder finden, falls wir uns ihrer unsicher waren... damit wir sie auch für uns selbst wieder fühlen - genau wie das Licht <3Just for Info: ...

Heute ab 14.00 Uhr kommt wieder eine Welle an ... Es geht auf einen besonderen Vollmond zu, dem Vesak Vollmond am 7.05.20 im Skorpion. Die Vorbereitungen und Zeremonien laufen seit dem 1.5.20 in vielen Teilen dieser Welt ...

Bewusstsein erhöht sich nach allen Seiten und fördert vieles zu Tage. ... Seit achtsam und achtet gut auf euch Selbst, da sich alles in jede Richtung verstärkt. Licht lässt sich nicht aufhalten. Es strömt und fließt und durchdringt alles. .... Bewusstsein wandelt ... drum lasst das Licht durch alles bis in die höchste Vision, oder umgekehrt fließen. ...

Hier könnt ihr den Verlauf verfolgen :
www.urantia-aufstieg.info/kosmisches-wetter-live-energie-monitor/ Achtet auf das aktuelle Datum oben in der Leiste.✨
... weiterlesenSee Less

...wunderbar, wir alle brauchen mehr Licht, damit wir unsere Liebe noch stärker entfachen können als bisher... damit wir die Liebe wieder finden, falls wir uns ihrer unsicher waren... damit wir sie auch für uns selbst wieder fühlen - genau wie das Licht

03 Mai 2020, 20:16

TalaNia

Schöpfe aus dem Brunnen deiner inneren Mitte die Kraft, neue Tore zu öffnen. Die Zeit dazu wäre da... ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2671874253095725

Öffnen wir sie...💜

Genau das ist die perfekte Zeit die Tür zu öffnen, in sich gehen und die Welt vergessen.❤. Alles ist gut und richtig so wie es ist 😛😘

03 Mai 2020, 12:51

TalaNia

..kommt mit dazu, lasst uns diskutieren und doch jede Meinung gelten, lasst uns mit viel Positivität den Weg gemeinsam gehen und Ideen sammeln, wie wir das umsetzen können, was wir tun können...

Einladung heute abend - Gespräch unter Freunden - 19:00 Uhr - Zoom Link kommt per Mail oder PNEinladung zum Gespräch unter Freunden
...über Gott und die Welt, Licht und Liebe, Freiheiten und Meinungen

Sonntag, 03.05.2020 - 19:00 Uhr
über Zoom (privat, nicht öffentlich)

...ich schicke euch den Link morgen per PN

Wer dabei sein mag, hinterlässt bitte einen kurzen Kommentar. Ich danke euch.

Nachtrag: dieses Treffen ist kostenfrei <3

#TalaNia #GesprächunterFreunden #übergottunddiewelt

(Image by StockSnap from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

..kommt mit dazu, lasst uns diskutieren und doch jede Meinung gelten, lasst uns mit viel Positivität den Weg gemeinsam gehen und Ideen sammeln, wie wir das umsetzen können, was wir tun können...

Einladung heute abend - Gespräch unter Freunden - 19:00 Uhr - Zoom Link kommt per Mail oder PN

Comment on Facebook Einladung zum ...

Ich.würde gerne, hab aber Dienst 🙁

02 Mai 2020, 15:16

TalaNia

Einladung zum Gespräch unter Freunden
...über Gott und die Welt, Licht und Liebe, Freiheiten und Meinungen

Sonntag, 03.05.2020 - 19:00 Uhr
über Zoom (privat, nicht öffentlich)

...ich schicke euch den Link morgen per PN

Wer dabei sein mag, hinterlässt bitte einen kurzen Kommentar. Ich danke euch.

Nachtrag: dieses Treffen ist kostenfrei <3

#TalaNia #GesprächunterFreunden #übergottunddiewelt

(Image by StockSnap from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Einladung zum Gespräch unter Freunden
...über Gott und die Welt, Licht und Liebe, Freiheiten und Meinungen

Sonntag, 03.05.2020 - 19:00 Uhr 
über Zoom (privat, nicht öffentlich) 

...ich schicke euch den Link morgen per PN

Wer dabei sein mag, hinterlässt bitte einen kurzen Kommentar. Ich danke euch.

Nachtrag: dieses Treffen ist kostenfrei

Comment on Facebook Einladung zum ...

Ich bitte gerne 🙏

Au jaaa😁🙏🏼

Angelika auch...😁🙏🏼

02 Mai 2020, 14:56

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

Die geistige Welt hat gerufen und ich folge dem...

Lasst uns gemeinsam eine Kräuter- und Räuchermischung kreieren, die gerade jetzt in diesen "Not"-Zeiten nur das Beste bewirkt, auch wenn wir nicht wissen, was das Beste ist.

Überlasst der geistigen Welt die Führung und ich bin sicher, dass diese neue Mischung Welten öffnet, Liebe wieder gangbar macht, Licht einziehen lässt und Vertrauen wieder herstellt. Damit wir aus den Nebeln dieser Zeit sicher und frei hinausfinden, uns wiederfinden, uns zusammenfinden und gemeinsam "das Beste" bewirken, so dass wir wieder freie Sicht haben.

Wie soll das gehen?
7 Tage lang schreibt jeder, der das mag, NUR EINEN EINZIGEN Räucherstoff seiner Wahl als Kommentar hier rein. Natürlich dürfen auch Heilsteine dazu - ihr könnt aus Folgenden auswählen: Thulit, Pyrit, Bergkristall, blauen Bernstein, Rosenquarz, Schungit und Citrin

Die einzige Bitte der geistigen Welt - lasst euch vom Herzen und der Seele leiten, nicht vom Verstand oder eurem Lieblingsräucherwerk.

Am 09.05 übernehme ich all die Einzelstoffe und befrage die geistige Welt, ob noch etwas fehlt etc. Dann stelle ich diese Mischung zusammen. Als Dankeschön für eure Mithilfe erhält jeder, der hier mitgewirkt hat, diese Mischung für 3,50€ statt für 4,90€. Wer aus dieser Mischung einen Kräuterschädel haben mag, bekommt ihn für 12,50€ statt für 14,50€ (zzgl. Versand)

Nachtrag: wer diese Mischung nicht haben mag, kann natürlich einen Kommentar hinterlassen - es wird schließlich eine Mischung für alle von allen <3

#TalaNia #gemeinsam #Räuchermischung #fürunsunddiewelt

(Image by Larisa Koshkina from Pixabay)
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

Die geistige Welt hat gerufen und ich folge dem...

Lasst uns gemeinsam eine Kräuter- und Räuchermischung kreieren, die gerade jetzt in diesen Not-Zeiten nur das Beste bewirkt, auch wenn wir nicht wissen, was das Beste ist. 

Überlasst der geistigen Welt die Führung und ich bin sicher, dass diese neue Mischung Welten öffnet, Liebe wieder gangbar macht, Licht einziehen lässt und Vertrauen wieder herstellt. Damit wir aus den Nebeln dieser Zeit sicher und frei hinausfinden, uns wiederfinden, uns zusammenfinden und gemeinsam das Beste bewirken, so dass wir wieder freie Sicht haben.

Wie soll das gehen?
7 Tage lang schreibt jeder, der das mag, NUR EINEN EINZIGEN Räucherstoff seiner Wahl als Kommentar hier rein. Natürlich dürfen auch Heilsteine dazu - ihr könnt aus Folgenden auswählen: Thulit, Pyrit, Bergkristall, blauen Bernstein, Rosenquarz, Schungit und Citrin

Die einzige Bitte der geistigen Welt - lasst euch vom Herzen und der Seele leiten, nicht vom Verstand oder eurem Lieblingsräucherwerk.

Am 09.05 übernehme ich all die Einzelstoffe und befrage die geistige Welt, ob noch etwas fehlt etc. Dann stelle ich diese Mischung zusammen. Als Dankeschön für eure Mithilfe erhält jeder, der hier mitgewirkt hat, diese Mischung für 3,50€ statt für 4,90€. Wer aus dieser Mischung einen Kräuterschädel  haben mag, bekommt ihn für 12,50€ statt für 14,50€ (zzgl. Versand)

Nachtrag: wer diese Mischung nicht haben mag, kann natürlich einen Kommentar hinterlassen - es wird schließlich eine Mischung für alle von allen

Comment on Facebook ** Neues aus der ...

Blauer Bernstein 🙏❤

Zimtrinde

Copal und Bergkristal <3

Rose,Lavendel

Alantwurzel

Blauer Bernstein und Campfer

Rosenquarz Benzoeharz

Kakao geröstet

Styrax

Erdrauchkraut

Rosenquarz und Rosen Weihrauch ♥️🙏

Drachenblut und Bergkristall

Lavendel

Grünhafer

Fichtenharz, weißer Salbei 💞

Citrin

Lorbeerblätter

Mariendistelkraut 💕

Iriswurzel und Thulit 💜

Johanniskraut

Lindenblüten

Weißer Salbei

Drachenblut

Mädesüß

Jasminblüten

View more comments

01 Mai 2020, 6:28

TalaNia

Aktion #verschenkeimapril
Glückwunsch - die beiden neuen Kräuterschädel-Hüter stehen fest. Kann euch beide - Astrid Metz und Nicole Reichert - leider hier nicht verlinken, schaut bitte im Post nach, ich habe einen Kommentar hinterlassen...#verschenkeimapril

...an zwei wunderbare Menschen je einen Kräuterschädel. Er steht für die tiefe Verbindung der Liebe zu dir selbst und der Liebe zu den Menschen. Er unterstützt dich, ganz bei dir zu bleiben und dich nicht zu verlieren.

Wie wird er verwendet? Zuallererst duftet er wunderbar. Du kannst mit ihm natürlich energetisch arbeiten, wie du es mit anderen Schädel auch tust. Die Besonderheit hier ist, wenn er seinen "Dienst" sozusagen erfüllt hat, kannst du ihn verräuchern... feinstofflich, auf dem Sieb, auf der Kohle in der Feuerschale. Im Ganzen oder auch zerbröselt. So unterstütz er dich auf zweierlei Arten.

Diese Kräuterschädel gehen noch tiefer, als es die Natur ohnehin schon tut. Die Anbindung an die geistige Welt, die Welt der Naturgeister spielt hierbei eine übergeordnete Rolle.

Wie immer, Kommentar hier rein und am 30.04 (...wenn ich nicht wieder das Datum vergesse) gebe ich bekannt, wohin die Reise geht.

#TalaNia #räucherwelt #TalaNiaWegeZuDir #verschenkeim
... weiterlesenSee Less

Aktion #verschenkeimapril
Glückwunsch - die beiden neuen Kräuterschädel-Hüter stehen fest. Kann euch beide - Astrid Metz und Nicole Reichert - leider hier nicht verlinken, schaut bitte im Post nach, ich habe einen Kommentar hinterlassen...

Comment on Facebook #verschenkeimapril ...

Christian Bauer bitte an Heike weiterleiten.....daaanke

Hab dir schon PN gesendet. Alles gut ich hatte es gesehen. Gruss

30 Apr 2020, 8:10

TalaNia

...ich mach's dann jetzt auch mal

Ab sofort könnt ihr euch zum Newsletter anmelden. Dieser wird 1 x monatlich erscheinen und für Abonnenten immer wieder mal das eine oder andere spezielle Angebot enthalten. Darüber hinaus natürlich auch Hinweise auf Seminare und sonstige Termine, Neuigkeiten, Produktvorstellungen. Natürlich ist eine Abmeldung jederzeit möglich.

Als kleines Dankeschön für die Anmeldung gibt's einen Gutschein von mir zum Einkaufen im Shop. Näheres findet ihr in der Bestätigungsmail eurer Anmeldung.

Wer darüber hinaus im Shop ein Kundenkonto anlegt, profitiert von einem dauerhaften Einkaufsrabatt ab der dritten Bestellung im Shop sowie von einem speziellen Bonus, der abhängig ist von eurem Jahresbestellwert. Diesen Bonus erhaltet ihr dann immer im Januar - entweder als Einkaufsgutschein oder zum Verrechnen mit Einzelterminen, Seminaren etc.

Wer sich anmelden mag: raeucherwerk-kaufen.de/newsletter

#TalaNia #talanianewsletter #newsletter #einkaufenimonlineshop #räucherwelt

(Bild bei pixabay.com von DarkWorkX)
... weiterlesenSee Less

...ich machs dann jetzt auch mal

Ab sofort könnt ihr euch zum Newsletter anmelden. Dieser wird 1 x monatlich erscheinen und für Abonnenten immer wieder mal das eine oder andere spezielle Angebot enthalten. Darüber hinaus natürlich auch Hinweise auf Seminare und sonstige Termine, Neuigkeiten, Produktvorstellungen. Natürlich ist eine Abmeldung jederzeit möglich.

Als kleines Dankeschön für die Anmeldung gibts einen Gutschein von mir zum Einkaufen im Shop. Näheres findet ihr in der Bestätigungsmail eurer Anmeldung.

Wer darüber hinaus im Shop ein Kundenkonto anlegt, profitiert von einem dauerhaften Einkaufsrabatt ab der dritten Bestellung im Shop sowie von einem speziellen Bonus, der abhängig ist von eurem Jahresbestellwert. Diesen Bonus erhaltet ihr dann immer  im Januar - entweder als Einkaufsgutschein oder zum Verrechnen mit Einzelterminen, Seminaren etc. 

Wer sich anmelden mag: https://raeucherwerk-kaufen.de/newsletter

#TalaNia #talanianewsletter #newsletter #einkaufenimonlineshop #Räucherwelt

(Bild bei pixabay.com von DarkWorkX)

29 Apr 2020, 8:12

TalaNia

Das Leben ist wie eine Pusteblume

...kaum glaubt man, das man in "sicheren" Fahrwassern ist, schon lösen sich Teile, die nicht mehr zu einem gehören. Ist es mehr Schein als Sein? Diese Frage stelle ich mir im Moment sehr oft, mache ich mir etwas vor, wo ist der tiefere Sinn in all den Dingen? Warum laufen die Dinge scheinbar gut, bevor sie dann doch zu Bruch gehen und wie ein zerbrochenes Glas vor einem liegen? Dann bleibt nichts weiter übrig, als die einzelnen Scherben aufzusammeln und zu sehen, dass man sich an ihnen nicht verletzt.

Die geistige Welt hat dazu folgende Botschaft gesendet.
***
Betrachte das Leben wie eine Pusteblume. Sie wächst heran zu einer wunderschön gelb leuchtenden Blüte - sie ist wie das Licht, das aus dir herausstrahlt, das du in die Welt bringst... das den Menschen zuteil wird, die dieses Licht brauchen. Du leuchtest mögliche Wege aus und unterstützt sie mit deiner Wärme und deiner lichtvollen Begleitung.

Und dann geschieht der natürlicher Vorgang des Verblühens. Deine "Arbeit" ist getan, der Mensch ist fähig und in der Lage, eigenen Schritte zu machen, denn sein eigenes Licht erstrahlt. Nun bist du bereit, an deiner eigenen Entfaltung zu wirken. Du entwickelst dich, erkennst die Veränderungen und fängst an, dich wieder mehr deinem Innen zuzuwenden. Du verbindest dich mit allem was ist, mehr ist nicht notwendig. Wenn dann der leise Wind um dich streicht, weißt du, dass es an der Zeit ist, den Dingen ihren Lauf zu lassen, denn Bewegung ist der normale Ablauf, dich voran zu bringen. Du erkennst, dass es an der Zeit ist, sich von Altem zu lösen. Und so entsteht aus einer großen gelben Blüte viele kleine Blüten, die hinaus in die Welt getragen werden, um sich zu mehren und somit Neuem ins Leben zu helfen, Neuem den Boden zu bereiten, damit du auf's Neue bereit bist, dein Wirken der Menschheit zur Verfügung zu stellen.

Dabei geht es nicht darum, einen bereits begonnen Pfad komplett zu verlassen, doch mit jeder noch so kleinen Abweichung, die jedes Leben bereichert, werden neuen Impulse des Wachstums, des Wissens geboren. So werden viele neue gelbe Blüten entstehen, die ihre Botschaften ins Land hinaus bringen
***
Nun, so befinde ich mich zur Zeit in diesem Prozess des Verblühens und werde beginnen, Veränderungen zuzulassen, damit ich mein neues Wissen hinaustragen kann, um meine Aufgaben des Lebens zu erfüllen <3

#TalaNia #lebenistliebe

(Bild von Comfreak auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Das Leben ist wie eine Pusteblume

...kaum glaubt man, das man in sicheren Fahrwassern ist, schon lösen sich Teile, die nicht mehr zu einem gehören. Ist es mehr Schein als Sein? Diese Frage stelle ich mir im Moment sehr oft, mache ich mir etwas vor, wo ist der tiefere Sinn in all den Dingen? Warum laufen die Dinge scheinbar gut, bevor sie dann doch zu Bruch gehen und wie ein zerbrochenes Glas vor einem liegen? Dann bleibt nichts weiter übrig, als die einzelnen Scherben aufzusammeln und zu sehen, dass man sich an ihnen nicht verletzt.

Die geistige Welt hat dazu folgende Botschaft gesendet.
***
Betrachte das Leben wie eine Pusteblume. Sie wächst heran zu einer wunderschön gelb leuchtenden Blüte - sie ist wie das Licht, das aus dir herausstrahlt, das du in die Welt bringst... das den Menschen zuteil wird, die dieses Licht brauchen. Du leuchtest mögliche Wege aus und unterstützt sie mit deiner Wärme und deiner lichtvollen Begleitung. 

Und dann geschieht der natürlicher Vorgang des Verblühens. Deine Arbeit ist getan, der Mensch ist fähig und in der Lage, eigenen Schritte zu machen, denn sein eigenes Licht erstrahlt. Nun bist du bereit, an deiner eigenen Entfaltung zu wirken. Du entwickelst dich, erkennst die Veränderungen und fängst an, dich wieder mehr deinem Innen zuzuwenden. Du verbindest dich mit allem was ist, mehr ist nicht notwendig. Wenn dann der leise Wind um dich streicht, weißt du, dass es an der Zeit ist, den Dingen ihren Lauf zu lassen, denn Bewegung ist der normale Ablauf, dich voran zu bringen. Du erkennst, dass es an der Zeit ist, sich von Altem zu lösen. Und so entsteht aus einer großen gelben Blüte viele kleine Blüten, die hinaus in die Welt getragen werden, um sich zu mehren und somit Neuem ins Leben zu helfen, Neuem den Boden zu bereiten, damit du aufs Neue bereit bist, dein Wirken der Menschheit zur Verfügung zu stellen. 

Dabei geht es nicht darum, einen bereits begonnen Pfad komplett zu verlassen, doch mit jeder noch so kleinen Abweichung, die jedes Leben bereichert, werden neuen Impulse des Wachstums, des Wissens geboren. So werden viele neue gelbe Blüten entstehen, die ihre Botschaften ins Land hinaus bringen
***
Nun, so befinde ich mich zur Zeit in diesem Prozess des Verblühens und werde beginnen, Veränderungen zuzulassen, damit ich mein neues Wissen hinaustragen kann, um meine Aufgaben des Lebens zu erfüllen

Comment on Facebook Das Leben ist wie ...

Einer der Gründe, warum mein Logo eine Pusteblume ist. Ich denke, darum geht es derzeit. Ich hab mich auch gefragt, warum euphorisch alles in die "gute" Bahn gelenkt wurde, um vermeintlich im März zum Stillstand zu kommen🙄 Doch irgendwas noch nicht ersichtlichen und greifbares definiert sich gerade neu... Fühl Dich gedrückt... Ich seh Dich❤️

Oh wie schön 😍❤️ Ich wünsche dir von Herzen einen fruchtbaren Boden

26 Apr 2020, 13:04

TalaNia

C'est la vie

Warte ab, sagte das Leben, irgendwann erreiche ich dich und dann musst du dich entscheiden.

Wenn der Same des Lebens gelegt wurde, reift er heran. Je nach Situation, dem Umfeld und den Möglichkeiten geschieht das immer unterschiedlich. Wir wissen, dass wir uns die Familie, in die wir hineingeboren werden, schon lange vor unserer Geburt ausgesucht haben... eine Familie, in der jeder seine "Seelen"-Aufgabe zu erfüllen hat. Wir ahnen vielleicht, dass es weitere Aufgaben zu erfüllen gilt und sind entweder irgendwann auf der Suche danach oder eben nicht. Wir glauben, so vieles zu wissen... doch vom eigentlichen Leben - unserem Leben - nehmen wir oft nichts in Anspruch.

Das Leben geht seltsame Wege und immer ist das Außen ein großer Bestandteil davon. Überhaupt lässt das Außen wenig Freiraum für das eigene Innen... wenn wir uns nicht dagegen stemmen, weil wir erkannt haben, dass das eigene Leben eben nicht das Außen ist. Doch egal wie oft wir das lesen, wie oft es uns jemand sagt... wir nicken stumm - und tun ganz oft eben nichts. Welche Gründe dahinterstehen, kann nur jeder für sich selbst entscheiden/wissen. Doch irgendwann holt uns das Leben ein und es kommt der Punkt, an dem wir uns entscheiden müssen. Sagen wir ja zu unserem Leben oder machen wir weiter so wie bisher?

Gerade in der heutigen Zeit ist es wunderbar sichtbar. "In der Not erkennt man die Menschen" - ich habe keine Ahnung wer das gesagt hat und es ist auch nicht wichtig für mich... doch dieser Satz schlägt voll rein. Es geht eine Spaltung durch das Land und jeder unterstellt jedem alles. Da werden die Einen zu Verschwörern und die Anderen zu Mitläufern... da hören und lesen wir jeden Tag tausende von Meinungen und sollen uns unsere eigene bilden - na ja, sollen ist wohl das falsche Wort, wir können das tun... doch das bedeutet, das eigene Leben anzuschauen und zu entscheiden, ob ich das jetzt will oder nicht. Ob mir das gefällt oder nicht. Je nach Antwort werde ich handeln - nicht nur darüber nachdenken, sondern handeln. Denn sonst verändert sich nichts.

Wir haben den Eindruck, wir werden belogen und doch können wir es nicht greifen, weil die "wahre" Aussage einer Situation nicht ans Licht kommt, vieles - alles - Spekulation ist. Da berichtet die Presse mal so und mal so. Da werden (bisher) anerkannte Wissenschaftlicher und Fachleute ausgelacht, weggesperrt, mundtot gemacht, andere wiederum reden und reden und alle wissen, was da raus kommt, passt irgendwie nicht. Nichts ist greifbar, alles scheint verborgen. Doch was wir wissen ist das, was mit unserem Leben in dieser Demokratie geschieht, was mit unseren Grundrechten passiert. Weil wir es am eigenen Leib erfahren. Da gibt es plötzlich Streitereien in sonst harmonischen Familien, da gibt es Trennungen unter Freunden uvm. Alles nimmt andere Ausmaße an und wir wissen nicht, welche Schnüre wir zuerst durchtrennen müssen. Natürlich gibt es auch die andere Seite - neue Menschen finden zusammen, die Gemeinschaft anders Denkender wächst und dadurch finden sie zusammen, Menschen tun etwas für die Welt, lassen ihr Licht strahlen und sind für andere da. Ohne Frage, es gibt immer zwei Seiten.

Doch ist das Leben tatsächlich wie in einem Puppentheater, wo eine Hauptfigur die Strippen aller zieht? Wo wir nicht mehr selbst bestimmen dürfen? Die Welt ist im Wandel und ganz so einfach, wie wir uns das vorstellen, wird es sicher nicht werden. Denn wir müssen alle "Opfer" bringen... es gilt für jeden Einzelnen zu erkennen, welche Opfer das sind. Unser Leben wird nie mehr wie es war, denn der Fluss allen Lebens fließt unaufhörlich weiter und verändert alles in jeder Sekunde. Doch wir können mit einer Kurskorrektur "Altes" nicht mehr aufflammen lassen und "Neues" entstehen lassen. Denn es gibt durchaus Neues, dass sich allen Widrigkeiten wiedersetzt und ins Leben gerufen werden will.

Warte ab, sagte das Leben, irgendwann erreiche ich dich und dann musst du dich entscheiden... ob du für dein Leben stimmst oder dagegen <3

#TalaNia #TalaNiaWegeZuDir #Leben #lebenistjetzt

[Bild von klimkin auf Pixabay]
... weiterlesenSee Less

Cest la vie

Warte ab, sagte das Leben, irgendwann erreiche ich dich und dann musst du dich entscheiden.

Wenn der Same des Lebens gelegt wurde, reift er heran. Je nach Situation, dem Umfeld und den Möglichkeiten geschieht das immer unterschiedlich. Wir wissen, dass wir uns die Familie, in die wir hineingeboren werden, schon lange vor unserer Geburt ausgesucht haben... eine Familie, in der jeder seine Seelen-Aufgabe zu erfüllen hat. Wir ahnen vielleicht, dass es weitere Aufgaben zu erfüllen gilt und sind entweder irgendwann auf der Suche danach oder eben nicht. Wir glauben, so vieles zu wissen... doch vom eigentlichen Leben - unserem Leben - nehmen wir oft nichts in Anspruch.

Das Leben geht seltsame Wege und immer ist das Außen ein großer Bestandteil davon. Überhaupt lässt das Außen wenig Freiraum für das eigene Innen... wenn wir uns nicht dagegen stemmen, weil wir erkannt haben, dass das eigene Leben eben nicht das Außen ist. Doch egal wie oft wir das lesen, wie oft es uns jemand sagt... wir nicken stumm - und tun ganz oft eben nichts. Welche Gründe dahinterstehen, kann nur jeder für sich selbst entscheiden/wissen. Doch irgendwann holt uns das Leben ein und es kommt der Punkt, an dem wir uns entscheiden müssen. Sagen wir ja zu unserem Leben oder machen wir weiter so wie bisher?

Gerade in der heutigen Zeit ist es wunderbar sichtbar. In der Not erkennt man die Menschen - ich habe keine Ahnung wer das gesagt hat und es ist auch nicht wichtig für mich... doch dieser Satz schlägt voll rein. Es geht eine Spaltung durch das Land und jeder unterstellt jedem alles. Da werden die Einen zu Verschwörern und die Anderen zu Mitläufern... da hören und lesen wir jeden Tag tausende von Meinungen und sollen uns unsere eigene bilden - na ja, sollen ist wohl das falsche Wort, wir können das tun... doch das bedeutet, das eigene Leben anzuschauen und zu entscheiden, ob ich das jetzt will oder nicht. Ob mir das gefällt oder nicht. Je nach Antwort werde ich handeln - nicht nur darüber nachdenken, sondern handeln. Denn sonst verändert sich nichts.

Wir haben den Eindruck, wir werden belogen und doch können wir es nicht greifen, weil die wahre Aussage einer Situation nicht ans Licht kommt, vieles - alles - Spekulation ist. Da berichtet die Presse mal so und mal so. Da werden (bisher) anerkannte Wissenschaftlicher und Fachleute ausgelacht, weggesperrt, mundtot gemacht, andere wiederum reden und reden und alle wissen, was da raus kommt, passt irgendwie nicht. Nichts ist greifbar, alles scheint verborgen. Doch was wir wissen ist das, was mit unserem Leben in dieser Demokratie geschieht, was mit unseren Grundrechten passiert. Weil wir es am eigenen Leib erfahren. Da gibt es plötzlich Streitereien in sonst harmonischen Familien, da gibt es Trennungen unter Freunden uvm. Alles nimmt andere Ausmaße an und wir wissen nicht, welche Schnüre wir zuerst durchtrennen müssen. Natürlich gibt es auch die andere Seite - neue Menschen finden zusammen, die Gemeinschaft anders Denkender wächst und dadurch finden sie zusammen, Menschen tun etwas für die Welt, lassen ihr Licht strahlen und sind für andere da. Ohne Frage, es gibt immer zwei Seiten. 

Doch ist das Leben tatsächlich wie in einem Puppentheater, wo eine Hauptfigur die Strippen aller zieht? Wo wir nicht mehr selbst bestimmen dürfen? Die Welt ist im Wandel und ganz so einfach, wie wir uns das vorstellen, wird es sicher nicht werden. Denn wir müssen alle Opfer bringen... es gilt für jeden Einzelnen zu erkennen, welche Opfer das sind. Unser Leben wird nie mehr wie es war, denn der Fluss allen Lebens fließt unaufhörlich weiter und verändert alles in jeder Sekunde.  Doch wir können mit einer Kurskorrektur Altes nicht mehr aufflammen lassen und Neues entstehen lassen. Denn es gibt durchaus Neues, dass sich allen Widrigkeiten wiedersetzt und ins Leben gerufen werden will.

Warte ab, sagte das Leben, irgendwann erreiche ich dich und dann musst du dich entscheiden... ob du für dein Leben stimmst oder dagegen

24 Apr 2020, 11:30

TalaNia

<3 ... weiterlesenSee Less

23 Apr 2020, 16:10

TalaNia

** Neues aus der Räucherwelt **

ich habe fertig...nun ist Trocknung ansagt. Sogar diese Schädel haben ihren eigenen Kopf 😂😂, haben ständig dazwischengequatscht was noch an Heilsteinen dazu soll, welches Kraut nicht rein soll oder was unbedingt noch dazu muss... mannomann

Tiwaz und Hagelaz sind fertig, Ansuz ist in Arbeit

#TalaNia #räucherwelt #kräuterschädel #räucherwerkkaufen #runenschädel
... weiterlesenSee Less

** Neues aus der Räucherwelt **

ich habe fertig...nun ist Trocknung ansagt. Sogar diese Schädel haben ihren eigenen Kopf 😂😂, haben ständig dazwischengequatscht was noch an Heilsteinen dazu soll, welches Kraut nicht rein soll oder was unbedingt noch dazu muss... mannomann

Tiwaz und Hagelaz sind fertig, Ansuz ist in Arbeit

#TalaNia #Räucherwelt #Kräuterschädel #RäucherwerkKaufen #Runenschädel

Comment on Facebook ** Neues aus der ...

Oh, dann mag ich Tiwaz und Ansuz 😍🥰💜 Bin so gespannt

Wow....

Freu freu freu😁

Was kostet das?

Oh ich freu mich schon so ♥️😍

Das ist mal ein tolles Projekt!

Wow 😯🥰🥰🥰

👏👏👏 Die sind soooo cool 🤩

Ich freue mich auch schon sehr. Die sehen wirklich toll aus.😍

Wow - Lisa echt klasse 🤗😍

Mega

Hibbel hüpf freu

Oh toll... ich hätte auch gerne einen... 😍 Geht das?

Boooaaa, die reichen bis hier hin

Jaaaa Tiwaz😍 ich freue mich schon auf Tiwaz und Berkana 💜💜💜

...und den Letztgeorderten 😁

View more comments

19 Apr 2020, 12:31

TalaNia

Übersicht Termine
raeucherwerk-kaufen.de/open-house/

...und ja, ihr dürft auch zu zweit kommen... den Platz für den notwendigen Abstand hab ich 😉

#TalaNia #openhouse #endlichwiedersehen
... weiterlesenSee Less

Übersicht Termine
https://raeucherwerk-kaufen.de/open-house/

...und ja, ihr dürft auch zu zweit kommen... den Platz für den notwendigen Abstand hab ich ;-) 

#TalaNia #OpenHouse #endlichwiedersehen

Comment on Facebook Übersicht Termine ...

Melde mich für einen genauen Termin ♥️👏

17 Apr 2020, 16:07

TalaNia

Glaube - Liebe - Hoffnung

Glaube mir, sagte die Liebe zu der Hoffnung...

Als ich gestern mit 12 tollen Menschen zusammen etwas auf dem Weg der schamanischen Reise getan habe, dachte ich erst, ich würde diesmal nicht reisen können. Viele Gedanken gingen mir durch den Kopf, es war ein wenig schwierig, in meine Ruhe zu finden. Doch dann verließ ich diese Welt und wanderte wieder in die andere Welt, in der ich Ruhe bin, Frieden, Licht und Liebe erlebe und erfahre. So wunderte es mich nicht, dass ich zuerst nicht an meinem Versammlungsplatz gelandet bin sondern einen kleinen Abstecher zu meinem Heimatplaneten gemacht habe... vlt. um mich kurz aufzutanken... vlt um mir ein "GO" abzuholen. Na jedenfalls war dieser Abstecher wichtig, denn so konnte ich klar und mit vorgegebenen Ziel dorthin gehen, von wo aus ich eine Aufgabe zu erledigen hatte. Ich traf dort jemanden, der zu mir über Glaube, Liebe und Hoffnung sprach...

Glaube mir, sagte die Liebe zu der Hoffnung, wenn ich dir sagen, wie wichtig wir für die Menschen sind. Es geht dieses mal nicht um wenig, nicht um viel - es geht um alles. Die Welt erfährt eine Neuordnung, die allen gewisse Opfer abverlangt. Diese Opfer dienen einer neuen Welt, einer - in anderem Gewand - wiedergeborenen Welt. Einer Welt des Wandels, der Erkenntnis, des Neubeginns. Denn alles kann zu jeder Zeit neu beginnen, doch manchmal sind gravierende Einschnitte der Auslöser. Nichts stirbt auf Dauer, doch auf Dauer sterben Menschen, immer und immer wieder. Darum sind wir so wichtig, darum muss etwas geschehen... und das erleben die Menschen jetzt.

Der Glaube an etwas lehrt die Menschen, sich zu ermächtigen. Wenn der Mensch an etwas glaubt, dann möchte er auch, dass es sich erfüllt. So ist er darum bemüht, dieses Ziel zu erreichen. Nun, die Wege dorthin sind vielfältiger Natur... die einen setzen sich über alles und jeden hinweg, ohne Rücksicht auf Verluste... die anderen bleiben ihrem Weg treu, ohne anderen zu schaden... wieder andere glauben, egal was ich tue, es ändert sich doch nichts. Doch egal auf welchem Weg die Menschen ihren Glauben ausleben, es gibt immer diejenigen, die darüber triumphieren und die, die darunter leiden. Doch der Glaube ist wichtig, wichtig für das Entstehen neuer Dinge, für das zulassen, Veränderungen zu erkennen und einen Neubeginn zu wagen...für die eigenen Wandlung... für die Fähigkeit über sich herauszuwachsen, um Neues anzustoßen und Altes ziehen zu lassen.

Die Liebe ist ein hohes Gut, das wertvoller nicht sein kann. Aus der Liebe heraus entsteht Leben.. aus der Liebe heraus lebt das Leben... die Liebe lässt leben und mit der Liebe leben bedeutet frei zu sein. Ja frei, denn Liebe sollte immer frei sein, ohne Verpflichtungen... Liebe bedeutet Freiheit auf allen Seiten. Je freier die Liebe, desto fester ist sie, desto nachhaltiger und voller Standhaftigkeit, Ehrlichkeit, Klarheit umströmt sie die Menschen. Menschen die lieben und geliebt werden, strahlen. Und durch dieses Strahlen verschenken sie - meist unbewusst - denjenigen den Glauben an etwas, was sie "glaubten" verloren zu haben. So entsteht Mut und Mut vertreibt die Angst oder dämmt sie zumindest ein.

Die Hoffnung entsteht, wenn das "an etwas glauben" durch Liebe begleitet wird. Die Hoffnung ist ein eher leiser Begleiter doch sie hat einige Überraschungen im Gepäck, den sie fordert die Menschen auf, etwas für sie zu tun. Wenn sie nach mehrmaligen sanften Aufforderungen nicht bereit sind, etwas für die Hoffnung zu tun, zieht sie sich leise wieder zurück. Doch haben die Menschen erkannt, dass durch ihre Haltung, ihre Einstellung, durch ihre Bereitschaft etwas zu tun - egal was es ist - erst einmal Bewegung in eine Sache kommt, dann ist sie da - die Hoffnung. Denn dann bringt die Hoffnung den Glauben an etwas mit, dass sich Veränderung nennt und dass diese Veränderung möglich ist.

Ein Neubeginn ist immer möglich. Doch dazu dürfen die Menschen erkennen, dass es um alles geht.... auch darum, etwas zu tun, damit sie ihr eigenes Leben als Lebenswert erachten. Die erste Welle der Starre sollte nun in eine Welle des Tuns gelangen. Nun ist es an der Zeit...den Glauben, die Liebe und die Hoffnung mit ins Boot des Lebens zu holen.

Glaube mir, sagte die Liebe zu der Hoffnung...zusammen schaffen wir es <3

#TalaNia #TalaNiaWegeZuDir #Botschaft

(Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Glaube - Liebe - Hoffnung

Glaube mir, sagte die Liebe zu der Hoffnung...

Als ich gestern mit 12 tollen Menschen zusammen etwas auf dem Weg der schamanischen Reise getan habe, dachte ich erst, ich würde diesmal nicht reisen können. Viele Gedanken gingen mir durch den Kopf, es war ein wenig schwierig, in meine Ruhe zu finden. Doch dann verließ ich diese Welt und wanderte wieder in die andere Welt, in der ich Ruhe bin, Frieden, Licht und Liebe erlebe und erfahre. So wunderte es mich nicht, dass ich zuerst nicht an meinem Versammlungsplatz gelandet bin sondern einen kleinen Abstecher zu meinem Heimatplaneten gemacht habe... vlt. um mich kurz aufzutanken... vlt um mir ein GO abzuholen. Na jedenfalls war dieser Abstecher wichtig, denn so konnte ich klar und mit vorgegebenen Ziel dorthin gehen, von wo aus ich eine Aufgabe zu erledigen hatte. Ich traf dort jemanden, der zu mir über Glaube, Liebe und Hoffnung sprach... 

Glaube mir, sagte die Liebe zu der Hoffnung, wenn ich dir sagen, wie wichtig wir für die Menschen sind. Es geht dieses mal nicht um wenig, nicht um viel - es geht um alles. Die Welt erfährt eine Neuordnung, die allen gewisse Opfer abverlangt. Diese Opfer dienen einer neuen Welt, einer - in anderem Gewand - wiedergeborenen Welt. Einer Welt des Wandels, der Erkenntnis, des Neubeginns. Denn alles kann zu jeder Zeit neu beginnen, doch manchmal sind gravierende Einschnitte der Auslöser. Nichts stirbt auf Dauer, doch auf Dauer sterben Menschen, immer und immer wieder. Darum sind wir so wichtig, darum muss etwas geschehen... und das erleben die Menschen jetzt. 

Der Glaube an etwas lehrt die Menschen, sich zu ermächtigen. Wenn der Mensch an etwas glaubt, dann möchte er auch, dass es sich erfüllt. So ist er darum bemüht, dieses Ziel zu erreichen. Nun, die Wege dorthin sind vielfältiger Natur... die einen setzen sich über alles und jeden hinweg, ohne Rücksicht auf Verluste... die anderen bleiben ihrem Weg treu, ohne anderen zu schaden... wieder andere glauben, egal was ich tue, es ändert sich doch nichts. Doch egal auf welchem Weg die Menschen ihren Glauben ausleben, es gibt immer diejenigen, die darüber triumphieren und die, die darunter leiden. Doch der Glaube ist wichtig, wichtig für das Entstehen neuer Dinge, für das zulassen, Veränderungen zu erkennen und einen Neubeginn zu wagen...für die eigenen Wandlung... für die Fähigkeit über sich herauszuwachsen, um Neues anzustoßen und Altes ziehen zu lassen.

Die Liebe ist ein hohes Gut, das wertvoller nicht sein kann. Aus der Liebe heraus entsteht Leben.. aus der Liebe heraus lebt das Leben... die Liebe lässt leben und mit der Liebe leben bedeutet frei zu sein. Ja frei, denn Liebe sollte immer frei sein, ohne Verpflichtungen... Liebe bedeutet Freiheit auf allen Seiten. Je freier die Liebe, desto fester ist sie, desto nachhaltiger und voller Standhaftigkeit, Ehrlichkeit, Klarheit umströmt sie die Menschen. Menschen die lieben und geliebt werden, strahlen.  Und durch dieses Strahlen verschenken sie - meist unbewusst - denjenigen den Glauben an etwas, was sie glaubten verloren zu haben. So entsteht Mut und Mut vertreibt die Angst oder dämmt sie zumindest ein. 

Die Hoffnung entsteht, wenn das an etwas glauben durch Liebe begleitet wird. Die Hoffnung ist ein eher leiser Begleiter doch sie hat einige Überraschungen im Gepäck, den sie fordert die Menschen auf, etwas für sie zu tun. Wenn sie nach mehrmaligen sanften Aufforderungen nicht bereit sind, etwas für die Hoffnung zu tun, zieht sie sich leise wieder zurück. Doch haben die Menschen erkannt, dass durch ihre Haltung, ihre Einstellung, durch ihre Bereitschaft etwas zu tun - egal was es ist - erst einmal Bewegung in eine Sache kommt, dann ist sie da - die Hoffnung. Denn dann bringt die Hoffnung den Glauben an etwas mit, dass sich Veränderung nennt und dass diese Veränderung möglich ist. 

Ein Neubeginn ist immer möglich. Doch dazu dürfen die Menschen erkennen, dass es um alles geht.... auch darum, etwas zu tun, damit sie ihr eigenes Leben als Lebenswert erachten. Die erste Welle der Starre sollte nun in eine Welle des Tuns gelangen. Nun ist es an der Zeit...den Glauben, die Liebe und die Hoffnung mit ins Boot des Lebens zu holen.

Glaube mir, sagte die Liebe zu der Hoffnung...zusammen schaffen wir es

15 Apr 2020, 19:05

TalaNia

Ab sofort ist die Praxis wieder für Einzelsitzungen geöffnet Terminvereinbarungen sind wieder möglich ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2656184507998033

Sehr schön 😍

Wie schön, ich melde mich am Wochenende bei dir, dann kann ich mehr zur Terminplanung sagen. 😘

Yeah, endlich 🙏😍

Super 🤗

15 Apr 2020, 8:31

TalaNia

...so, ich habe mich entschieden - es wird Runenschädel geben <3 . Im Moment noch in der kleine Größe - ca. 5x4cm, in einigen Wochen dann in doppelt so groß.

Da sie gut durchtrocknen müssen, bevor sie auf die Reise zu euch gehen, bitte ich um Vorbestellung mit dem Hinweis, für welche Rune ihr einen Schädel wollt.

Grundlage sind meine Runenmischungen, die nochmals leicht angepasst werden, evtl. verarbeite ich noch Heilsteinpulver/-granulate darin - doch das geben mir die Schädel und die Runen dann vor...

Energieausgleich für die kleinen Schädel 14,50€ zzgl. Versand

Im Moment sind sie noch nicht im Shop erhältlich, daher bitte vorerst hierüber...

#TalaNia #Runenschädel #Kräuterschädel #TalaNiaWegeZuDir#verschenkeimapril

...an zwei wunderbare Menschen je einen Kräuterschädel. Er steht für die tiefe Verbindung der Liebe zu dir selbst und der Liebe zu den Menschen. Er unterstützt dich, ganz bei dir zu bleiben und dich nicht zu verlieren.

Wie wird er verwendet? Zuallererst duftet er wunderbar. Du kannst mit ihm natürlich energetisch arbeiten, wie du es mit anderen Schädel auch tust. Die Besonderheit hier ist, wenn er seinen "Dienst" sozusagen erfüllt hat, kannst du ihn verräuchern... feinstofflich, auf dem Sieb, auf der Kohle in der Feuerschale. Im Ganzen oder auch zerbröselt. So unterstütz er dich auf zweierlei Arten.

Diese Kräuterschädel gehen noch tiefer, als es die Natur ohnehin schon tut. Die Anbindung an die geistige Welt, die Welt der Naturgeister spielt hierbei eine übergeordnete Rolle.

Wie immer, Kommentar hier rein und am 30.04 (...wenn ich nicht wieder das Datum vergesse) gebe ich bekannt, wohin die Reise geht.

#TalaNia #räucherwelt #TalaNiaWegeZuDir #verschenkeim
... weiterlesenSee Less

...so, ich habe mich entschieden - es wird Runenschädel geben

Comment on Facebook #verschenkeimapril ...

Ich hätte gerne Tyr 🙂

Ich möchte bitte auch Tiwaz und Berkana 🙏🏼😊

Ein Tiwaz Schädelchen hätte ich dann sehr gerne. 💜🌠💜

Ich hätte gerne Hagalaz, es muss nicht in Form eines Schädel sein, sondern nur die Räuchmischung. Die Schädel sind so hübsch, ich könnte sie glaube ich nicht verräuchern. Also ne Kugel oder so tuts auch. 🙏😁

Ich hätte gerne Fehu. 😘

Oh was für eine tolle Idee. Ich hätte gerne ansuz. 😍 Gern als Schädel, wird aber bestimmt nicht verräuchert. 😁❤

Oh, wow ! Die sind spannend 🤩

Die sind echt super! Ich hätte gern Tiwaz! Liebe Grüße Nadine 😍

sooooo.... die Schädel werden jetzt am Wochenende geboren. Ich bin gespannt, was für "Zutaten" noch hineinkommen... ich werde berichten

Ich bin auch schon ganz gespannt und freue mich darauf. 😍 Viel Spass dabei!♥️🍀

View more comments

15 Apr 2020, 8:19

TalaNia

heute, 19:30 Uhr online Meditation, wer mag dabei sein (nicht live versteht sich) ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2655745371375280

ich schicke euch den Link (für Zoom) dann per PN. Einfach kurzen Kommentar hier rein... freue mich <3 (ach so... Energieausgleich 15€)

14 Apr 2020, 20:51

TalaNia

#verschenkeimapril

...an zwei wunderbare Menschen je einen Kräuterschädel. Er steht für die tiefe Verbindung der Liebe zu dir selbst und der Liebe zu den Menschen. Er unterstützt dich, ganz bei dir zu bleiben und dich nicht zu verlieren.

Wie wird er verwendet? Zuallererst duftet er wunderbar. Du kannst mit ihm natürlich energetisch arbeiten, wie du es mit anderen Schädel auch tust. Die Besonderheit hier ist, wenn er seinen "Dienst" sozusagen erfüllt hat, kannst du ihn verräuchern... feinstofflich, auf dem Sieb, auf der Kohle in der Feuerschale. Im Ganzen oder auch zerbröselt. So unterstütz er dich auf zweierlei Arten.

Diese Kräuterschädel gehen noch tiefer, als es die Natur ohnehin schon tut. Die Anbindung an die geistige Welt, die Welt der Naturgeister spielt hierbei eine übergeordnete Rolle.

Wie immer, Kommentar hier rein und am 30.04 (...wenn ich nicht wieder das Datum vergesse) gebe ich bekannt, wohin die Reise geht.

#TalaNia #räucherwelt #TalaNiaWegeZuDir #verschenkeim
... weiterlesenSee Less

#verschenkeimapril

...an zwei wunderbare Menschen je einen Kräuterschädel. Er steht für die tiefe Verbindung der Liebe zu dir selbst und der Liebe zu den Menschen. Er unterstützt dich, ganz bei dir zu bleiben und dich nicht zu verlieren. 

Wie wird er verwendet? Zuallererst duftet er wunderbar. Du kannst mit ihm natürlich energetisch arbeiten, wie du es mit anderen Schädel auch tust. Die Besonderheit hier ist, wenn er seinen Dienst sozusagen erfüllt hat, kannst du ihn verräuchern... feinstofflich, auf dem Sieb, auf der Kohle in der Feuerschale. Im Ganzen oder auch zerbröselt. So unterstütz er dich auf zweierlei Arten. 

Diese Kräuterschädel gehen noch tiefer, als es die Natur ohnehin schon tut. Die Anbindung an die geistige Welt, die Welt der Naturgeister spielt hierbei eine übergeordnete Rolle.

Wie immer, Kommentar hier rein und am 30.04 (...wenn ich nicht wieder das Datum vergesse) gebe ich bekannt, wohin die Reise geht. 

#TalaNia #räucherwelt #TalaNiaWegeZuDir #verschenkeim

Comment on Facebook #verschenkeimapril ...

Oh da bin ich gerne mal dabei. Danke für diese Möglichkeit.

Die sind ja der Wahnsinn

Wow wow wow😍 Lisa die sind sooooo magisch das ich es bis hierher spüre🙏🏼❤️ Verkaufst du Die auch? Nur Gesetzt den Fall das ich nicht gewinne😂😂😂

Ohhhhhhhh. 😍😍😍 Das wäre so wunderbar 🙏💞

Die sehen so toll aus und haben so eine Ausstrahlung, das versuche ich. Lieben Dank 💜🌠💜

Die ziehen einen wirklich magisch an😍 Tolle Kreation❤️

Die sehen ja toll aus 😍 Das wäre eine tolle Ergänzung zu der Schädelkerze von Kerstin Ajasha Overath 🙏😍

Oooh sind die schön🥰 Liebe zu mir selbst.... ein Thema, dass ich gut kenne🙈 ich würde auch einen kaufen, Losglück ist nicht so meins 😂😉

Ja gerne..ein Kräuterschädel wäre ebenfalls willkommen 🙏 🌿 💚

Wow. Das kenne ich ja gar nicht. Das ist so spannend. Da möchte ich gerne in den Lostopf hüpfen.

<3 die sind so toll <3 Versuche mal mein Glück 😍

Was für eine tolle Idee... mal ganz was anderes 😍 Werde mich auch gerne anstellen ... <3

Toll ❤️ wie groß sind die denn? Ich würde mich sehr freuen ❤️

Wunderbar 🥰 das wäre ein Glück ihn zu bekommen

...da fällt mir ein... wie "machtvoll" wären sie, würde ich sie auch aus den Runenmischungen machen... mmmmh, eine Überlegung ist es Wert

Oh, verdammt, der alte Gothic in mir ist schockverliebt. Da hüpfe ich dich gerne mit in den Lostopf. 🦇🦇🦇

Toll,ich würde mich riesig freuen!!wenn Du sie ins Sortiment aufnimmst,dann nehme ich auf jeden Fall welche!! Ich wünsche allen viel Glück!!🍀🥰

Oh das ist ja wirklich ne super Idee! <3

@katjasteinbrecher

Mich würde es sehr freuen.

Die gefallen mir sehr gut!! ☺️👍🌞🌿✨

Die zwei Schädel haben was magisches an sich und sehen auch noch gut aus.😊👼

Wow, die sind ja besonders und schön! Sie sprechen mich sehr an und ich würde mich sehr über einen Kräuterschädel freuen. ❤️

Die Beiden hätt ich auch gerne 👍uund schwupps,ich hüpf mit ihn den Lostopf.😊

Wow! Was für eine tolle Idee! Die sprechen mich auch direkt an. Wahnsinn!😍

View more comments

14 Apr 2020, 15:00

TalaNia

... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 226978285055726

Danke Nicole Preiser🤗

Da gebe ich euch total recht. Wie sehr man sich verändert oder sich das dasein verändern kann, wenn man sich wandelt, dass habe ich selbst erlebt... Es liegt gerade seelig schlafend neben mir 😁

Super interessant! Ist denn der vergleichbar "hohe" Preis(kostenbeitrag) in vielen Studios gerechtfertigt?

☺️ Vielen Dank, dann hatte ich den richtigen Riecher, was das angeht.

Wir packen das und sehen uns bald wieder 🥰😘❤

Hallöchen

Heyyyy die heißt ja fast wie ich🥰 Glückwunsch 🎈

Spannend🤗 Dankeschön

View more comments

14 Apr 2020, 14:12

TalaNia

wie immer bin ich zu spät dran 🙈 - der März ist rum und viel ist in der Zwischenzeit geschehen. Also ich ziehe heute live im Talk "Gespräch unter Freunden" um 15:00 Uhr den Gewinner <3 ... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2655038074779343

Glückwunsch an Nicole Preißler, ich melde mich bei dir

14 Apr 2020, 14:08

TalaNia

heute live, 15:00 Uhr und ganz spontan "Gespräch unter Freuden" - mit Catrin von Kalipriya Yoga ... weiterlesenSee Less

14 Apr 2020, 8:11

TalaNia

sehr anhörenswert... auch ich bin anderer Meinung (allerdings wäre der Daumen hoch hier besser angebracht - aus meiner Sicht) ... weiterlesenSee Less

Video image
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Comment on Facebook In diesem Video ...

13 Apr 2020, 9:23

TalaNia

Ich frage euch ernsthaft, wie weit darf so etwas gehen?„Wir werden den Impfstoff
7 Milliarden Menschen geben....“

„die ganze Welt wird geimpft werden...“ - Bill Gates aktuell in den Tagesthemen

Noch Fragen?

Wir sind live dabei, wenn aus Verschwörungstheorien Realität wird. 🔨

Hier noch der Link zu den Tagesthemen: youtu.be/083VjebhzgI

Und eine weiter Frage stellt sich: Sind solche Filme dann nah dran an der Wahrheit? www.horizonworld.de/vaxxed-der-film-den-keiner-sehen-darf/
... weiterlesenSee Less

Ich frage euch ernsthaft, wie weit darf so etwas gehen?

Comment on Facebook „Wir werden den ...

Soweit man sowas gehen lässt, soweit wird es gehen!

So werden wir alle verarscht und versklavt..... 😡😡😡😡

View more comments

12 Apr 2020, 16:30

TalaNia

Kriegerin der Herzen

Nicht nur eine meine Räuchermischungen heißt so... Wir alle sind dazu aufgerufen, uns einzusetzen für die grundlegenden Dinge des Lebens... für unsere Grundpfeiler... unsere Werte... unser Erkennen und Akzeptieren.

Wie dieses "sich einsetzen" auch aussehen mag, jeder entscheidet das für sich, trifft aus seiner Meinung und seinem Glauben heraus die Wahl, die für ihn richtig erscheint. Und jede getroffene Entscheidung ist zu respektieren.

Mutter Erde tut diese "Zwangspause" gut... doch sie macht sich Gedanken. Gedanken, wie wir Menschen in einen Rhythmus kommen, mit dem jeder klar kommt, mit dem jeder Einzelne leben kann. Sie weiß, dass es nicht für alle gleich ist... für alle gleich sein wird. Doch das, worauf es jetzt ankommt, ist den Frieden im eigenen Herzen zu finden. Manchmal ist es notwendig, sich für diesen Frieden auf den "Kriegspfad" zu begeben... wobei dieses Wort nicht passend ist. Zutreffender wäre der Begriff "Friedenspfad". Diesen Pfad zu begehen und auch für diejenigen unter uns zu bereiten, die die Kraft nicht haben... die aus welchen Gründen auch immer nicht wissen wie...

Es geht auch darum, den Gemeinschaftssinn zu stärken getreu dem Motto: einer für alle... alle für einen. Es geht auch darum, dass es in jeder Gesellschaft Menschen gibt, die vorangehen... die die Fackel tragen und die Ecken ausleuchten, um nicht Erwünschtes aufzuscheuchen und zu verjagen, damit der Rest nachkommen kann. Es geht auch darum zu erkennen, dass wir nicht alle gleich stark sein können und doch durch die Gemeinschaft getragen sind. Aus diesem Grund gibt es eben diejenigen, die laut sind und die, die leise sind - und jeder hat seine Berechtigung.

Freiheit ist ein großes Wort... Freiheit ist das, was wir bisher gewöhnt waren und viele haben nun Angst, dass es diese Freiheit nicht mehr gibt... dass sie eingeschränkt wird... das man uns "vorschreiben" wird, was wir zu tun und zu lassen haben. Bisher hat uns unser Grundgesetz geschützt und viele fragen sich nun, was aus diesem werden wird. Viele fragen sich, ob es das nun war... wo die Wahrheit liegt... was überhaupt wahr ist. Was man noch glauben kann und darf, auch wenn man täglich hunderte von unterschiedlichen Meinungen und Stellungsnahmen hört. Die Menschheit wird gerade in ihren Werten erschüttert, ihre Grundmauern bröckeln, keiner traut keinem über den Weg, Mißtrauen liegt in der Luft. Kein Wunder, wenn man von Menschen "angezeigt" wird, von denen man es nie geglaubt hätte. Erinnert ihr euch, so etwas gab es schon einmal...

Welchen Wert und Bestand hat das Wort Freundschaft und Liebe noch? Für mich immer noch den gleichen... weil ich daran glaube, denn wir dürfen nicht den Fehler machen, einen "Fehltritt" auf andere zu projizieren. Dann kommt wieder das Vertrauen ins Spiel - mit dem wir uns ja so schwer tun. Und darum sind die Kriegerinnen der Herzen so wichtig - auch wenn sie vielleicht in der Unterzahl sind. Doch nicht immer verliert auch der, der unterlegen scheint.... Darüber sollten wir einmal nachdenken.

Und dann ist da ja noch die Hoffnung, die wir Kriegerinnen gerne einsammeln und mitnehmen... zusammen mit der Liebe... auf unserem Friedenspfad - der Sonne und dem Licht entgegen für unsere Freiheit - um sie in die Welt hinaus zu tragen <3

#TalaNia #TalaNiaWegeZuDir #Räuchermischung #KriegerinDesHerzens

(Bild von Bruno Germany auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Kriegerin der Herzen

Nicht nur eine meine Räuchermischungen heißt so... Wir alle sind dazu aufgerufen, uns einzusetzen für die grundlegenden Dinge des Lebens... für unsere Grundpfeiler... unsere Werte... unser Erkennen und Akzeptieren.

Wie dieses sich einsetzen auch aussehen mag, jeder entscheidet das für sich, trifft aus seiner Meinung und seinem Glauben heraus die Wahl, die für ihn richtig erscheint. Und jede getroffene Entscheidung ist zu respektieren. 

Mutter Erde tut diese Zwangspause gut... doch sie macht sich Gedanken. Gedanken, wie wir Menschen in einen Rhythmus kommen, mit dem jeder klar kommt, mit dem jeder Einzelne leben kann. Sie weiß, dass es nicht für alle gleich ist... für alle gleich sein wird. Doch das, worauf es jetzt ankommt, ist den Frieden im eigenen Herzen zu finden. Manchmal ist es notwendig, sich für diesen Frieden auf den Kriegspfad zu begeben... wobei dieses Wort nicht passend ist. Zutreffender wäre der Begriff Friedenspfad. Diesen Pfad zu begehen und auch für diejenigen unter uns zu bereiten, die die Kraft nicht haben... die aus welchen Gründen auch immer nicht wissen wie... 

Es geht auch darum, den Gemeinschaftssinn zu stärken getreu dem Motto: einer für alle... alle für einen. Es geht auch darum, dass es in jeder Gesellschaft Menschen gibt, die vorangehen... die die Fackel tragen und die Ecken ausleuchten, um nicht Erwünschtes aufzuscheuchen und zu verjagen, damit der Rest nachkommen kann. Es geht auch darum zu erkennen, dass wir nicht alle gleich stark sein können und doch durch die Gemeinschaft getragen sind. Aus diesem Grund gibt es eben diejenigen, die laut sind und die, die leise sind - und jeder hat seine Berechtigung. 

Freiheit ist ein großes Wort... Freiheit ist das, was wir bisher gewöhnt waren und viele haben nun Angst, dass es diese Freiheit nicht mehr gibt... dass sie eingeschränkt wird... das man uns vorschreiben wird, was wir zu tun und zu lassen haben. Bisher hat uns unser Grundgesetz geschützt und viele fragen sich nun, was aus diesem werden wird. Viele fragen sich, ob es das nun war... wo die Wahrheit liegt... was überhaupt wahr ist. Was man noch glauben kann und darf, auch wenn man täglich hunderte von unterschiedlichen Meinungen und Stellungsnahmen hört. Die Menschheit wird gerade in ihren Werten erschüttert, ihre Grundmauern bröckeln, keiner traut keinem über den Weg, Mißtrauen liegt in der Luft. Kein Wunder, wenn man von Menschen angezeigt wird, von denen man es nie geglaubt hätte. Erinnert ihr euch, so etwas gab es schon einmal...

Welchen Wert und Bestand hat das Wort Freundschaft und Liebe noch? Für mich immer noch den gleichen... weil ich daran glaube, denn wir dürfen nicht den Fehler machen, einen Fehltritt auf andere zu projizieren. Dann kommt wieder das Vertrauen ins Spiel - mit dem wir uns ja so schwer tun. Und darum sind die Kriegerinnen der Herzen so wichtig - auch wenn sie vielleicht in der Unterzahl sind. Doch nicht immer verliert auch der, der unterlegen scheint.... Darüber sollten wir einmal nachdenken. 

Und dann ist da ja noch die Hoffnung, die wir Kriegerinnen gerne einsammeln und mitnehmen... zusammen mit der Liebe... auf unserem Friedenspfad - der Sonne und dem Licht entgegen für unsere Freiheit -  um sie in die Welt hinaus zu tragen

Comment on Facebook Kriegerin der Herzen...

Dank Dir für deine wunderbaren Worte 😚

11 Apr 2020, 20:18

TalaNia

Gute Nacht Welt...

möge uns das Licht und die Hoffnung stets begleiten und unsere Spirits nie müde werden, uns mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und unseren Geist zu stützen und unsere Seele zu schützen. Ein Dank an meine Spirits <3 und die Menschen in meinem inneren Kreis <3

(Bild von Klimkin auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Gute Nacht Welt... 

möge uns das Licht und die Hoffnung stets begleiten und unsere Spirits nie müde werden, uns mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und unseren Geist zu stützen und unsere Seele zu schützen. Ein Dank an meine Spirits

Comment on Facebook Gute Nacht Welt......

Danke für dein Sein liebe Lisa 🥰🙏❤. Ich freue mich schon darauf, dich wieder in die Arme nehmen zu dürfen 😊🥰

11 Apr 2020, 13:47

TalaNia

...und wieder geht ein Tag vorbei

an dem wir ungewohnter Weise anstehen müssen, um frisches Obst und Gemüse zu bekommen. An dem wir uns damit zufrieden geben, was wir erhalten, weil die Auswahl in diesen Tagen nicht wirklich sehr groß ist. Doch ist das alles wirklich so schlimm? Vielleicht ist es Zeit darüber nachzudenken, mit welchen Lebensmittelmassen wir Tag für Tag "überschwemmt" werden. Ja, wir haben das Glück in einem Land zu leben, in dem vieles im Überfluss vorhanden ist - gerade wenn es um Nahrungsmittel geht. Es gibt soviel davon, dass ein großer Anteil dann als Abfall wieder entsorgt wird, statt es an Bedürftige und Notleidende zu verteilen.

Gerade jetzt fällt es uns besonders auf, dass wir nicht mehr die Auswahl an gefühlten 10 Sorten Butter haben, 30 Kaffeesorten, diverse Wurst- und Käsewaren, Obst und Gemüse aus aller Herren Länder. Klar, auch unzählige Mengen an Klopapier - nicht nur eine Sorte, Reinigungsmittel etc. Die Liste ist lang...

Ist es wirklich so schlimm, dass wir heute mal statt einer geraden eine krumme Möhre auf dem Teller liegen haben? Dass wir nur aus einer Sorte Tomaten wählen statt aus 5? Wo ist die Wertigkeit dieser grundlegenden Dinge des Lebens geblieben?

Und wieder geht ein Tag vorbei, an dem ich sehe, wie diszipliniert die meisten Menschen sind. Halten Abstand zueinander und wagen sich wieder, miteinander zu reden... was die Zeit davor oft nicht mehr vorkam. Und doch ist ein leises Grummeln zu hören, ein Aufbegehren auch von denen, die sich bisher zurückgehalten haben. Ich persönlich finde das sehr gut, weil ich das Gefühl habe, dass Veränderungen kommen...

Und wieder geht ein Tag vorbei, wo ich mir Gedanken über Gespräche mit Menschen gemacht habe, die meine Meinung, meine Einstellungen nicht teilen können... (... die Angst haben, dass sie sich von meinem Ruf nach Freiheit bedroht fühlen - sorry, diesen Satz hab ich von Heike Jakob gemopst, doch er passt genau). Doch ich gelange immer wieder zu dem Schluss, dass ich meine Meinung weiterhin kundtue, meine Meinung vertrete... denn es ist "nur" meine Meinung, die für andere keine Wertigkeit hat sondern nur für mich selbst oder für die, die ähnlich denken. Ich möchte betonen, dass ich jede Meinung stehen lassen kann und dass die Menschen, die hinter dieser Meinung stehen, nicht "aussortiert" werden, nur weil sie anderer Meinung sind. Das sollten "wahre" Verbindungen aushalten können.

Und wieder geht ein Tag vorbei, der mir wiederholt gezeigt hat, wie richtig mein Weg, meine Aufgabe ist... wie wichtig die Menschen sind und die Freiheit ist... und ja, auch wie wichtig und richtig ich bin. Und ja, ich denke immer noch sehr positiv und glaube daran, dass wir alle etwas beitragen können... zu was auch immer.

Und so zieht sich der Mantel der Dankbarkeit um mich herum, weil ich das Tun darf was ich tue (auch wenn ich das jetzt in diesem Moment aus gegebenen Anlass eben nicht tun darf). Ich bin vielleicht nicht mehr die, die ich noch vor einer Woche war. Das wäre auch nicht gut, denn der Fluss des Lebens fließt weiter... doch ihr seid es ebenso wenig, denn auch ihr verändert euch jede Sekunde im Leben.

Also lernen wir respektvoll und in Achtung miteinander umzugehen, damit wieder ein Tag vorbeigehen kann, an dem wir uns unseres Lebens und der Freiheit, die es stets zu bewahren gilt und auf deren besonderes Pflege es ankommt, bewusst werden <3

#TalaNia #TalaNiaWegeZuDir #Dankbarkeit

(Bild Lisa Weniger)
... weiterlesenSee Less

...und wieder geht ein Tag vorbei

an dem wir ungewohnter Weise anstehen müssen, um frisches Obst und Gemüse zu bekommen. An dem wir uns damit zufrieden geben, was wir erhalten, weil die Auswahl in diesen Tagen nicht wirklich sehr groß ist. Doch ist das alles wirklich so schlimm? Vielleicht ist es Zeit darüber nachzudenken, mit welchen Lebensmittelmassen wir Tag für Tag überschwemmt werden. Ja, wir haben das Glück in einem Land zu leben, in dem vieles im Überfluss vorhanden ist - gerade wenn es um Nahrungsmittel geht. Es gibt soviel davon, dass ein großer Anteil dann als Abfall wieder entsorgt wird, statt es an Bedürftige und Notleidende zu verteilen.

Gerade jetzt fällt es uns besonders auf, dass wir nicht mehr die Auswahl an gefühlten 10 Sorten Butter haben, 30 Kaffeesorten, diverse Wurst- und Käsewaren, Obst und Gemüse aus aller Herren Länder. Klar, auch unzählige Mengen an Klopapier - nicht nur eine Sorte, Reinigungsmittel etc. Die Liste ist lang...

Ist es wirklich so schlimm, dass wir heute mal statt einer geraden eine krumme Möhre auf dem Teller liegen haben? Dass wir nur aus einer Sorte Tomaten wählen statt aus 5? Wo ist die Wertigkeit dieser grundlegenden Dinge des Lebens geblieben?

Und wieder geht ein Tag vorbei, an dem ich sehe, wie diszipliniert die meisten Menschen sind. Halten Abstand zueinander und wagen sich wieder, miteinander zu reden... was die Zeit davor oft nicht mehr vorkam. Und doch ist ein leises Grummeln zu hören, ein Aufbegehren auch von denen, die sich bisher zurückgehalten haben. Ich persönlich finde das sehr gut, weil ich das Gefühl habe, dass Veränderungen kommen...

Und wieder geht ein Tag vorbei, wo ich mir Gedanken über Gespräche mit Menschen gemacht habe, die meine Meinung, meine Einstellungen nicht teilen können... (... die Angst haben, dass sie sich von meinem Ruf nach Freiheit bedroht fühlen - sorry, diesen Satz hab ich von Heike Jakob gemopst, doch er passt genau). Doch ich gelange immer wieder zu dem Schluss, dass ich meine Meinung weiterhin kundtue, meine Meinung vertrete... denn es ist nur meine Meinung, die für andere keine Wertigkeit hat sondern nur für mich selbst oder für die, die ähnlich denken. Ich möchte betonen, dass ich jede Meinung stehen lassen kann und dass die Menschen, die hinter dieser Meinung stehen, nicht aussortiert werden, nur weil sie anderer Meinung sind. Das sollten wahre Verbindungen aushalten können.

Und wieder geht ein Tag vorbei, der mir wiederholt gezeigt hat, wie richtig mein Weg, meine Aufgabe ist... wie wichtig die Menschen sind und die Freiheit ist... und ja, auch wie wichtig und richtig ich bin. Und ja, ich denke immer noch sehr positiv und glaube daran, dass wir alle etwas beitragen können... zu was auch immer.

Und so zieht sich der Mantel der Dankbarkeit um mich herum, weil ich das Tun darf was ich tue (auch wenn ich das jetzt in diesem Moment aus gegebenen Anlass eben nicht tun darf). Ich bin vielleicht nicht mehr die, die ich noch vor einer Woche war. Das wäre auch nicht gut, denn der Fluss des Lebens fließt weiter... doch ihr seid es ebenso wenig, denn auch ihr verändert euch jede Sekunde im Leben.

Also lernen wir respektvoll und in Achtung miteinander umzugehen, damit wieder ein Tag vorbeigehen kann, an dem wir uns unseres Lebens und der Freiheit, die es stets zu bewahren gilt und auf deren besonderes Pflege es ankommt, bewusst werden

Comment on Facebook ...und wieder geht ...

Der Satz spricht mir aus der Seele Vom Bedürfnis nach Freiheit und Freidenken fühlen sich viele mehr bedroht als von C. Ist jedenfalls was ich ganz oft wahrnehme

Ort: Berlin, X-Berg, Zeit: Jetzt Ich nehme mir die Freiheit und gehe raus. Stelle einen Beutel Pandflaschen beschriftet vor die Tür für die Sammler. Bei Tag, damit kein Knallkopp die zerdeppert. Machen hier einige 💜 Ich nehme mir die Freiheit und bringe Hundefutter und Äpfel zum Gabenzaun am Kinderbauernhof um die Ecke. Für Obdachlose Menschen und ihre Hunde. Ein Stück Seife hab ich noch dazu gepackt. Ich nehme mir die Freiheit und setz mich danach unter die Kastanie gegenüber und genieße die Sonne. Und das Ganze ungeimpft und der sogenannten Hochrisikogruppe angehörig. Ist doch alles langsam ned mehr wahr. Ich wünsche frohe Ostern und bleibt gesund 😘💜🐉💜

Wunderbar geschrieben. Ich hoffe immer noch auf ein Umdenken der Menschen in dieser Situation, ein Umdenken auf die Werte, Müllberge im All, in den Meeren, überall. Wertschätzung der Lebensmittel, ist eine kleine Kartoffel nicht genauso wertvoll wie eine Große? Respekt vor dem Leben, vor Eigentum, der Natur, die schonungslos zerstört wird? Weniger Egoismus, Betrug, Ausbeutung. Die Hoffnung stirbt zuletzt 🤷‍♀️

Du sprichst mir mal wieder aus der Seele. Ich kann dir nur zustimmen. ♥️♥️♥️♥️ Habt ein schönes Osterfest 🤩

Alles gesagt. Danke Dir Lisa für Deine tollen Texte 😚.

View more comments

09 Apr 2020, 15:21

TalaNia

🤔🤔🤔🤔
immer schön ruhig bleiben
... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 1637756933174134_2650675268548957

Bin ich ❤️ innerlich wie außen ❤️

09 Apr 2020, 10:43

TalaNia

...eine nachdenkliche Zeit

Da sind wir nun, ein Volk das irgenwie gespalten scheint. Die Einen rennen hinter der großen Masse her, hinter denen, die vorgeben, was scheinbar richtig ist. Die Anderen denken selbst, machen ihren Mund auf, sagen und hinterfragen und vor allem... sie hören zu. Sie hören den Menschen zu, die etwas "zu sagen" haben - nicht in Form von... ich bin die Obrigkeit, sondern die auf Grund ihrer Erfahrung und ihres Wissens, ihrer Ansicht oder was auch immer etwas mitteilen wollen. Und daraus ziehen sie für sich ihre Schlüsse und bilden ihre eigene Meinung.

Was bedeutet das eigentlich - eine eigene Meinung zu haben? Es bedeutet nicht, Recht zu haben, denn darum geht es hier gar nicht. Es bedeutet auch nicht, diese Meinung auch nur irgend jemanden aufzwingen zu wollen. Es bedeutet ganz einfach... eine eigene Meinung zu haben und die Meinung der anderen stehen lassen zu können. Meine Meinung ist die meine, deine die Deine. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn das Ergebnis aus allem dann die eine oder andere Meinung sozusagen trifft - also Mitten ins Schwarze, auch dann geht es nicht darum, Recht gehabt zu haben. Sondern es ist lediglich ein Ergebnis eingetreten, was die eine oder andere Meinung widerspiegelt.

Ich nehme wahr, wie sich Menschen in meinem Umfeld verändern... ihr Gesicht zeigen wie man so schön sagt. Jetzt gerade in solchen Zeiten. Ich brauche gar nicht zu überlegen... passt mir dieses "neue", in Notzeiten gezeigte Gesicht nicht, bin ich raus... sind sie raus... bin ich weg - ganz schnell und ohne Worte. Denn ich habe es nicht nötig, dass irgendein Ballast an mir hängt wie Blei und mich am Fortbewegen hindert. Menschen, die glauben, mir sagen zu müssen, was ich tun und lassen soll, was ich sagen oder was ich besser nicht sagen soll. Gut, dann ist es so... Um diese Menschen ist es mir nicht schade.

Ich nehme wahr, wie Menschen in meinem Umfeld anfangen, sich plötzlich wahrhaft zu zeigen. Davor ziehe ich meinen Hut, denn das hätte ich von einigen nicht vermutet. Ich nehme wahr, wie Verbindungen fester, intensiver werden, irgendwie klarer und eine Tiefe einnehmend, die mir fremd ist. Ich nehme wahr, wie sich "Werte" und Wertigkeiten verändern. Ich nehme wahr, wie Menschen sich auf sich selbst besinnen und doch die Anderen nicht aus den Augen verlieren. Manch achtsamer Augenblick leuchtet auf... das lässt mich hoffen. Hoffen auf eine große Gemeinschaft, in der jeder einzelne ein Teil eines Bildes darstellt. Das lässt mich hoffen, dass - egal was aus unserem Land wird - wir es schaffen werden und es immer Menschen geben wird, die ihren Mund aufmachen. Ja klar, mit Konsequenzen - doch jeder Handlung folgt eine Konsequenz... jeder.

Ich nehme wahr, wie "empfindlich" die Menschen geworden sind... auch ich... das bleibt wohl nicht aus. Ich nehme die eigene Abwehr wahr, die sich in mir aufbaut auf Grund eines Wortes, einer Handlung, einer Geste... dafür durfte ich mir erst einmal einen ordentlichen Anschiss der geistigen Welt abholen. Gut, ich arbeite dran. Ich nehme wahr, wie ich mich in meine andere Welt zurückziehen will und ich dort zur Zeit fast raus geworfen werde, weil ich "hier" gebraucht werde. Aha! Nun, einfach geht anders... doch ja, ich halte die Fahne hoch - für mich und gerne auch für andere. In einem Buch stand der Satz: "Ich bin das Licht, das Leben und die Liebe Gottes" - wunderbar, wenn wir das alles beherzigen, werden wir vielleicht etwas bewirken...

Ich denke viel nach über das, was gerade ist, über meine Aufgaben im Leben, über die Menschen die mich begleiten, über mein Sein... und doch grenze ich mich ab von den Dingen, die zur Zeit geschehen. Von den heftigen Energien der Angst und den niedrigen Schwingungen. Das heißt nicht, dass ich alles schlucke. Im Gegenteil, wer mich kennt, weiß, dass ich mit gespannten Bogen dastehe, abwarte um den Pfeil im geeigneten Moment abzuschießen. Doch gerade in diesen Zeiten dürfen wir uns das "Recht" herausnehmen, glücklich zu sein, zu lachen, zu tanzen, singen, feiern, lieben und vor allem - zu LEBEN . Und das sollten wir tun <3

#TalaNia #nachdenken #Räucherwelt #TalaNiaWegeZuDir

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

...eine nachdenkliche Zeit

Da sind wir nun, ein Volk das irgenwie gespalten scheint. Die Einen rennen hinter der großen Masse her, hinter denen, die vorgeben, was scheinbar richtig ist. Die Anderen denken selbst, machen ihren Mund auf, sagen und hinterfragen und vor allem... sie hören zu. Sie hören den Menschen zu, die etwas zu sagen haben - nicht in Form von... ich bin die Obrigkeit, sondern die auf Grund ihrer Erfahrung und ihres Wissens, ihrer Ansicht oder was auch immer etwas mitteilen wollen. Und daraus ziehen sie für sich ihre Schlüsse und bilden ihre eigene Meinung. 

Was bedeutet das eigentlich - eine eigene Meinung zu haben? Es bedeutet nicht, Recht zu haben, denn darum geht es hier gar nicht. Es bedeutet auch nicht, diese Meinung auch nur irgend jemanden aufzwingen zu wollen. Es bedeutet ganz einfach... eine eigene Meinung zu haben und die Meinung der anderen stehen lassen zu können. Meine Meinung ist die meine, deine die Deine. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn das Ergebnis aus allem dann die eine oder andere Meinung sozusagen trifft - also Mitten ins Schwarze, auch dann geht es nicht darum, Recht gehabt zu haben. Sondern es ist lediglich ein Ergebnis eingetreten, was die eine oder andere Meinung widerspiegelt.

Ich nehme wahr, wie sich Menschen in meinem Umfeld verändern... ihr Gesicht zeigen wie man so schön sagt. Jetzt gerade in solchen Zeiten. Ich brauche gar nicht zu überlegen... passt mir dieses neue, in Notzeiten gezeigte Gesicht nicht, bin ich raus... sind sie raus... bin ich weg - ganz schnell und ohne Worte. Denn ich habe es nicht nötig, dass irgendein Ballast an mir hängt wie Blei und mich am Fortbewegen hindert. Menschen, die glauben, mir sagen zu müssen, was ich tun und lassen soll, was ich sagen oder was ich besser nicht sagen soll. Gut, dann ist es so... Um diese Menschen ist es mir nicht schade. 

Ich nehme wahr, wie Menschen in meinem Umfeld anfangen, sich plötzlich wahrhaft zu zeigen. Davor ziehe ich meinen Hut, denn das hätte ich von einigen nicht vermutet. Ich nehme wahr, wie Verbindungen fester, intensiver werden, irgendwie klarer und eine Tiefe einnehmend, die mir fremd ist. Ich nehme wahr, wie sich Werte und Wertigkeiten verändern. Ich nehme wahr, wie Menschen sich auf sich selbst besinnen und doch die Anderen nicht aus den Augen verlieren. Manch achtsamer Augenblick leuchtet auf... das lässt mich hoffen. Hoffen auf eine große Gemeinschaft, in der jeder einzelne ein Teil eines Bildes darstellt. Das lässt mich hoffen, dass - egal was aus unserem Land wird - wir es schaffen werden und es immer Menschen geben wird, die ihren Mund aufmachen. Ja klar, mit Konsequenzen - doch jeder Handlung folgt eine Konsequenz... jeder. 

Ich nehme wahr, wie empfindlich die Menschen geworden sind... auch ich... das bleibt wohl nicht aus. Ich nehme die eigene Abwehr wahr, die sich in mir aufbaut auf Grund eines Wortes, einer Handlung, einer Geste... dafür durfte ich mir erst einmal einen ordentlichen Anschiss der geistigen Welt abholen. Gut, ich arbeite dran. Ich nehme wahr, wie ich  mich in meine andere Welt zurückziehen will und ich dort zur Zeit fast raus geworfen werde, weil ich hier gebraucht werde. Aha! Nun, einfach geht anders... doch ja, ich halte die Fahne hoch - für mich und gerne auch für andere. In einem Buch stand der Satz: Ich bin das Licht, das Leben und die Liebe Gottes - wunderbar, wenn wir das alles beherzigen, werden wir vielleicht etwas bewirken...

Ich denke viel nach über das, was gerade ist, über meine Aufgaben im Leben, über die Menschen die mich begleiten, über mein Sein... und doch grenze ich mich ab von den Dingen, die zur Zeit geschehen. Von den heftigen Energien der Angst und den niedrigen Schwingungen. Das heißt nicht, dass ich alles schlucke. Im Gegenteil, wer mich kennt, weiß, dass ich mit gespannten Bogen dastehe, abwarte um den Pfeil im geeigneten Moment abzuschießen. Doch gerade in diesen Zeiten dürfen wir uns das Recht herausnehmen, glücklich zu sein, zu lachen, zu tanzen, singen, feiern, lieben und vor allem - zu LEBEN . Und das sollten wir tun

Comment on Facebook ...eine ...

Ja, es sind wirklich nachdenkliche Zeiten. Eigene Meinung und selbständiges Denken ist oft unerwünscht. Man selbst sein...darf man nicht mehr? Ich fühle mich unwohl und manches Mal ausgegrenzt, wenn ich meine Meinung vertrete. Ich werde als blöd dargestellt, unfähig etwas zu begreifen. Ich werde ausgegrenzt. Ich fühlte mich schlecht in die Stadt zum Optiker zu müssen (zur Reparatur der Brille meines Sohnes)...das geht zu weit! Ich bin ich und lasse mich nicht manipulieren und unterdrücken! Ja, ich halte Abstand im Moment...aber ganz ehrlich? Ich hab nicht die Seuche, nur weil ich mal Niese oder mir die Nase putze... Ich streite ja gar nicht ab, daß es ein Virus gibt. Dennoch geh ich nicht mit der "Masse"...ich denke selbst. Ich hinterfrage (hab ich immer schon gemacht) und DAS nimmt mir niemand! Ich hoffe sehr, das unser Wiedersehen bald stattfindet. Ich vermisse euch wirklich sehr. Bleiben wir wir selbst und uns treu 🙏🏼 Bis ganz bald wieder in real💜

Lisa, Du hast mir aus dem Herzen gesprochen 😚. Darf ich Deinen Text teilen? Und an dieser Stelle muss ich einmal sagen, wie klasse geschrieben Heike Jakob und Deine Texte sind. So könnte ich es nicht formulieren. Danke euch Beiden!

Über das Selber-Nachdenken Ich finde es ungeheuer schwierig, mir eine eigene Meinung zu bilden. Wir werden zur Zeit mit einer Unmenge an Informationen, an Meinungen, an Standpunkten konfrontiert und ich kann tatsächlich sehr viele davon nachvollziehen. Aber was ist richtig oder falsch – das kann ich mit meinem begrenzten Fachwissen nicht beurteilen. Welchen Zahlen und Statistiken ich glaube? Grundsätzlich keiner. Denn hinter jeder Erhebung und jeder Interpretation steckt immer ein menschliches Wesen mit seiner eigenen Sicht auf die Dinge. Um für mich „richtige“ Daten zu bekommen, müsste ich sie also selbst erheben und dann auch selbst interpretieren. Das ist mir sowohl logistisch als auch fachlich nicht möglich. Und das wäre dann ja auch wieder nur meine subjektive Sicht der Dinge. Sind die ergriffenen Maßnahmen richtig und angemessen? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Und ich denke, dass das niemand wirklich weiß. Vielleicht werden wir das in ein paar Jahren rückblickend beurteilen können, vielleicht auch nicht. Ich bin zur Zeit nur sehr froh, dass ich nicht in der Position bin, solche Entscheidung treffen zu müssen. Und jetzt? Ich bin nach wie vor in der komfortablen Situation, dass mein Leben durch Corona kaum beeinflusst wird. Ich gehe ganz normal zur Arbeit, meine wirtschaftliche Situation ist in keiner Weise beeinträchtigt, ich habe keine kleinen Kinder, für die ich jetzt nach alternativer Betreuung oder Lernmöglichkeiten suchen muss. Für das Einkaufen bin ich nicht zuständig und in der kleinen Welt unseres Hofes fühlen sich all diese Dinge unfassbar fern an. Das Wetter ist schön, der Garten wartet darauf, vorbereitet zu werden und die Natur entwickelt sich, als wäre dort draußen gar nichts los. Und was ist jetzt mit meiner eigenen Meinung? Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber ich habe keine. Ich fühle mich eher wie ein Beobachter, der nicht Teil der Situation in der Welt ist. Ich möchte in dieser Zeit daran arbeiten, in meiner Mitte zu bleiben, mich nicht aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen (und das ist für mich schon eine mächtige Aufgabe) und an meiner eigenen Fehu-Kraft zu arbeiten, wie es derzeit in meinem Runenkurs ansteht. Vielleicht bin ich ein Mitläufer, weil ich die derzeitigen Umstände als gegeben hinnehme und versuche, für mich selber das Beste daraus mache, mich auf die schönen Momente im Leben zu konzentrieren und sie zu vermehren. Mag sein. Aber das bin ich.

....genauso ist es...

Liebe Lisa Vielen Dank für deinen tollen Text. Auch ich stehe zu meinen Meinungen, wobei ich gegen viel Widerstand stoße. Doch ich bin stolz darauf meine eigene Meinung zu haben und nicht blind der Masse zu folgen. Ich habe zu viel hinter den Vorhang geschaut um mir Angst machen zu lassen. Ich bleibe Standhaft und wem es nicht passt, der darf gehen. Hören und gehört werden...... Danke, dass du für mich da bist 🙏🥰😘

Du sprichst mir aus der Seele...tatsächlich geht es mir auch so. Ich bin bewusst aus der Angstenergie ausgestiegen. Seitdem geht es mir besser. Und ich hinterfrage, denke über das nach, was mir so auffällt im System und in der Welt....merke, was sich für mich nicht stimmig anfühlt. Nur leider fällt es mir auch auf, dass ich dadurch, dass ich meine eigene Meinung vertrete wohl zu den "Aluhutträgern" gehöre😄 naja...dann soll es wohl so sein. Und den Satz, den ich die letzte Zeit sehr häufig benutze ist folgender: In Zeiten der Krise zeigen die Menschen ihr wahres Gesicht.

View more comments

06 Apr 2020, 19:46

TalaNia

Veränderungen

Manchmal möchte man sich verändern und kann es nicht... manchmal möchte man sich verändern und schafft es nicht... und manchmal kommen einem die Veränderungen zuvor.

Wir haben immer die Wahl. Die Wahl, etwas zu verändern. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die einer Änderung bedürfen. Manchmal ändert sich alles und das ist dann etwas ganz Großes. Doch egal, ob die Veränderungen im Kleinen oder Großen stattfinden, es ist immer etwas Neues was sich da auf uns zubewegt. Und oft macht uns das Angst, eine Angst, es nicht zu bewältigen, eine Angst, es nicht zu schaffen, nicht gut genug zu sein oder auch sich zu überschätzen.

Doch egal was es ist, der erste Schritt vor Veränderungen ist meist, etwas Altes loszulassen, damit Platz für Neues ist. Wenn wir es genau nehmen, dann ist das ganze Leben eine Veränderung... und das ist gut so, denn sonst würden wir nur auf der Stelle treten und nicht vorwärts kommen. Platz für Neues, Ungewohntes... es ist aufregend, spannend und gewaltig... es ist Freude, Abenteuer und auch beklemmend manchmal. Doch wenn wir nichts wagen, wissen wir auch nicht, wie es wäre, wenn...

Manchmal "zwingt" uns eine Zeit wie diese, darüber nachzudenken, was wir verändern sollten. Wir kommen zur Ruhe, nichts läuft wie gewohnt, vieles ist neu, wir kennen es nicht. Doch auch diese Zeiten haben etwas wunderbares - wir misten aus... lassen den ganzen alten Mief ziehen, entmüllen unsere Räume, Gedanken, Verhaltensweisen. Denken nach, überlegen, lassen unseren Fantasien freien Lauf. Was wäre wenn... eine wunderbare Frage. Was wäre, wenn ich den Mut hätte... was wird wohl sein, wenn ich...

Genau in diesem Stadium befinde ich mich zur Zeit. Heute habe ich meine Praxis von rechts nach links gedreht und spontan beschlossen, was ich in Zukunft will und was nicht. Mutige Schritte, die da vor mir liegen, doch nichts, wovor ich mich fürchte. Die geistige Welt führt mich sicher auf dem Fluss meines Lebens, wofür ich sehr dankbar bin. Und wieder wird vieles anders. Macht nichts, that's life... und ehe man sich versieht, kommt das Leben dazwischen... die Berufung.... die Lebensaufgabe. Ich bin dankbar, dass es dazwischen kommt sonst würde ich einrosten, festfahren, nicht weiter vorankommen.

So, wie wir uns verändern, verändert sich unser Umfeld, unsere Gewohnheiten, unsere Verbindungen, unsere Ideen. Wir reifen mit jeder Veränderung, ob wir es wollen oder nicht, das bleibt wohl nicht aus. Es ist jedesmal so, wie wenn eine Raupe zu einem Schmetterling wird. Wir wandeln uns und gehen unseren Weg, auf unseren Pfaden.

Jede Veränderung birgt Chancen... und auch Risiken, doch sind wir bereit sie zuzulassen, wird es unsere Erfahrungen mehren - auf die eine oder andere Art und Weise. Wir wandeln uns jedesmal aufs neue und schälen uns sozusagen aus uns selbst heraus in ein neues Ich. Was kann es Größeres geben <3

#TalaNia #Veränderungen #Räucherwelt #TalaNiaWegeZuDir

(Bild von Stefan Keller auf Pixabay)
... weiterlesenSee Less

Veränderungen

Manchmal möchte man sich verändern und kann es nicht... manchmal möchte man sich verändern und schafft es nicht... und manchmal kommen einem die Veränderungen zuvor.

Wir haben immer die Wahl. Die Wahl, etwas zu verändern. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die einer Änderung bedürfen. Manchmal ändert sich alles und das ist dann etwas ganz Großes. Doch egal, ob die Veränderungen im Kleinen oder Großen stattfinden, es ist immer etwas Neues was sich da auf uns zubewegt. Und oft macht uns das Angst, eine Angst, es nicht zu bewältigen, eine Angst, es nicht zu schaffen, nicht gut genug zu sein oder auch sich zu überschätzen. 

Doch egal was es ist, der erste Schritt vor Veränderungen ist meist, etwas Altes loszulassen, damit Platz für Neues ist. Wenn wir es genau nehmen, dann ist das ganze Leben eine Veränderung... und das ist gut so, denn sonst würden wir nur auf der Stelle treten und nicht vorwärts kommen. Platz für Neues, Ungewohntes... es ist aufregend, spannend und gewaltig... es ist Freude, Abenteuer und auch beklemmend manchmal. Doch wenn wir nichts wagen, wissen wir auch nicht, wie es wäre, wenn...

Manchmal zwingt uns eine Zeit wie diese, darüber nachzudenken, was wir verändern sollten. Wir kommen zur Ruhe, nichts läuft wie gewohnt, vieles ist neu, wir kennen es nicht. Doch auch diese Zeiten haben etwas wunderbares - wir misten aus... lassen den ganzen alten Mief ziehen, entmüllen unsere Räume, Gedanken, Verhaltensweisen. Denken nach, überlegen, lassen unseren Fantasien freien Lauf. Was wäre wenn... eine wunderbare Frage. Was wäre, wenn ich den Mut hätte... was wird wohl sein, wenn ich...

Genau in diesem Stadium befinde ich mich zur Zeit. Heute habe ich meine Praxis von rechts nach links gedreht und spontan beschlossen, was ich in Zukunft will und was nicht. Mutige Schritte, die da vor mir liegen, doch nichts, wovor ich mich fürchte. Die geistige Welt führt mich sicher auf dem Fluss meines Lebens, wofür ich sehr dankbar bin. Und wieder wird vieles anders. Macht nichts, thats life... und ehe man sich versieht, kommt das Leben dazwischen... die Berufung.... die Lebensaufgabe. Ich bin dankbar, dass es dazwischen kommt sonst würde ich einrosten, festfahren, nicht weiter vorankommen. 

So, wie wir uns verändern, verändert sich unser Umfeld, unsere Gewohnheiten, unsere Verbindungen, unsere Ideen. Wir reifen mit jeder Veränderung, ob wir es wollen oder nicht, das bleibt wohl nicht aus. Es ist jedesmal so, wie wenn eine Raupe zu einem Schmetterling wird. Wir wandeln uns und gehen unseren Weg, auf unseren Pfaden. 

Jede Veränderung birgt Chancen... und auch Risiken, doch sind wir bereit sie zuzulassen, wird es unsere Erfahrungen mehren - auf die eine oder andere Art und Weise. Wir wandeln uns jedesmal aufs neue und schälen uns sozusagen aus uns selbst heraus in ein neues Ich. Was kann es Größeres geben

Comment on Facebook Veränderungen ...

Was für wunderbare Worte! 😍

Sehr schön geschrieben 👼👼

das ist wahr...

❤️

🙏

Wow liebe Lisa - wieder toll geschrieben 🤗😚

Bin gespannt 🍀

View more comments

04 Apr 2020, 9:44

TalaNia

...ins Gleichgewicht kommen <3✨Sa. 0404.2020 ✨🌸✨
✨4:4:4 - Erwachen in der Liebe
✨Neue Schritte der Manifestation
✨Qingming Fest 2020✨🙏✨Fest der Ahnen
✨🌛🌖🌜Mond: Löwe zunehmend, ab 23.19 Jungfrau • Eintritt in die Vollmondphase VM:08.04 ✨Merkur (Fische) Konjunktion Neptun (Fische)
✨Maya: KIN 6 Weißer Weltenüberbrücker in der Drachenwelle - Zeit neue Brücken in höhere Welten zu bauen.

Aloha ihr lieben,✨🌺✨

Heute ist in jeder Hinsicht ein besonderer Tag. 04.04.2020 4:4:4 / 12 / 3 • Neue Schritte in der Evolution • Das goldene Zeitalter erträumen. „Glaube an eine Klarheit und eine konzentrierte Energiebündelung, die im Rückzug und aus dem dem Verzicht entsteht.“
Heute können wir, jeder für sich, in Gruppen, global das goldene Zeitalter träumend und denkend erschaffen. Schauen wir in diesen Tag mit dem Gedanken: „ Was wäre, wenn genau jetzt dies der Zeitpunkt ist, auf den wir so lange gewartet haben.“ Here and now. ✨🌏✨☀️✨🕊✨

Jeder Mensch birgt in seinem Herzen das ewige Licht und die Ebenen des Paradieses. Es ist nicht an einem weit entfernten Ort an den wir irgendwann einmal hingelangen, es ist hier und jetzt in Dir und steht dir jeder Zeit offen. In alten indischen Schriften wird die „Verkörperung“ als „Krone der Schöpfung“ genannt, da er „das mystische Tor zu spirituellen Unsterblichkeit“ ist. Unsere Seele ist die „Brücke zwischen Zeit und Ewigkeit“ Gegenwärtigkeit ist das Ende der Zeit. Wir sind dank der göttlichen Gaben, die wir in uns tragen in der Lage die Brücke in uns zu überqueren in eine übernatürliche Einheit mit der allgegenwärtigen, ewigen Quelle.
Nach einer ausgedehnten Reise durch alle Aspekte des materiellen Seins, öffnen wir uns für die Ebenen und Superkräfte, dir wir in uns tragen um zu schöpfen und zu erschaffen und das Paradies das mitten unter uns ist zu erinnern. Wir befinden uns in der „Dämmerstunde“ zwischen Schatten und Licht und den Polaritäten, in der Mitte in uns liegt der Weg in ein neues Werden.
Die „Dämmerstunde“ ist in Wahrheit eine Zeit der Neuordnung und der Anpassung auf allen Ebenen unseres Seins, wo wir anfangen klar auf den Ruf der Seele zu regagieren, um endlich unsere Bestimmung zu erfassen und das zu leben wozu wir hergekommen sind. Krise oder Chance?
Es liegt IN Dir. ✨☀️✨🕊✨

✨🕊✨♥️✨Ich hatte heute in der Dämmerstunde zwischen Schlaf und Erwachen den Impuls mit Engelkarten zu arbeiten. 🌺☀️✨Auf meiner persönlichen Facebookseite ziehe ich Engelkarten, hier auf meiner offiziellen Facebookseite finde ich es super, wenn ihr Engelkarten zu Hause habt, das jeder für den heutigen Tag eine Engelkarte für sich zieht und diese hier postet. So das wir gemeinsam eine himmlische Botschaft aus neuen Dimensionen erschaffen können. Wenn ihr selbst Engel gemalt habt, einen Lieblingsengel habt, oder eigene Karten ... bitte posten. So mehren wir das Licht der Liebe in Buntheit und Vielfalt. Erschaffen wir den Himmel auf Erden gemeinsam neu!!!

By the way! Ich liebe die Engelkarten, die von der wundervollen Petra Arndt gemalt worden sind. Sie haben eine ganz spezielle Qualität, die ich zufällig entdeckt habe und so bei keinen andern Karten in dieser Form bisher entdecken konnte. Petra wurde geführt durch die Engel. Wer die Karten zu Hause hat, der möge sie nach dem Ziehen an sein Herz halten und die Energie der Karte in sein Herz einatmen. Sie geht sofort in unser Energiefeld und stärkt uns augenblicklich auf allen Ebenen, auch ohne gelesene Botschaft. Probiert es aus. Mich begeistert es jedesmal. Das ist „himmlische Soforthilfe.“ ✨🌺✨🌈✨♥️✨Herzensdank an dich Petra ✨💗✨Bitte nur die Karte und nicht das Handy vor das Herz halten ...

✨Jetzt habe ich noch eine kleine Frage in die Runde: Ich habe aus den verschiedensten Richtungen unterschiedliche Einladungen zu globalen Friedensmeditationen erhalten. Welcher folgt ihr?

✨🕊✨Wir machen in Kleingruppen schon viele gemeinsame meisterliche Heilrunden in denen sich soviel Neues zeigt, die ich nicht mehr missen möchte. So habe ich beschlossen hier auf Facebook, für alle die diese Erfahrung mit erleben wollen, demnächst eine Gruppe zu gründen „Heilmethoden der neuen Zeit.“ Verbindung - Verbundenheit - sich gegenseitig begleiten - erinnern - Schwingungen erhöhen und gemeinsam jeder für sich. Einzigartig wie ein einzelner Baum und doch geschwisterlich wie ein Wald, in der Dämmerstunde eines globalen Erwachens in eine neue Zeit.

Mit Gefühl - Mitgefühl und Liebe in Gebeten und Heilströme und allem erdenklich Gutem, was jeder vor Ort und in seinem Umkreis aktiv tun kann, (Einkaufen gehen, Unterstützung in allen Gebieten des Lebens anbieten, neue Lösungswege teilen, dasein, Liebe und Hoffnung schenken) für alle Menschen, die gerade eins sehr schwere Zeit erleben, durch Krankheit & Isolation gehen und dringend Unterstützung brauchen. ✨🙏✨♥️🌺✨🕊

✨♥️✨🕊✨Ich fühle mich so mit euch, der Erde und dem Kosmos verbunden und sende euch die Liebes und Segensstrahlen der Liebe und Verbundenheit meines Herzen. Aloha - Life Aloha, liebe Leben, Leben durchlieben. ✨🌺✨

Schirner Verlag✨🌺✨
... weiterlesenSee Less

...ins Gleichgewicht kommen

01 Apr 2020, 7:55

TalaNia

🌼⭐️🍀🌞❤️🧡💛💚💜
AUFRUF AN ALLE UNTERNEHMER UND SEITENBETREIBER!

In diesen Zeiten dürfen wir alle zusammenhalten. Postet in den Kommentaren den Link zu eurer Seite. Ganz ohne Beschreibung. Alle, die mir folgen, können das sehen und eure Seite besuchen. Nebenbei freut sich das google ranking.

Danach kopiert ihr diesen Text, um auch anderen die Chance zu geben, durch eure Reichweite mehr Menschen zu erreichen.

Einander unterstützen und helfen heißt es jetzt!

Ich danke euch für euer Sein <3
🌼⭐️🍀🌞❤️🧡💛💚💜
... weiterlesenSee Less

01 Apr 2020, 7:48

TalaNia

2.200 - was für eine Zahl. Von Herzen dankeschön 🙏 ... weiterlesenSee Less

31 Mrz 2020, 8:37

TalaNia

so... ich versuche mal, in die "Normalität" über zu gehen... neue Mischungen rufen
#TalaNia #räuchermischungen
... weiterlesenSee Less

30 Mrz 2020, 17:39

TalaNia

...zum Nachdenken... ... weiterlesenSee Less

Video image
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Comment on Facebook Das Corona-Virus hat...

Ja, dass ist seit 2011 schon von vielen Experten vorausgesagt worden, die nur schallendes Gelächter kassiert haben...

Nein. Das passiert jetzt...

30 Mrz 2020, 12:42

TalaNia

Ihr LIeben,

wer mag dabei sein, beim Gespräch unter Freunden - live hier auf FB (jetzt klappts ja mit der Liveschaltung 😉 ). Ich mache diese Gespräche mit Menschen für Menschen, also auch mit Personen, die nicht für andere tätig sind sondern ihren eigenen Weg gefunden haben und ihn gehen.

Liebe Maren Haumann von der kleinen Heilpflanzenschule, ich würde mich gern mit dir treffen und reden... hast Du vielleicht Lust dazu?
... weiterlesenSee Less

29 Mrz 2020, 17:59

TalaNia

... weiterlesenSee Less

Comment on Facebook 147008556688583

Ja, empfinde ich derzeit auch so.. es läuft gerade ganz viel durch... ich merke auch deutlich, Rückzug und Ruhe zum Sammeln oder seelisch wieder in Bakance kommen, zu benötigen. Wald und dort abseits vom Weg in Ruhe verweilen hilft mir sehr.. ja, höre euch gerade zu... ich stimme euch zu... wir könnten versuchen uns zu lassen.. Allen noch einen schönen Abend und gute Zeit und in der Mitte bleiben... bleibt gesund 💖🌈🌺🕉

Einfach toll 👍👍🙏🙏🙏

So schön euch zu sehen 🥰

Ich warte ja noch auf meins....

<3

Heyyyy Nicole😘

Hast du nicht dein spezielles Bild mit dem Blut gemalt?

Ist das schön zwei so leuchtende Seelen zuzuhören ✨ Dankeschön für den Ein-Blicke 🙏

Dankeschön liebe Lisa🙏🏼❤️ Toll das es geklappt hat.

Wie schön, das hat geklappt. 😍

Ich bin gespannt und freue mich , ganz egal wann es sein wird 💚💚💚

View more comments

28 Mrz 2020, 11:49

TalaNia

Auf ein Neues - ich geb es nicht auf und hoffe, dass es diesmal klappt.

Morgen, Sonntag - 18:00 Uhr - live (...hoffentlich sonst als Aufzeichnung)
Thema: auch hier wieder ... was dich bewegt, welchen Einfluss hat die momentane Situation auf dein Wirken für die Menschen

Zu Gast bei "Gespräche unter Freunden" diesmal die wunderbare Nicole von Ma Yana SeelenBilder. Ihr kennt sie vielleicht schon von ihrer Seite, sie bringt das Leuchten einer Seele auf die Leinwand. Ich selbst habe zwei Seelenbilder von ihr und bin absolut begeistert.

Letztendlich machen wir beide fast das gleiche - wir nehmen Kontakt zu den Seelen auf - der eine stellt den Inhalt eines Seelengespräches bildlich dar, der andere in Kräuter- und Räuchermischungen inkl. Botschaft, spannend.
... weiterlesenSee Less

Auf ein Neues - ich geb es nicht auf und hoffe, dass es diesmal klappt. 

Morgen, Sonntag  - 18:00 Uhr - live (...hoffentlich sonst als Aufzeichnung)
Thema: auch hier wieder ... was dich bewegt, welchen Einfluss hat die momentane Situation auf dein Wirken für die Menschen

Zu Gast bei Gespräche unter Freunden diesmal die wunderbare Nicole von Ma Yana SeelenBilder. Ihr kennt sie vielleicht schon von ihrer Seite, sie bringt das Leuchten einer Seele auf die Leinwand. Ich selbst habe zwei Seelenbilder von ihr und bin absolut begeistert. 

Letztendlich machen wir beide fast das gleiche - wir nehmen Kontakt zu den Seelen auf - der eine stellt den Inhalt eines Seelengespräches bildlich dar, der andere in Kräuter- und Räuchermischungen inkl. Botschaft, spannend.

Comment on Facebook Auf ein Neues - ich ...

Da freue ich mich schon riesig drauf 🥰😍🥰🙏

Ich freue mich auf unser Gespräch 😘

Heeeee.... 👀War ich zu langsam? 🤫 😂Bis ja nachher voll erfahren 💪

27 Mrz 2020, 8:18

TalaNia

...hier nun die Aufzeichnung unseres Gespräches gestern. Mit Heike Jakob von den Wurzelwegen, Nadia Neumann von Soul-Com und mir, Lisa Weniger von TalaNia ... weiterlesenSee Less